16.03.10 09:57 Uhr
 717
 

Regensburg: Spritpreis war ihr zu hoch - Seniorin baut Unfall

Eine Seniorin wollte am Dienstagmorgen in Regensburg tanken. Als sie die Spritpreise sah, verging ihr die Lust.

Die Frau legte den Rückwärtsgang ein und fuhr los. Allerdings befand sich hinter ihr ein weiteres Auto.

Sie verursachte einen Unfall, bei dem sich allerdings keiner der Beteiligten eine Verletzung zuzog.


WebReporter: mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Tankstelle, Senior
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2010 11:06 Uhr von denny1252
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fliehen: bringt leider nichts..
Kommentar ansehen
16.03.2010 13:28 Uhr von DarioBerlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es steht nicht bei, daß sie Tankbetrug begehen wollte.
Die News ist sowas von nichtig !
Kommentar ansehen
16.03.2010 15:40 Uhr von ReflexBlue3009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Dame wollte nicht Tankbetrug begehen, sondern nur vor den hohen Preisen "flüchten". Gott sei Dank hab ich Polen fast für der Haustür, da kann man immernoch 25 bis 30 Cent pro Liter einsparen.
Zurt News: Jaja, die Senioren wieder, aber die bösen Jugendlichen sind ja immer die Schlimmen im Verkehr... Führerschein weg für den Rest ihres Lebens ist da meine Meinung. Generell bin ich auch für Verkehrs-Tauglichkeits-Untersuchungen bei allen Verkehrsteilnehmern ab etwa 70. Selbst mein Opa stimmt mir da zu. Er selber hat mit 75 sein Auto aufgegeben, weil er sich das nicht mehr zugetraut hat. Muss sich zwar jetzt seit einigen Jahren alles immer mitbringen lassen, aber es geht auch so.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?