13.03.10 15:59 Uhr
 1.314
 

F1: Vettel sichert sich die Pole mit 1,4 Sekunden Vorsprung auf M. Schumacher

Sebastian Vettel hat sich die erste Pole Position der neuen Formel 1-Saison gesichert. Dabei deklassierte er Michael Schumacher gleich um 1,4 Sekunden, der selbst nur von Platz sieben starten wird.

Schumachers Teamkollege Rosberg war ebenfalls schneller als der Kerpener und startet zwei Plätze vor ihm.

Adrian Sutil komplettiert die deutsche Vertretung in den Top Ten. Die anderen Deutschen Starter starten von Platz 13 (Nico Hülkenberg) und Rang 19 (Timo Glock).


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Pole
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kerpen: Aus für berühmte Kartbahn von Michael Schumacher
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2010 18:53 Uhr von BeatDaddy
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"...nur von Platz 7": also bitte, das war eine respektable Leistung von Schumi, obwohl ihm die Nervosität ins "Gesicht geschrieben" stand und jeder gesehen hat, das das Auto und sein Fahrstil noch nicht wirklich harmonisieren, aber das kommt schon noch...

Auch die anderen Deutschen sind klasse gefahren und es hat - seit langem - mal wieder viel Spaß gemacht, die Qualifikation live zu sehen und mitzufiebern. WEITER SO ;o)
Kommentar ansehen
13.03.2010 20:13 Uhr von MisterTorture
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner Kann ich dir nur zustimmen.
Ich weiss nicht, was die alle von Schumi erwarten.
Dass er nach 3 Jahren Pause von der F1 gleich wieder alle Poles und Siege einfährt?

Lasst ihm doch ein wenig Zeit.
Das kommt schon wieder. Und auch wenn er keinen Titel mehr holt (was ich ja eher nicht unbedingt glaube) wird er wohl immer vorne mitfahren.

Geduld ist eine Tugend.....

Grüße
MisterTorture
Kommentar ansehen
13.03.2010 20:15 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde diese News ist so richtig bescheiden geschrieben.
Die persönliche Meinung des Autors kommt dermaßen aufdringlich durch, daß es selbst einem, der Schumi nicht mag, schlecht wird.

Kann man denn jetzt auch sagen, daß MSC den amtierenden WM Button "deklassiert" hat? Warum hat Vettel MSC, aber nicht Massa, Alonso oder seinen Teamkollegen Webber deklassiert? Warum hat er MSC aber nicht Rosberg?

Fragen über Fragen....

Alles in allem ein zu erwartendes Ergebnis. RBR, Ferrari und McL haben eine leichten Vorsprung auf einer Runde. MSC war das ganze WoE langsamer als Nico, der meiner Meinung nach den Wagen auch besser im Griff hat. Webber hat mich eigentlich am meisten enttäuscht. Gleiches Auto wie Vettel und trotzdem mehr als 1 Sek. hinten dran.

Wie sich die Verhältnisse über ein gesamtes Rennen mit dem sich extrem verändernden Gewicht (Spritmenge) verhalten, sehen wir morgen früh.
Kommentar ansehen
14.03.2010 09:18 Uhr von halloechen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
darf ja nicht mehr nachgetankt werden, vielleicht hat der Vettel ja zu wenig Sprit intus? ;-)

Einen 7maligen Weltmeister kann ein junge der noch Grün hinter den Ohren ist nicht deklassieren.
Vettel ist ein sehr guter Fahrer, und hat eine glänzende Zukunft vor sich, mit dem richtigen Auto, aber dennoch ist er noch grün hinter den Ohren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kerpen: Aus für berühmte Kartbahn von Michael Schumacher
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?