16.03.10 17:59 Uhr
 172
 

Toyota erleidet im Februar größten Absatzrückgang in der EU

Der Absatz von Fahrzeugen der Marke Toyota ist innerhalb der 27 Länder der EU im Februar im Vergleich zum selben Vorjahresmonat um ein Fünftel eingebrochen. Daraus wird gefolgert, dass die Ursache des vehementen Rückgangs in den Rückrufaktionen liegt.

Die Verkaufszahlen gaben von 53.233 (Februar 2009) zum selben Monat in diesem Jahr auf 42.234 Fahrzeuge nach. Weltweit sind seit Anfang Februar 8,5 Millionen Toyota-Fahrzeuge in die Werkstätten zurückbeordert worden.

Ein generelles Absatztief von nahezu 30 Prozent im gesamten PKW-Sektor innerhalb Deutschlands wurde im Februar durch andere EU-Länder ausgeglichen. Frankreich verkaufte 18 Prozent, Italien 20 Prozent, Spanien 47 Prozent und Großbritannien 26 Prozent mehr Autos.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, EU, Toyota, Absatz, Februar
Quelle: www.tt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?