16.03.10 22:25 Uhr
 196
 

Schweiz: Immer mehr Jugendliche melden sich bei Suchtberatungsstellen

Derzeit sind Beratungsstellen in der Schweiz hoch im Kurs. Betroffen sind vor allem Jugendliche, die Probleme mit ihrer Sucht haben.

Der Konsum von Alkohol und Cannabis hat stark zugenommen, die Beratungen stiegen um 30 Prozent.

Mitschuld tragen auch die Eltern. Diese gehen oftmals zu locker mit ihren Kindern um und entgegnen nicht mit der nötigen Disziplin.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schweiz, Alkohol, Jugendliche, Cannabis, Sucht, Beratung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?