15.03.10 13:55 Uhr
 670
 

Australien: Kinder eines Sexualstraftäters müssen am Wochenende bei ihm schlafen

Ein Richter im australischen Hobart hat entschieden, dass zwei Schwestern (acht und zehn Jahre alt) jedes zweite Wochenende bei ihrem Vater verbringen müssen, obwohl sie Angst haben und nicht zum Vater wollen. Der Mann wurde 2007 in drei verschiedenen Strafsachen wegen Kinderpornografie verurteilt.

Das Familiengericht ordnete zudem an, dass die Mädchen zusammen in einem Zimmer schlafen müssen, die Tür von ihnen abschließbar sein muss und dass ein Erwachsener die Übernachtungen überwachen soll. Diese Anordnung bleibt bis zum 14. Lebensjahr der Mädchen in Kraft.

Das Gericht kam zu diesem Urteil, weil der Mann sich bislang noch nicht an seinen eigenen Kindern vergriffen habe und das Weghalten von Kindern von den Eltern eine extrem schwere Strafe sei. Man ist jedoch nicht zu 100 Prozent davon überzeugt, dass der Verurteilte keine Gefahr für Kinder darstelle.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Vater, Australien, Gerichtsurteil, Sexualstraftäter
Quelle: www.dailytelegraph.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2010 14:15 Uhr von Ken Iso
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Klar, solange noch nichts passiert ist: gibts ja auch keinen Grund zu handeln. [/ironie off]
Kommentar ansehen
15.03.2010 14:23 Uhr von partyboy771
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2010 18:11 Uhr von CrasYDummYRabbid
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wtf: "die Tür von ihnen abschließbar sein muss und dass ein Erwachsener die Übernachtungen überwachen soll" und bis zu 14 lebensjahr
"Man ist jedoch nicht zu 100 Prozent davon überzeugt, dass der Verurteilte keine Gefahr für Kinder darstelle"

nee da neee!!! *sprachlos* und wenn er sich dann an seinen kindern vergeht ist der staat ja schuld da der das angeortnet hat ?!?!?
Kommentar ansehen
15.03.2010 18:27 Uhr von Krubel
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
wiso bekommt MiaWuaschd minuspunkte: er hat doch recht!Hier werden andauernd Kinderschänder in Schutz genommen.
Und wenn einer schreibt für immer wegsperren oder nachträglich Sicherungsverwahrung kommen IMMER welche und sagen NEIN der hat seine Strafe abgesessen und noch ne zweite Chance(die die Opfer nie hatten) verdient.

Pfui

[ nachträglich editiert von Krubel ]
Kommentar ansehen
15.03.2010 21:24 Uhr von Krebstante
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Richter haben doch ein Rad: Die Kinder werden gegen ihren Willen und unter Angst gezwungen, bei dem pädophilen Vater zu übernachten. Für wen soll das eigentliche eine extreme Strafe sein, das Weghalten von Kindern von den Eltern? Für den Vater oder die Kinder? Anstelle der Mutter würde ich auf die Barrikaden gehen. Der Vater hat sich "noch nicht" an den Kindern vergriffen, tolles Argument. Muss das herausgefordert werden?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?