15.03.10 16:47 Uhr
 386
 

Kamen: Neonaziüberfall auf Veranstaltung der Grünen

Etwa 30 bis 35 Neonazis haben am vergangenem Sonntagnachmittag eine Veranstaltung der Grünen Alternativen Liste (GAL) überfallen und in der Kamener Innenstadt randaliert. Dabei wurde mindestens ein Polizist verletzt.

Obwohl die Polizei bereits vorher von dem geplanten Überfall wusste, konnte sie die Neonazis erst auf der Flucht am Bahnhof dingfest machen wo sie auf die Bahn warteten, nachdem die Veranstaltungsteilnehmer diese selber in die Flucht hatten schlagen müssen.

Unter den Festgenommen gibt es mehrere Intensivtäter, die noch in dieser Woche wegen anderer Gewalttaten vor Gericht erscheinen müssen. Die Polizei sprach von einer "neuen Größenordnung und einer neuen Qualität" des Neonaziterrors in Kamen.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Die Grünen, Überfall, Neonazi, Kamen
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2010 16:47 Uhr von Nightfire79
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Solche Idioten. Überfallen eine Veranstaltung in einer fremden Stadt und wollen dann mit der Bahn vom Tatort flüchten. Dämlicher geht es kaum noch.
Kommentar ansehen
15.03.2010 17:25 Uhr von Nightfire79
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Interessant ist übrigens die Reaktion der Freien Kameradschaft auf diesen Überfall. Während sie sich gestern noch im Internet mit der Tat gerühmt haben, so wollen sie heute von den Grünen überfallen worden sein.
Kommentar ansehen
15.03.2010 17:41 Uhr von usambara
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
offenbar wurden sie von den Autonomen zurück geschlagen und flüchteten zum Bahnhof.
Kommentar ansehen
15.03.2010 17:44 Uhr von Nightfire79
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@ K.K.Lacke: Wenn das stimmen würde wieso hat sich die Freie Kameradschaft dann gestern noch auf ihrer Homepage mit dem Überfall gebrüstet und heute dann auf einmal. Oh wir sind überfallen worden... Das ist doch lächerlich und unglaubhaft...
Kommentar ansehen
15.03.2010 17:46 Uhr von usambara
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@K.K.Lacke: warst du auch dabei, oder warum zitierst du die Nazisseite
der "Kameradschaft Hamm"?
Jetzt wird ein gescheiteter Überfall als Notwehr verkauft, armselig...
warum rennen die Nazis nicht gleich in die Polizeiwache statt sich (schon wieder) in einem Bahnhof festsetzen zu lassen?

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
15.03.2010 20:56 Uhr von hxmbrsel
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Also mal ehrlich Wenn ich die vielen Minus Punkte hier sehe, scheinen sich doch echt einige angepisst zu fühlen.
Aber mal ehrlich ihr Lieben Gewalt freien NaSis, 35 Leute gegen diverse Schulstreber und Omas sowie Familien. Das fällt keinem schwer der nichts im Kopf hat und dieses Ziel mit ca. 34 anderen teilt.
Geht mal zum Arzt, sprecht mit eurem Dok über eine Penisverlängerung und lasst ehrlich Arbeitende Menschen und solche die bei eurem Anblick wahrscheinlich gleich Darmkrämpfe bekommen doch einfach in Ruhe !

[ nachträglich editiert von hxmbrsel ]
Kommentar ansehen
15.03.2010 21:08 Uhr von kloeschen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Intensivtäter. Intensivtäter ist man nach wie vielen verurteilten oder nachgewiesenen Straftaten?
Kommentar ansehen
17.03.2010 20:45 Uhr von Valhall26
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man! Für diejenigen unter euch, die sich für die Wahrheit interessieren, sollten mal hier gucken http://www.derwesten.de/...
und dann werdet IHR sehen, dass die Gewalt nicht von den achso bösen Nazis ausging sondern von der Antifa!!! (Genauso wie es FAST immer ist!!!!)
Kommentar ansehen
18.03.2010 21:05 Uhr von BennOhnesorg
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@valhall: was meinst du wohl, wieviel die linken fanatiker hier verstehen und begreifen.. oder lesen werden :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künast (Die Grünen) fordert spezielle Gerichte für Hasskommentare im Internet
Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?