13.03.10 14:07 Uhr
 972
 

Nahrungsergänzungsmittel sind oft überflüssig

Eine neue Markforschungsstudie zeigt, dass etwa ein Viertel aller Deutschen auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreift.

Vor allem ältere Menschen und Frauen konsumieren dabei die Pillen, welche häufig überflüssig sind, da unser Nährstoffbedarf vom normalen Essen ausreichend gedeckt wird.

Experten warnen im Gegenteil davor, zu viele der Pillen zu konsumieren, da ein gesundheitlicher Nutzen überhaupt nicht nachweisbar ist.


WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Nahrungsergänzungsmittel, GfK Marktforschung
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2010 14:33 Uhr von GERJonny92
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Ich nehme: Eiweißpulver, dafür Trainiere ich auch 4 mal die Woche.
Kommentar ansehen
13.03.2010 15:10 Uhr von Mario1985
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
MIt: Nahrungsergänzungsmitteln wird hier wahrscheinlich die Eisenpräparate etc gemeint sein, die man so im Supermarkt um die Ecke kaufen kann..... Der witz bei der sache ist noch, diese Produkte dürfen keine Wirkung haben, da diese sonst apothekenpflichtig sind und damit dann 3x so teuer......
Kommentar ansehen
13.03.2010 15:28 Uhr von projekt_montauk
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Klar: diese ganzen Vitaminpräparate, Calcium Brausetabletten und der ganze Mist das braucht man alles nicht wenn man sich ausgewogen ernährt und wie schon in der News erwähnt

"da ein gesundheitlicher Nutzen überhaupt nicht nachweisbar ist.
"

aber Hey in den Fernsehserien nehmen die das auch ..und die A-Zink Werbung ist so einleuchtend

__

Herr schmeiss Hirn vom Himmel

@GERJonny82

Soviel Eiweiß kann dein Körper gar nicht aufnehmen das einzige was du davon bekommst sind Pickel oder Dünnpfiff
Kommentar ansehen
13.03.2010 18:29 Uhr von Mario1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@projekt: sollte der Herr wirklich das Projekt"Hirn vom Himmel schmeißen" in Angriff nehmen wäre er über die nächsten jahre beschäftigt und könnte sich nicht mehr um andere Sachen kümmern........, Denn das Problem würde dann sein, soviel hirn aufzutreiben.......
Kommentar ansehen
14.03.2010 01:48 Uhr von scoscosco
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@projekt_montauk ich baue mit 2,5+g eiweiß/1kg körpergewicht besser auf, sag mir jetzt bitte wie ich das ohne eiweißpulver decken soll? kiloweise fleisch oder quark essen? an einem tag kein problem, aber dauerhaft?

in dem wort nahrungsergänzungen steckt das wort "ergänzung" das heißt es soll eine schon gesunde ernährung optimieren

und vieles davon is quatsch da geb ich dir recht nur ganz bestimmt nicht gutes whey

für irgendwelche 60 kg hobby jogger sind die sachen ja nicht gedacht
Kommentar ansehen
14.03.2010 14:45 Uhr von frederichards
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Welche Experten? Nahrungsergänzungsmittel sind erstens notwendig, da der Nährstoffinhalt der Lebensmittel durch Züchtung und industriellen Anbau in den letzten 20-30 Jahren stark abgenommen hat.

Nahrungsergänzungsmittel, egal welche, kommen nur dort an, wo sie gebraucht werden, wenn der Stoffwechsel gut genug funktioniert. Das ist aber oft auch einfach nicht der Fall.

Deshalb sollte man seinen Stoffwechsel fördern. Das ist generell gut.

Lieber Nahrungsergänzungsmittel und man fühlt sich besser als Pharmatabletten mit Nebenwirkungen, die drei Seiten lang sind.
Kommentar ansehen
14.03.2010 21:39 Uhr von dido09
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da kann ich nur zustimmen: Nahrungsergänzungsmittel sind erstens notwendig, da der Nährstoffinhalt der Lebensmittel durch Züchtung und industriellen Anbau in den letzten 20-30 Jahren stark abgenommen hat.

Nahrungsergänzungsmittel, egal welche, kommen nur dort an, wo sie gebraucht werden, wenn der Stoffwechsel gut genug funktioniert. Das ist aber oft auch einfach nicht der Fall.

Deshalb sollte man seinen Stoffwechsel fördern. Das ist generell gut.

Lieber Nahrungsergänzungsmittel und man fühlt sich besser als Pharmatabletten mit Nebenwirkungen, die drei Seiten lang sind.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?