13.03.10 10:20 Uhr
 1.119
 

Vorerst keine XXX-Domains

Die ICANN hat die Entscheidung über die Pornodomains mit der Endung .xxx auf Juni vertagt. Mit dieser Klassifizierung von Pornodomains soll es Eltern erleichtert werden, Kindern den Zugang zu Pornoseiten zu erschweren.

Religiöse Gruppen befürchten, dass durch den Schritt Pornoseiten legitimiert werden könnten.

Die ICANN hat bereits drei Mal Anträge für eine XXX-Endung abgelehnt. Nachdem eine Kommission nun die Ablehnung aus dem Jahr 2007 in Frage stellte, wird das Vorhaben bei der ICANN neu verhandelt.


WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Domain, Zugang, Pornoseite, Klassifizierung
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2010 10:42 Uhr von dragon08
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@Johannes_3_16 was für Kraut rauchst Du denn ?
Das Zeug muß gut sein , kannst ja mal so ein paar Kilo schicken !

Die Idee mit dieser XXX-Domain ist nicht so schlecht,wenn wirklich Alle Pornoseiten u.s.w. diese Endung nutzen würden
dann kann man Filter besser einstellen.

Und @Autor , wenn die Priester mehr Pornos kucken würden und/oder alle Verheiratet wären und Frauen hätten , wo Sie Ihre Sexuellen Bedürfnisse befriedigen könnten , dann könnte es auch passieren , das Sie die Kinder anderer Leute in Ruhe lassen !
Kommentar ansehen
13.03.2010 10:56 Uhr von Philippba
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo??? "Religiöse Gruppen befürchten, dass durch den Schritt Pornoseiten legitimiert werden könnten."

Hallo Porno Seiten sind doch nun wirklich völlig in Ordnung. Sonst müssten auch Porno FIlme und Sexshops verboten werden. Ich würde xxx Domains gut finden und dass neue Seiten nur auf xxx Domains laufen dürfen, wäre auch ne Überlegung.
Kommentar ansehen
13.03.2010 11:02 Uhr von ligion
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist gut, nur der Kommentar ist... überflüssig. Ansonsten finde ich die XXX Domains eine sinnvolle Sache als präventiv Maßnahme gegenüber unfreiwilligem Pornoseitenbesuch! Anderen wiederum wird es aber auch wieder leichter gemacht ;-)
Kommentar ansehen
13.03.2010 11:31 Uhr von projekt_montauk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johannes: na und was tut ihr denn (dagegen) ?

Zieht den ärmsten Leuten das Geld aus der Tasche hockt hier in Deutschland auf über 900 Millarden EUR und zurück kommt gar nichts. Das Land geht vor die Hunde und ihr macht wie ihr lustig seid anstatt der Bevölkerung mal was zurückzugeben. Und damit meine ich nicht zu 100% vom Staat subventionierte Suppenküchen, Kindergärten erc. nein ich meine von eurem Geld !!! (Ich weiss das tut weh ;D )

Austreten austreten austreten.....
Kommentar ansehen
13.03.2010 11:32 Uhr von zeitgeist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
seine eigene News: zu trollen, hat aber schon Stil ;)
Wenn er sich darauf beschränken würde, wäre das beinahe ein Kunstprojekt
Kommentar ansehen
13.03.2010 13:25 Uhr von Daedalus1337
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nehmt halt alternative DNS Roots: http://en.wikipedia.org/...

Kann man gut hinzufügen und sich auf die Weise bereits jetzt XXX Domains sichern ;)

Sind aber für alle die die alternativen DNS Roots nicht eingetragen haben nicht empfangbar ;)
Kommentar ansehen
27.03.2010 21:25 Uhr von Visix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klar Die Pastoren & so brauchen ja auch kein Internet für ihre kranken Fantasien, die missbrauchen ja auch einfach die Kinder in den katholischen Einrichtungen :)

[ nachträglich editiert von Visix ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?