16.03.10 17:11 Uhr
 2.159
 

USA: 100-MBit/s-DSL in zehn Jahren

Die US-amerikanische Regulierungs-Behörde (FCC) hat vor, in zehn Jahren 100 Millionen US-Bürger mit DSL-Internetanschlüssen zu versorgen, die eine Übertragungsrate von 100 MBit in der Sekunde haben.

Dazu wurde jetzt ein Plan vorgelegt. 93 Millionen Bürger in den USA haben laut FCC noch keinen Breitband-Internet-Anschluss. 14 Millionen hätten gern eine schnellere Datenübertragung.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit würde sich in ländlichen Gegenden um das 25-fache erhöhen. Zur Zeit steht die USA nur auf Platz zwölf im internationalen Vergleich.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Internet, 100, DSL, Breitband, MBit
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2010 18:24 Uhr von jacun
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland: Deutschland: 1-MBit/s-DSL auch für abgelegene Orte und Glasfasergebiete in 100 Jahren
Kommentar ansehen
16.03.2010 19:17 Uhr von Hucken
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
bezahlt halt keiner: es ist einfach unlukrativ, entweder die firmen machen dann verluste oder es wird unbezahlbar für die anwohner

privatisierung ist schon was feines
in ballungsgebieten jedes jahr mit neuen topspeeds überbieten und da wo es nix zu holn gibt schaun die leute dumm aus der wäsche
gut, kann man den anbietern auch nix vorwerfen, wer macht schon freiwillig verlustgeschäfte ... ohne subventionen und regelungen werden die leute ausserhalb weiterhin mit ach und krach im schnitt ein zehntel der städtischen bandbreite haben (was schon fast utopisch geschätzt ist)
Kommentar ansehen
16.03.2010 20:03 Uhr von Teilzeitfrosch
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"14 Millionen hätten gern einen schnelleren Speed"...!

Au!

Speed = Schnelligkeit
Kommentar ansehen
16.03.2010 20:22 Uhr von TeamKiller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
DSL? Wieso DSL? Davon steht in der Quelle doch gar nichts!
Kommentar ansehen
16.03.2010 21:02 Uhr von J.PG
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
omg "14 Millionen hätten gern einen schnelleren Speed. " Dafür gibts ein Minus. "schnelleren Speed" - ich glaubes es hakt. Wie wärs mit Geschwindigkeit? -.-
Kommentar ansehen
16.03.2010 21:04 Uhr von Chronos93
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Habe nichtmal richtiges DSL, max Downloadrate: 45kbs. Mein Dorf ist jetzt nicht das extreme Kaff... Ich denke vielen Menschen in Deutschland geht es ähnlich wie mir. Machen will ja auch keiner, Internet reicht scheinbar aus und kostet natürlich Geld. Aber Hey, Hauptsache unsere Politiker fahren dicke Autos....
Kommentar ansehen
16.03.2010 21:26 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Umso krasser Umso krasser finde ich den zustand in deutschland, wenn man es mit amerika vergleicht... In amerika ist es ja teilweise nachvollziehbar, das es gebiete gibt die noch kein breitband haben... Da gibt es ortschaften die sind hunderte kilometer von der zivilisation entfernt, teilweise gibt es in einigen teilen nichtmal handy empfang...
Aber in deutschland muss man ehrlich sagen, das es keine gegend gibt wo man nicht in einem umkreis von 20km eine ortschaft findet... Darum find ich es erstaunlich das es immer noch für eine so große anzahl von leuten nicht möglich ist einen breitband anschluss zu besitzen...
Selbst ich, hätte die möglichkeit einen 50mbit VDSL oder 32mbit kabel anschluss zu bekommen, obwohl ich zurzeit in einem 7500 seelen dorf wohne...
Kommentar ansehen
16.03.2010 21:29 Uhr von lopad
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ne völlig marode Infrastruktur sei es Strom- oder Verkehrsnetz aber Hauptsache 100 MBit/s Internetleitungen :D

Immer wieder toll unsere Freunde auf der anderen Seite des großen Teich.
Kommentar ansehen
16.03.2010 21:52 Uhr von elknipso
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zeitspanne beachten! Man sollte dringend auch die Zeitspanne in der News beachten. 10 Jahre sind in der Informatik so was wie 100 Jahre in der sonstigen technologischen Entwicklung. In 10 Jahren werden wohl 100 MBit Leitungen ans Internet noch weniger wert sein als heute ein 56k Modem...
Kommentar ansehen
16.03.2010 21:54 Uhr von Gangster172
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jaa kenne auch einige Leute die das problem in den Käffern mit dem langsamen internet haben also bei uns gibts auch in einem 4000 seelen dorf 32mb von kd und 16.000er von der telekom was neulich erst ausgebaut wurde! es geht halt (leider) immer nach nachfrage an dsl wo man die meisten kunden bekommt!
Kommentar ansehen
16.03.2010 22:38 Uhr von tinagel
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Skydsl?
Kommentar ansehen
16.03.2010 22:49 Uhr von elknipso
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@tinagel: Viel zu teuer und langsamer Rückkanal.
Kommentar ansehen
16.03.2010 23:21 Uhr von gehirntumor001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@tinagel: Da kann man billiger und schneller über umts online gehen!
Kommentar ansehen
16.03.2010 23:44 Uhr von god-of-war
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist in 10 Jahren nix besonderes mehr: Kabelbw bietet jetzt schon eine leitung mit 100-MBit/s an
Kommentar ansehen
17.03.2010 01:53 Uhr von MrMaXiMo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab schon seit fast 1 Jahr 100 mbit wie es mein vorredner auch gesagt hat, bei KabelBW gibts schon länger 100mbit. Jetz ist sogar 200 und 300mbit im Teststadium und ich wohne in einer Stadt mit knapp 120.000 Einwohnern...

