17.03.10 10:13 Uhr
 2.196
 

Lady Gaga brach während Konzert zusammen

Während eines Konzerts in Neuseeland brach Lady Gaga zusammen. Die Künstlerin war gerade dabei, ihr Lied "Bad Romance" vorzutragen, als ihre Beine nachgaben. Sie setzte sich daraufhin auf eine Treppe und sang nur mit halber Kraft weiter zum Playback.

Sie setzte ihren Kopfschmuck ab und zeigte sich desorientiert. Danach legte sie sich ganz auf die Erde, das Playback lief immer noch.

Vor zwei Monaten waren bereits einige Auftritte der 23-Jährigen in den Vereinigten Staaten gestrichen worden, weil sie zu erschöpft gewesen war.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Lady Gaga, Zusammenbruch, Erschöpfung
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Las Vegas: Lady Gaga bekommt für 74 Shows 74 Millionen Dollar
Popstar Lady Gaga in Krankenhaus eingeliefert: "Ich habe heftige Schmerzen"
Lady Gaga hält Madonna für feige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2010 10:19 Uhr von Haruhi-Chan
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
oioi: Kann mir schon vorstellen, dass sowas schlaucht, wenn man einen Auftritt nach dem Anderen hat.
Sie hat sich beim ganzen nackt-sein bestimmt eine Erkältung oder so eingefangen! <<
Kommentar ansehen
17.03.2010 10:37 Uhr von Mainzlmaennchen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Sie ist eben auch nur eine H*re der Musikindustrie, und die ist bekanntlich nicht zimperlich.
Kommentar ansehen
17.03.2010 10:38 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Da war der Lady Gaga ein bisschen gaga, oder wie?
Kommentar ansehen
17.03.2010 10:43 Uhr von Newsfun
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
soll: vorkommen, ist bestimmt nicht ganz einfach im rampenlicht und so bekleidet stunden abzufeiern, auch wenns playback war..
Kommentar ansehen
17.03.2010 10:48 Uhr von Haruhi-Chan
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die "Künstler" Playback singen weiß man eigentlich, dass die in Wirklichkeit nix drauf haben.
Richtige Musiker geben ein paar Konzerte weniger, nehmen etwas mehr Geld für den Eintritt, bieten dafür aber auf tolle Musik ohne Playback.
Um mir das Playback anzuhören brauch ich in kein Konzert gehen, das is lächerlich.
Kommentar ansehen
17.03.2010 11:17 Uhr von Truman82
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt dazu auch ein video
[edit;prepina]
Kommentar ansehen
17.03.2010 11:27 Uhr von Shock_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist halt: schwer Playback zu krähen für die Lady
Kommentar ansehen
17.03.2010 11:43 Uhr von GERJonny92
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aha: Playback ...

[ nachträglich editiert von GERJonny92 ]
Kommentar ansehen
17.03.2010 12:48 Uhr von iamrefused
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja auch die: musikindustrie muss sich an das niveau der bevölkerung anpassen

ey.. isch fi*** disch :P
Kommentar ansehen
17.03.2010 12:59 Uhr von crackm4n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AIDS :D: .

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Las Vegas: Lady Gaga bekommt für 74 Shows 74 Millionen Dollar
Popstar Lady Gaga in Krankenhaus eingeliefert: "Ich habe heftige Schmerzen"
Lady Gaga hält Madonna für feige


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?