13.03.10 10:05 Uhr
 606
 

Indien: 2,3 Milliarden Dollar zusätzlich für sanierten russischen Flugzeugträger

Die indische Regierung hat nochmals tief in ihr Militärbudget gegriffen und die von Russland verlangten Zusatzausgaben für den Kauf des umgerüsteten Flugzeugträgers "Admiral Gorschkow" genehmigt. Am gestrigen Donnerstag verbreitete die indische Agentur IANS diese Meldung.

IANS ergänzte noch, dass der kompetente Sicherheitsausschuss der indischen Regierung diesen Deal gebilligt hat. Die russische Agentur RIA Novosti will noch erfahren haben, dass zusätzlich 2,3 Milliarden US-Dollar dafür bereitgestellt werden.

Erst hieß das Schiff Kreuzer "Baku", bevor es zum Trägerschiff "Admiral Gorschkow" umgebaut wurde. 2004 wurde zwischen beiden Staaten ein Kaufvertrag über 750 Millionen Dollar geschlossen. Da Indien eine Modernisierung des Flugzeugträgers forderte, entstand ein Preisstreit zwischen Indien und Russland.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Dollar, Indien, Flugzeugträger, Zusatzausgaben
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2010 10:05 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Entweder die Regierung in Indien hat die "Spendierhosen" angehabt oder sie bekommen noch die Flugzeuge dazu geliefert. Das Schiff wurde Mitte der 70er Jahr gebaut und ist inzwischen rund 35 Jahre alt.
Kommentar ansehen
18.03.2010 04:08 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2,3 Milliarden?!? Soviel ist das Schiff doch nie im Leben Wert! Da müssen die Flugzeuge mit dabei sein!
Kommentar ansehen
08.04.2010 12:48 Uhr von bluecoat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich noch paar andere sachen drin :-) und trotzdem billiger als prestigeobjekte der
deutschen regimeparteien

A400Milliarden
TeuroKopter
Verschenkuboote
NichtbezahlLeos

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?