17.03.10 10:22 Uhr
 753
 

O2 reicht 220 Mitarbeiter an Huawei weiter

Das große deutsches Mobilfunkunternehmen o2 hat seine Zusammenarbeit mit dem chinesischen Netzausstatter Huawei nun weiter vertieft.

In Zukunft wird Huawei den sogenannten Field Service übernehmen. Darunter versteht man Service-Leistungen an Sendemasten.

Huawei übernimmt, im Rahmen des Vertrages, 220 Mitarbeiter von o2, die bisher dort für diesen Aufgabenbereich zuständig waren.


WebReporter: handymcde
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Mobilfunk, Huawei, o2
Quelle: www.handy-mc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 10:25 Uhr von Fassbier
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat grade noch alles geadcht, der Autor wäre zu blöd Hawai zu schreiben?
Kommentar ansehen
17.03.2010 10:27 Uhr von Haruhi-Chan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: @Fassbier
also eigentlich kann man aus der Überschrift schon rauslesen, dass es ein Firmenname ist XDDD

@News
Immernoch besser als die Mitarbeiter zu kündigen.
Aber ob sie in einer chinesischen FIrma ihre Freude haben werden bleibt mal dahingestellt.
Kommentar ansehen
17.03.2010 10:48 Uhr von Fassbier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da haste Recht Haruhi-Chan...

Aber ich hoffe die verstehen dort nicht nur chinesisch...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?