15.03.10 12:32 Uhr
 551
 

Jedes dritte Kind kommt per Kaiserschnitt

Mittlerweile, so zeigt eine Studie, kommt in Deutschland jedes dritte Kind per Kaiserschnitt auf die Welt.

In den letzten Jahren ist diese Zahl stark gestiegen. Noch 2002 wurde nur etwa jedes fünfte Kind mit einem Kaiserschnitt zur Welt gebracht.

Mitauslöser für diesen Boom dürften Prominente wie Heidi Klum und Co. sein, da sie meist schon wenige Wochen nach einer Geburt wieder aussehen wie davor. Außerdem raten Ärzte Frauen immer häufiger zum Kaiserschnitt, da das Alter der Gebärenden im Schnitt immer weiter steigt.


WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Arzt, Geburt, Kaiserschnitt
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2010 12:52 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Is ja sicher auch viel angenehmer so nen bischen schnippel schnappel. Da kann man schonmal auf Kaiserschnitt bestehen.

/ironie
Kommentar ansehen
15.03.2010 13:00 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Richtig, ausserdem bringen Schnittgeburten der Klinik mehr Geld als Spontangeburten.

Da braucht der Arzt nicht lange überreden.
Kommentar ansehen
15.03.2010 13:06 Uhr von Arigato
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
RE Kaiserschnitt: Es gibt Medizinische Notfälle wo ein Kaiserschnitt sicherlich notwendig ist aber bei den selbst ernannten Promis ist das eben mal schick.
Die Vagina leidet nicht an ausdehnung und genäht werden brauch dann da auch nichts.
Ich bin davon überzeugt, auch wenn es Minus für mich hagelt, wenn gewisse selbsternannte Promis, feststellen das ihr gemeinsamer Sex den sie hatten, dazu geführt hat das eine Eizelle befruchtet ist - sie diese am liebsten sich heraus schneiden lassen würden um dann das Kind in einer Retorte aufwachsen zu lassen.
Nach 9 Monaten nur noch abholen und Fototermine arrangieren.
Kein dicker Bauch, kein Schnitt, keine Übelkeit, rein gar nichts.

Meine Frau hat zwei Kinder zur Welt gebracht, auf natürlichen Wege, ich war bei beiden Geburten dabei und werde diese Momente nie vergessen.

Gruss
Arigato
Kommentar ansehen
15.03.2010 14:00 Uhr von projekt_montauk
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2010 21:50 Uhr von Krebstante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kinder werden dafür bezahlen müssen: Umfassende Studien haben bereits gezeigt, dass per Kaiserschnitt entbundene Kinder durch eine erhöhte Streblichkeit gefährdet sind. Sie sind auch öfter krank als normal geborenen Kinder. Und das alles, nachdem die Risisken der Kinder, die tatsächlich eines Kaiserschnitts bedürfen, schon herausgerechnet wurden. Leider wird sich erst in einigen Jahrzehnten zeigen, welchen Gefahren die Kinder tatsächlich ausgesetzt sind. Aber "Lifestyle" geht für die Mütter (und Väter, wenn ich mir einige von den blöden Kommentaren hier durchlese) eben über alles.
Kommentar ansehen
17.03.2010 22:39 Uhr von delatow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Promis ich finde in unserer heutigen "Gesellschaft" lassen sich viele Leute zu viel von Promis und Ihren Lebensgewohnheiten beeinflussen. Wenn meine Partnerin Kinder gebärn würde wäre es sehr schön wenn eine natürliche Geburt stattfinden würde.

Aber wenn über jeden Pfurz der Promis berichtet wird, dann ist das leider sehr traurig.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?