16.03.10 12:47 Uhr
 434
 

Libyen: Angeblich todkranker Lockerbie-Attentäter jetzt quicklebendig

Die Gesundheit des Lockerbie-Bombers Abdelbaset Ali Mohamed al-Megrahi, der wegen Krebs im Endstadium verfrüht aus der Haft entlassen wurde, hat sich erheblich gebessert, sagt der Sohn von Oberst Gaddafi. Als al-Megrahi vor sieben Monaten frei kam, hatte er angeblich nur noch drei Monate zu leben.

Al-Megrahi (57) hat in Libyen inzwischen einen Heldenstatus erlangt. So werden Kinder nach ihn benannt und etwa 30.000 Gratulanten haben al-Megrahi schon am "Totenbett" besucht. Pilger stehen stundenlang Schlange vor der prachtvollen Villa in Tripolis, in der Hoffnung, zu ihm vorgelassen zu werden.

Saif Gaddafi sagt, dass al-Megrahi zwar aus humanitären Gründen freigelassen wurde, aber seine Zukunft liege jetzt "in Gottes Hand". Angehörige der Opfer vom Pan Am-Flug 103 glauben, dass al-Megrahi nur vorgab, todkrank zu sein und halten es für einen unverzeihlichen Fehler, dass er frei kam.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krebs, Täter, Libyen, Terrorist, Attentäter, Lockerbie
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2010 13:00 Uhr von Shiftleader
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder: haben die Ärzte bei der Diagnose versagt oder er hatte in Libyen super Medikamente nehmen können.

Alles Ansichtsache, aber ich hätte ihn im Knast belassen.

[ nachträglich editiert von Shiftleader ]
Kommentar ansehen
16.03.2010 13:06 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige was mich daranstört: ist dass es scheinabr so viele Lybier gibt die total weltfremd sind und total durchgeknallt obendrein. Wie kann ich einen Massenmörder verehren?
Kommentar ansehen
16.03.2010 13:06 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist das: Klima in Libyen, trocken und heiss.
Gut für die Gesundheit.
Kommentar ansehen
16.03.2010 17:05 Uhr von willi_wurst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
als wäre der kerl damals tatsächlich aus "humanitäten" gründen entlassen worden. ich lach mich schlapp ... wer weiß was da wieder für krumme dinger hinter unserem rücken gelaufen sind...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?