Sehr stabile und zuverlässige Leitung und in relation zu normalen 16 oder 25mbit Angeboten noch recht günstig vom Preis her, vor allem wenn ich mich mal ein paar Jahre zurück erriner, was ich schon T-Online in den A.... gesteckt hab...

Aber damals hatte man keien Wahl, entweder T-Online DSL oder Modem/ISDN....
Kommentar ansehen
17.03.2010 10:51 Uhr von elknipso
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MrMaXiMo: Geht mir auch so!
Hatte das sogar als Auswahlkriterium bei der Wohnungssuche, dass dort ein KD Anschluss vorhanden ist mit hoher Bandbreite.

Habe früher das doppelte an die Telekom bezahlen müsse für 1/10 (!!!) der Leistung!
Kommentar ansehen
18.03.2010 17:35 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Damit sich illegale Download-Schmarotzer noch: mehr Filem und Musik laden können, oder wie??? Schnelle Leitungen machen diesen Asozialen das leben doch noch einfacher. Hauptsache alles für lau abgreifen. Nach mir die Sintflut.... einfach nur zum Kotzen!
Kommentar ansehen
18.03.2010 17:50 Uhr von elknipso
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Auch wenn Du das mit Deinem begrenzten Blickfeld nicht verstehen wirst, es gibt Unmengen von vollkommen legalen Anwendungsmöglichkeiten von schnellen Internetanschlüssen.
Kommentar ansehen
18.03.2010 17:55 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@elknipso . ja ne, is klar! Und Pornokinos werden: zur Weiterbildung genutzt! LOL Wo lebst Du eigentlich??? Das I-net wird zu 75% für illegale Downloads benutzt. Das weiß doch jeder. Oder bist Du echt so weltfremd???
Kommentar ansehen
18.03.2010 18:58 Uhr von elknipso
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Um es kurz zu machen, auf dem Niveau diskutiere ich nicht.

PS: Ich hoffe Dir ist wenigstens klar welchen maximalen Unsinn Du hier von Dir gibst. Man man wenn ich so was lese weiss ich nicht ob ich lachen oder weinen soll...

[ nachträglich editiert von elknipso ]
Kommentar ansehen
19.03.2010 00:02 Uhr von In extremo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@elknipso: Nagut, aber welchen normalen nutzen gibts denn nun für 100 Mbits/S?
Mir fällt da spontan höchstens Steam und Video on Demand mit HD ein.
Kommentar ansehen
19.03.2010 09:14 Uhr von elknipso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@In extremo: Was für den "normalen Nutzer" interessant sein dürfte:

- Videostreaming
- Spieledemos
- HD Trailer
- etc.

Alles Sachen für die man gewaltig Bandbreite braucht. Und dann kommen für den technisch etwas interessierteren Nutzer noch Unmengen weitere Möglichkeiten hinzu:

- eigener FTP Server
- Webserver
- flüssig laufende Remoteverbindungen
- stabile VPN Tunnel
- etc.
Kommentar ansehen
19.03.2010 10:20 Uhr von Zottel1962
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@In Extremo & Achtungsgebietender: Lad doch einfach mal Linux runter, das sind mal locker 5 GB

Auch andere sachen die man(n) als systemadmin gebrauchen kann sind ziemlich groß und um diese runterzuladen brauch man(n) selbst ne menge zeit bzw. Bandbreite.

Ihr könnt nicht alles verallgemeinern und alles auf die "ach so gemeinen" Raubkopierer schieben.

Auch normale leute haben ein Anrecht auf eine schnelle Verbindung.
Kommentar ansehen
19.03.2010 17:37 Uhr von In extremo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Zottel1962: Hab ja auch nie behauptet, gegen den Ausbau des DSL-Netztes zu sein. Ich hasse es nur, wenn jemand etwas sagt, ohne es zu begründen. Deswegen hab ich nachgefragt.
Wobei man aber auch fragen kann, wie viel Leute System Admins sind und Linux verwenden im privaten Bereich,.... ;)

Andererseits, ich musste Jahrelang mir meine 2000er DSL Leitung mit meinen Geschwistern teilen und da die sehr Download freudig waren, konnten mir sogar 56k Modems konkurrenz machen,....
Kommentar ansehen
27.09.2010 14:58 Uhr von CinaySebeke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: nie was von HDTV über internet gehört ne?
dein wissen über technik lässt sehr zu wünschen übrig, ohne witz.
du sitzt doch bestimmt noch vor einem röhren monitor, röhren fernseher und einem VHS kassettenrecorder stimmts?

kauf dir mal IT zeitschriften ect und erweiter deinen horizont!
wegen so rückgebildeteten menschen wie dir wovon leider viele it firmen genug haben, wird nicht viel in fortschrit investiert im gegensatz zu Süd Korea oder Japan die in sachen technik der EU meilen weit vorne ist.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?