16.03.10 19:42 Uhr
 6.102
 

Mexiko: Alienbaby war ein Totenkopfaffe

Im August letzten Jahres ging eine Meldung durch deutsche Medien, nach der in Mexiko ein seltsames Wesen in einer Tierfalle gefangen werden konnte, das keiner irdischen Spezies angehören sollte. Zunächst hätte das Alienbaby getaufte Wesen noch gelebt, sei aber von den Findern ertränkt worden.

Der bekannte TV-Ufologe Jaime Maussan kaufte den Kadaver für 23.000 Dollar und veranlasste angeblich Expertisen, die keine Verwandtschaft mit irdischer DNA nachweisen konnten. Allerdings gibt es seither keine unabhängigen Bestätigungen dieser Aussagen.

Nun outete sich der Tierpräparator Urso Moreno Ruiz und gab zu, dass dies alles ein Schwindel war. Das Wesen war ein gehäuteter Totenkopfaffe, der mit Gedärmen und Körperflüssigkeiten anderer Tiere gefüllt und dann getrocknet wurde. Allerdings hätte er nie behauptet, dass das Wesen echt sei.


WebReporter: ufonews
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Baby, Alien, Schwindel, Ufologe, Totenkopfaffe
Quelle: ufo-meldestelle.blog.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2010 19:42 Uhr von ufonews
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Man fragt sich, wie oft sich Ufologen, hier Maussan, noch narren lassen von offensichtlichen Schwindelgeschichten. Schon beim Bekanntwerden der Story sagten Tierexperten, dass dies ein Affe sei.

Aber wenn der Glaube anfängt setzt bei Ufologen gerne mal das Gehirn aus so wie hier mal wieder.

Man kann nur hoffen, dass der kleine Affe nicht vorsätzlich hat Sterben müssen!
Kommentar ansehen
16.03.2010 20:37 Uhr von gmaster
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Das Wesen war ein gehäuteter Totenkopfaffe, der mit Gedärmen und Körperflüssigkeiten anderer Tiere gefüllt und dann getrocknet wurde."

WTF?!
Kommentar ansehen
16.03.2010 20:37 Uhr von kingoftf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das: wurde von Fachleuten doch schon nach einigen Tagen zweifelsfrei nachgewiesen, dass das ein Affe war
Kommentar ansehen
16.03.2010 21:38 Uhr von ufonews
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoff was ja auch jedem klar war außer dem UFO- Fandom die das nicht glaubten und auf Maussans "Experten" vertrauten. Doch da hörte man nie was davon.
Kommentar ansehen
06.05.2010 14:34 Uhr von recklezz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was mir allerdings noch ein wenig unklar ist der zusammenhang von diesen ganzen einzelnen menschen/erzählungen/entdeckungen...

der typ der das vieh mit seiner falle gefangen hat wird ja wohl keinen gehäuteten affen der mit innereien anderer tiere gefüllt und getrocknet wurde eingefangen und dannach aus angst ertränkt haben...

also wie wars denn nun, ein affe wurde gefangen, was auch jedem beteiligten klar war, und dannach erst wurde daraus eine alien geschichte? oder wie...
Kommentar ansehen
06.10.2014 17:26 Uhr von HaRdCoR3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte das hier nicht gerne wieder aufrollen, bin aber durch zufall drauf gestoßen.

Ist euch auch mal in den sinn gekommen, dass diese "Affen" theorie nur eine list ist, damit keine massenpanik ausbricht?

Klar kann es ein affe sein...aber wenn wir mal ehrlich sind, wurde doch schon so oft vieles vertuscht, damit die "Menschheit" nicht verrückt spielt und eskaliert.

Ich bin kein verschwörungstheoretiker oder sonstwas, allerdings sehe ich alles erstmal von mehreren ansichten.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?