15.03.10 15:51 Uhr
 754
 

Dortmund: Schüler präparierten PET-Flaschen, die dann explodierten

In der vergangenen Woche waren auf einer Baustelle in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) Plastikflaschen, die eine Flüssigkeit enthielten, aufgetaucht, die später explodierten.

Ein Spaziergänger hatte eine dieser Flaschen ergriffen, weil er das Pfandgeld kassieren wollte. Kurz vor der Explosion warf er die Flasche weg. Eine Frau, die sich in der Nähe befand, zog sich dabei ein Knalltrauma zu.

Jetzt hat sich ein Mann bei der Polizei in Dortmund gemeldet und mitgeteilt, dass sein Sohn und ein weiterer Schüler diese Plastikflaschen an der Baustelle abgelegt hat. Die beiden Schüler, zwölf und 13 Jahre alt, hatten ein normales Reinigungsmittel und weitere Substanzen in die Flaschen gefüllt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Dortmund, Flasche
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2010 15:53 Uhr von Canay77
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: dacht McGywer läuft nicht mehr.
Kommentar ansehen
15.03.2010 16:24 Uhr von Ice-Style1
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Hat: da einer in Chemie und Physik auf gepasst. Ganz selten bei unserem Bildungssystem, das da noch jemand lernt es an zu wenden.

Überspitzung an:
Und als Fazit verbietet Chemie ist gefährlich!
Kommentar ansehen
15.03.2010 16:24 Uhr von Ottokar VI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür läuft jetrzt Galileo: Da werden doch gerne Flaschen hochgejagt. Ein schöner und billiger Effekt.
Kommentar ansehen
15.03.2010 17:50 Uhr von Praggy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
realität: so angeln die in südamerika. flasche halb voll wasser, sand und steinchen, trockeneis drauf und schnell ins wasser schmeissen. das zerfetzt den fischen die schwimmblase.

was die nicht bedenken, auch die kleinen fische (nachwuchs) gehen mit drauf. und so schaden sie sich selber....
ich finde das auch grausam und unnötig.
Kommentar ansehen
15.03.2010 22:01 Uhr von Sadokun
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ne ganz normale Flaschenbombe.
Habn wir früher andauernd gmacht..aber immer nur dann wenns keiner gesehen hat.^^

[ nachträglich editiert von Sadokun ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?