15.03.10 15:34 Uhr
 51
 

Bangkok: Demonstranten wollen Regierungschef Abhisit zum Rücktritt zwingen

Zehntausende Demonstranten halten sich derzeit in Thailands Hauptstadt Bangkok auf. Mit teilweise drastischen Aktionen versuchen sie, die derzeitige Regierung unter Regierungschef Abhisit zum Rücktritt zu zwingen und Neuwahlen einzufordern.

Die Demonstranten sind Sympathisanten des 2006 gestürzten Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra. Um die Situation unter Kontrolle zu halten, setzt die Regierung bis zu 50.000 Soldaten und Polizisten ein. Die Demonstranten drohten, morgen mehrere Liter Blut vor dem Sitz der Regierung zu vergießen.

Abhisit sieht indessen keine Veranlassung für eine Auflösung des Parlaments. In so kurzer Zeit sei dies nicht zu schaffen. Allerdings wolle man sich die Forderungen der Demonstranten anhören.


WebReporter: lieserle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Regierungschef, Bangkok
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?