12.03.10 10:53 Uhr
 524
 

Berliner Schüler werden immer gewalttätiger

In Berlin stieg die Zahl der Gewalttaten an Schulen im Schuljahr 2008/2009 um 185 Fälle an.

Besonders nach dem Amoklauf in Winnenden stieg die Zahl der Gewaltdelikte an Schulen rasant an. Sehr brisant ist die Tatsache, dass die meisten Fälle an Grundschulen passiert sind.

Dabei führen Körperverletzung und Bedrohung die Liste der Gewalttaten an. Diese Ergebnisse legte der Bildungssenator der Stadt Berlin am Jahrestag des Amoklaufs in Winnenden vor.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Schüler, Schule, Gewalt, Körperverletzung, Winnenden
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2010 10:59 Uhr von Haruhi-Chan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Beruhigende Zahlen... ._.
Das sind nunmal die Werte, die die Eltern heutzutage vermitteln.
Ich wurde damals so erzogen immer brav danke zu sagen, wenn mir was geschenkt wurde. Heute wird den Kindern vermittelt, wenn du in der heutigen Zeit was haben willst musst du es dir nehmen...
Traurig, aber wahr.
Kommentar ansehen
12.03.2010 11:14 Uhr von darQue
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube nicht, dass der anstieg was mit winnenden zu tub hat. eher mit der tatsache, dass plötzlich darauf geachtet wird..

ich bin jetzt 25 und muss sagen, dass wir damals mit 15 total lieb und brav waren, heute wirst du von solchen kids auf der straße angemacht...
Kommentar ansehen
12.03.2010 11:14 Uhr von OppaKowallek
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
So ist das eben, bei Strafunmündigkeit unter 14. Die Bälger wissen genau, dass sie keine Konsequenzen befürchten müssen. Anstand und soziale Verhaltensregeln werden weder von Schule noch Eltern vermittelt.
Kommentar ansehen
12.03.2010 11:20 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Lehrer können da auch nichts mehr machen, wenn ein Balg mit 6 Jahren in die Schule kommt und 0 Respekt vor den Lehrern hat. Die Lehrer dürfen weder erzieherische Maßnahmen einsetzen, noch ist bei solchen Problemfällen der Dialog mit den Eltern eine Hilfe...

Ich warte schon auf die ersten Bootcamps in Brandenburg.
Kommentar ansehen
12.03.2010 11:43 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube: es liegt auch daran,das diese Schüler,egal was sie tun,kaum eine oder gar keine Strafe befürchten müssen.
Kommentar ansehen
12.03.2010 11:56 Uhr von Benedikt85
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
dieses ganze dreckspack sollte man mit samt familie und verwanten abschieben ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?