15.03.10 14:59 Uhr
 9.522
 

Ohne Nebenwirkungen: Brite entwickelt neuartigen Alkohol

Ein Neuropsychopharmakologe aus Großbritannien behauptet nun, einen künstlichen Alkohol entdeckt zu haben, der keinerlei Nebenwirkungen besitzt. Dieser Alkohol soll die angenehmen Eigenschaften von herkömmlichen Alkohol besitzen und nach Einnahme eines Gegenmittels sei man wieder nüchtern.

So wäre man beispielsweise wieder in der Lage, Auto zu fahren, hätte keinen Kater und würde die Organe, wie Leber oder den Magen, nicht gefährden. Bekommt Professor David Nutt ausreichend Geld für klinische Studien zusammen, könnte bis 2012 die "Wunderdroge" auf den Markt kommen.

Betrunken soll die Alternative nicht machen, man sei nur entspannt und etwas umnebelt. Die Reaktion der Alkoholindustrie und der Alkoholfreunde auf die womöglich ungefährliche Droge ist ungewiss.


WebReporter: noflowers
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Alkohol, Brite, Nebenwirkung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2010 15:03 Uhr von earlhickey
 
+41 | -9
 
ANZEIGEN
Ich denke mal der Großteil (wenn auch nicht alle) konsumiert Alkohol, um genau diese Nebenwirkungen zu bewirken ;)
Kommentar ansehen
15.03.2010 15:10 Uhr von Hanmac
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
GEGENMITTEL??? und was passiert wenn man es nicht nimmt?!
Kommentar ansehen
15.03.2010 15:14 Uhr von panicstarr
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@Hanmac: Dann is man halt besoffen. :D
Alkohol ist nichts anderes als ein Gift dass unseren Koerper angreift und dazu unseren Geist benebelt.

Aber ich hab keine Ahnung wie das klappen soll, wenn der Alk erst im Blut ist, soll man sich dann was spritzen? >.<
Kommentar ansehen
15.03.2010 15:14 Uhr von snfreund
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
alkohol: billig, gegenmittel teuer, also den teufel mit dem belzebub austreiben ....
Kommentar ansehen
15.03.2010 15:17 Uhr von Acidjoe
 
+30 | -15
 
ANZEIGEN
lol: Wenn ich entspannt und etwas umnebelt sein will, dann rauch ich einfach nen Joint. Und ist genauso ungefährlich wie der neue Alk.
Aber für Autofahrer hat es natürlich seine Vorteile.
Kommentar ansehen
15.03.2010 15:48 Uhr von tobe2006
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
die wirkungen: hören sich ja fast wie bei weed an^^
Kommentar ansehen
15.03.2010 15:50 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Mag: jemand einen Schluck Synthehol?
http://memory-alpha.org/...
Kommentar ansehen
15.03.2010 15:51 Uhr von Muu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hört: sich nich wirklich an wie eine alternative ...

mehr wie etwas was man nur einma im internet ließt und niemals zu gesicht bekommt ^^

achja die wirkung hört sich wirklich so an als wenn man ein jonny geraucht hat ^^

[ nachträglich editiert von Muu ]
Kommentar ansehen
15.03.2010 16:35 Uhr von Hanmac
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@ alle die mir minus geben: das explizit erwähnt wird das man da ein gegenmittel schlucken muss denk ich mal das da mehr passieren kann als das man einfach nur besoffen ist, sonst würde das doch nicht extra erwähnt oder?
Kommentar ansehen
15.03.2010 16:55 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@panicstarr: Und den Alk spritzt du dir auch direkt ins Blut, oder was? ;)
Das Gegenmittel wird wahrscheinlich auch einfach geschluckt und dann vom Körper aufgenommen werden.
Kommentar ansehen
15.03.2010 17:22 Uhr von panicstarr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehs trotzdem net :D: Wie willst du denn ein Gift im Koerper wegtrinken?
Kommentar ansehen
15.03.2010 17:47 Uhr von -canibal-
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
eine etwas dürftige: und irreführende (News)Behauptung, dieser synthetische Alk-Ersatz hätte keine Nebenwirkungen. Bei neuartigen Chemikalien gibt es (noch) keine Langzeitstudien und man weiss nichts über die Wirkung im Körper bei regelmässiger Einnahme. Halte ich für sehr riskannt, zu behaupten man hätte unschädlichen Alk-Erstz gefunden. Meiner Meinung nach Unfug.
Kommentar ansehen
15.03.2010 23:32 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.03.2010 00:37 Uhr von Tichondrius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts schon kostet halt etwas mehr als der 5,- Ja-Korn. Und am nächsten Tag hat man trotzdem keinen Kater.

[ nachträglich editiert von Tichondrius ]
Kommentar ansehen
16.03.2010 07:53 Uhr von Mario1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein weiteres suchtmittel.... Mich hält der Kater am nächsten morgen davon ab, öfters alkohol zu konsumieren
Kommentar ansehen
16.03.2010 09:24 Uhr von LLCOOLJ1301
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stimme "Tichondrius" zu: Es gibt im Supermarkt nicht ohne Grund beispielsweise 0,7 Wodka, der schon mal 12-15€ kostet. Aber bei so einem Artikel bekommt man am nächsten Tag auch keinen Kater.
Kommentar ansehen
04.04.2010 01:15 Uhr von arlene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje: "Die Reaktion der Alkoholindustrie und der Alkoholfreunde auf die womöglich ungefährliche Droge ist ungewiss."

Ich kann mir schon denken wie die zu der Sache stehen und was die so machen werden...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?