16.03.10 13:15 Uhr
 591
 

Rekord-Deal für toten Michael Jackson

Michael Jackson hat posthum den größten Künstlervertrag aller Zeiten erhalten. Die Plattenfirma Sony Music Entertainment wird den Jackson-Erben 200 Millionen Dollar zahlen für die Rechte des verstorbenen "King of Pop". Jackson starb im vergangenen Juni im Alter von 50 Jahren.

Später am Tag soll es noch ein offizielles Statement zu dem Rekord-Deal geben; ein Insider hat die Existenz des - bislang geheimen - Abkommens in den US-Medien bestätigt. Der sieben-Jahres-Vertrag würde zehn Projekte, darunter ein Album mit unveröffentlichten Songs, umfassen.

Das Album soll kommenden November erscheinen, heißt es weiter. Ein Video-Spiel, eine DVD-Sammlung und eine neue Version des fünften Jackson-Albums "Off the Wall" sind ebenfalls geplant. Mit den Einnahmen aus dem Plattenvertrag, würde man Jacksons Schulden zahlen können, heißt es abschließend.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Rekord, Michael Jackson, Erbe, Pop, Plattenvertrag
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2010 13:20 Uhr von Prisma2003
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
falscher titel: es müsste heissen: "rekord deal für die familie des toten MJ"!

ich glaube kaum, das MJ einer der vertragspartner ist!
Kommentar ansehen
16.03.2010 13:21 Uhr von kingoftf
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Leichenfledderei: Nette Familie
Kommentar ansehen
16.03.2010 13:26 Uhr von DerTuerke81
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@kingoftf: was sollen sie denn machen wenn MJ so viele schulden hatte
Kommentar ansehen
16.03.2010 13:33 Uhr von halloechen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wenigstens sind: die Rechte nur vermietet und nicht verkauft.
Kommentar ansehen
16.03.2010 13:34 Uhr von Bender-1729
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und noch mehr Geld für den geldgeilen Jackson Clan.
Kommentar ansehen
16.03.2010 17:53 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Möge die Leichenfledderei beginnen ! Ich bin weiß Gott kein Jacko Fan und von mir bekommt die Contentmafia keinen Cent !

Ist mal wieder interesant zu sehen wie man Kohle mit ner Leiche machen kann, die zu Lebzeiten keine Sau mehr sehen wollte !!!
Kommentar ansehen
17.03.2010 07:59 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh nicht wieso hier immer gesagt: wird man könne damit Schulden bezahlen.

Jackson hatte lt offziellen Angaben rund 300 Mio offene Verbindlichkeiten. Dagegen waren an Grundstücken und anderen Werten 500 Mio auf der Habenseite.
Wie kann man da Schulden haben??
Kommentar ansehen
17.03.2010 08:14 Uhr von halloechen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PeterLustig2009: @PeterLustig2009

Das ist ganz einfach:
Wenn deine Grundstücke 500 Mio wert sind, aber mit Hypotheken im Wert von 300 Mio belastet sind und du die Hypotheken nicht mehr zurückzahlen kannst, dann bist du Pleite und musst etwas verkaufen. z.B Grundstück oder in diesem Fall eben die Rechte an seinen Songs etc vermieten.

Edit: Grundstücke sind kein fließendes Kapital sondern Festkapital, das wirft keine Zinsen ab um die Verbindlichkeiten zu bezahlen.

[ nachträglich editiert von halloechen ]
Kommentar ansehen
17.03.2010 14:58 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@halloechen: Trotzdem ist man nicht Pleite wenn man noch Anlagevermögen besitzt. Man ist nur nicht liquide.

Und aus diesem Grund aknn ich nciht verstehen warum ein Deal über 200 Mio nötig sei um Schulden zurückzuzaheln, es sei denn man will die Grundstücke etc nicht verkaufen.

Letzten Endes will Papa Jackson ja eh nur noch das maximale aus Jacko rausholen. Ist halt einfach so wenn man Kinder bekommt um sie als Geldmaschine zu gebrauchen
Kommentar ansehen
29.03.2010 14:28 Uhr von tinagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Download: dann kann das mit den illegalen Downloads im Internet ja doch kein so großes Problem für die Musikindustrie sein, wenn immer noch so viel Geld übrig ist.
Kommentar ansehen
25.09.2010 18:37 Uhr von BlackDevil1963
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich möchte wissen wann das aufhört ....pfuiii was fürnre verwandschft

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?