12.03.10 13:10 Uhr
 76
 

Fall Amerell: Beckenbauer stärkt Theo Zwanziger den Rücken

Franz Beckenbauer hat Theo Zwanziger darin bestärkt, sein Amt als DFB-Boss nicht aufzugeben. DFB-Präsident Theo Zwanziger war durch den Fall Amerell ins Stolpern geraten.

Nach Beckenbauer ist der Fall Amerell aber auch eine Sache, die überhaupt nicht zu vollständiger Zufriedenheit gelöst werden kann. Denn reagiert der DFB in einem solchen Fall zu langsam, kann er verdächtigt werden, Tatsachen zu vertuschen. Reagiert er zu voreilig, ist das auch nicht richtig.

Der Schiedsrichterbeobachter Amerell war von dem FIFA-Referee Michael Kempter beschuldigt worden, diesen sexuell belästigt zu haben.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, DFB, Rücken, Franz Beckenbauer, Theo Zwanziger, Amerell, Manfred Amerell
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Philipp Lahm verteidigt Franz Beckenbauer - "Ein persönliches Desaster"
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Philipp Lahm verteidigt Franz Beckenbauer - "Ein persönliches Desaster"
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
Fußball-WM: Franz Beckenbauer verteidigt sich, er habe "niemanden bestochen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?