15.03.10 16:43 Uhr
 239
 

Thilo Sarrazin darf trotz Pöbeleien in der SPD bleiben

Nach den vielen provokativen Äußerungen von Thilo Sarrazin über Immigranten und Hartz IV-Empfänger in Deutschland forderten viele Kritiker den Ausschluss Sarrazins aus der Partei.

Doch jetzt sagte der frühere Bundesbank-Vorsitzende aus, dass er weiterhin Mitglied der SPD bleiben dürfe. So findet die "Landesschiedskommission" in Berlin keinen Grund, der einen Ausschluss notwendig macht.

Sarrazin selbst ist sich dabei sicher, dass seine Äußerungen der ganz normalen Meinungsfreiheit unterliegen, die er auch als Angehöriger einer Partei äußern darf.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Aussage, Thilo Sarrazin, Äußerung, Provokation
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin bezeichnet AfD-Anhänger als "Pöbler"
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2010 16:49 Uhr von midnight_express
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
Thilo Sarrazin: wäre der ideale Bundeskanzler.
Meine Stimme hat er.
Kommentar ansehen
15.03.2010 16:51 Uhr von Lockenpeter
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
jupp: sarrazin 4 president.. leider viel zu wenige in der politik die so aufrecht und ehrlich sind wie er.
Kommentar ansehen
15.03.2010 17:15 Uhr von Alh
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Jepp: meine Stimme hat er auch.
Dieser Mann stellt was dar und er kennt sich aus.
Desweiteren ist er kein A.. kriecher und spricht aus, was das Volk denkt. Weiter so Sarrazin!
Kommentar ansehen
15.03.2010 17:54 Uhr von artefaktum
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@Alh: "Desweiteren ist er kein A.. kriecher und spricht aus, was das Volk denkt."

Denkt denn jeder der 82.000.000 Deutschen das gleiche? Super Leistung!

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
15.03.2010 17:55 Uhr von BeaconHamster
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Man kann halt nicht alle Mundtot machen die: Dinge aussprechen welche einem nicht gefallen.
Kommentar ansehen
15.03.2010 18:40 Uhr von Pils28
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@BeaconHamster: Man kann es aber fleißig versuchen! ;-)
Kommentar ansehen
15.03.2010 19:08 Uhr von Margez
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Warum sollte man ihn auch ausschließen? Ich kann an seinen Sätzen nichts rassistisches sehen.
Seine Meinung ist unangenehm.
Okay.
Aber er hat Niemanden beleidigt, sondern geschildert, wie der Stand der Dinge ist.
Und ich glaube Niemand kann IN DER SACHE ihm nicht recht geben.
Kommentar ansehen
16.03.2010 18:43 Uhr von mobock
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ihr seid Deutschland: Allen Kommentatoren, die jetzt wieder Beifall klatschen und Herrn Sarrazin als jemanden, der "nur ausspricht, was alle denken", in den höchsten Tönen loben, kann ich bescheinigen:
"IHR SEID DEUTSCHLAND!"

Nach oben buckeln und nach unten treten!
Kommentar ansehen
16.04.2010 18:33 Uhr von Shiftleader
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
man sieht: es mal wieder schwarz auf weiß, welche geistigen tiefflieger sich hier tummeln.

ihr seid auch nicht besser als dieser sack, der sehr gern nachtritt. und solche braucht sie spd auch, die den schwarzen ruck in der partei forcieren.

Wenn das friedrich ebert sehen könnte, er würde sich schneller als ein windrad im grabe umdrehen, also rotieren.

er sollte von selbst aus der spd austreten und in die cdu oder npd eintreten, denn dorthin gehört er politisch!!!!!

[ nachträglich editiert von Shiftleader ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin bezeichnet AfD-Anhänger als "Pöbler"
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?