14.03.10 09:28 Uhr
 687
 

Waffen Amnestie: Bisher wurden über 10.000 Waffen in Hamburg abgegeben

In Hamburg wurde vor drei Jahren eine Waffen Amnestie beschlossen. Seitdem fanden über 10.000 Waffen und massenweise Munition "freiwillig" den Weg zur Polizei.

Besonders häufig wurde das Angebot nach dem Amoklauf von Winnenden wahrgenommen. Allein seit Juli letzten Jahres wurde knapp die Hälfte der Waffen abgegeben.

Kritiker sagen allerdings, dass die Waffen nicht freiwillig, sondern wegen den Folgekosten, wie etwa dem Kauf eines Waffenschrankes, abgegeben wurden und kriminelle Personen von der Amnestie mit Sicherheit keinen Gebrauch machen.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Waffe, Winnenden, Munition, Amnestie
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2010 09:54 Uhr von kloeschen
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Kritiker werden recht haben. Kriminelle werden ihre Waffen auch kaum angemeldet haben und brauchen deswegen auch keine Kontrolle ihres Waffenschrankes auf Tauglichkeit fürchten.
Kommentar ansehen
14.03.2010 10:54 Uhr von projekt_montauk
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wegen nem Amoklauf: gibt man seine Waffen zurück ? Weil man befürchtet sich selbst nicht im Griff zu haben ? Weil man seinen eigenen Kindern nicht traut ?

War Winnenden überhaupt ein Amoklauf ? Wurden die Kinder überhaupt mit der Baretta des Vaters erschossen ? Seit ich dieses Video gesehen habe glaub ich das nicht so recht..

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
14.03.2010 16:03 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mutig mutig. Würde ich mit einem Gewehr in die Polizei rennen würden die mich doch glatt erschiessen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?