13.03.10 09:09 Uhr
 2.947
 

Microsoft arbeitet an Dokumentation zu Windows 8

Auch wenn der US-amerikanische Software-Riese Microsoft sich öffentlich noch bedeckt hält, arbeitet er intern an der ersten Dokumentation zu Windows 8.

Das ist nötig, weil sich 2001 mit dem US-Justizministerium geeinigt wurde, alle Neuerungen den amerikanischen Wettbewerbsbehörden vorzustellen.

Dies hat den Grund, Wettbewerbsverstöße rechtzeitig zu erkennen. Dadurch können späte Änderrungen verhindert werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Arbeit, Windows, Windows 8, Dokumentation
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2010 09:09 Uhr von leerpe
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ja bei den Amerikanern ist richtig Stress bei Verstößen gegen das Wettbewerbs-Recht. Das kann schnell einige !00 Millionen Dollar kosten.
Kommentar ansehen
13.03.2010 12:14 Uhr von Muu
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
warum nich^^: die sollten microsoft immer im auge behalten ^^
Kommentar ansehen
13.03.2010 22:30 Uhr von munkmill
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Ahja, die Apps benötigen also dann doppelt soviel Speicher.

Naja, macht ja auch Sinn, wenn ich statt 2GB (32bit) nun 4GB(64bit) fahre, ist es ja auch richtig, dass alles doppelt soviel verbraucht.

Schon klar.
Kommentar ansehen
13.03.2010 22:41 Uhr von 8UrN3r
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
also win 7 find ich ganz geil: läuft flüssig, schneller boot....
bloß ich hatte schon 1 mal nen blue screen :D aber ich denk das lag an nem programm...

egal finds bloß nich gut das jetzt alle 2 jahre ein neues betriebssystem rausgebracht wird...gut die technik schreitet vorran aber ich denk da sind die betriebssysteme für ausgelegt..
Kommentar ansehen
14.03.2010 03:53 Uhr von opheltes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ahoi ! Das Vista + Systeme weiter kommen ist selbstverständlich ganz klar. Hiermit handelt es sich um den Speicherverbrauch und die Oberfläche.

Wer meint das XP besser ist, er irrt sich. Der Treiberdepo ist enorm hoch. Man brauch nicht mehr im Internet Treiber suchen.

Dazu kommt noch das exotische Personen einfacher bedienen können.

Der Punt für die meisten ist nur das die administrativen Einstellungen beeinschränkt worden sind, ~ das ist der Punkt.

oph.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?