12.03.10 07:24 Uhr
 102
 

BMW verzeichnet für 2009 Gewinneinbruch von 36 Prozent

Obwohl der Gewinn im Jahr 2010 um 39 Prozent gesunken ist, befindet sich BMW mit 210 Millionen in den schwarzen Zahlen. Der Autobauer konnte den Gewinn vor Steuern zudem um 17,7 Prozent steigern - er betrug 413 Millionen Euro.

Auch im Umsatz musste BMW Einbußen hinnehmen. Hier konnten mit 50,7 Milliarden Euro 4,7 Prozent weniger verzeichnet werden als im Vorjahr. Dennoch plant das Unternehmen, die gleiche Dividende auszuschütten wie schon 2008 (30 Cent je Aktie).

Für das aktuelle Jahr gibt sich der Autobauer optimistisch. Mit neu angebotenen Modellen soll der Absatz wieder gesteigert werden, 1,3 Millionen verkaufte Fahrzeuge werden angestrebt. Vergangenes Jahr konnten 1,26 Millionen Autos der BMW-Gruppe verkauft werden.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Verkauf, BMW, Umsatz, Einbruch, Fahrzeug
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2010 10:30 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollte: vielleicht mal Autos bauen, die sich ein Normalverdiener in D. auch leisten kann....
Kommentar ansehen
12.03.2010 11:06 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Word!
Kommentar ansehen
16.03.2010 09:17 Uhr von hauptschuhle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nenene: "Obwohl der Gewinn im Jahr 2010 um 39 Prozent gesunken ist"

2009 - zweitausendundneun...nicht zehn

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?