11.03.10 23:00 Uhr
 12.347
 

Massenwahn-Rätsel gelöst: CIA vergiftete Franzosen mit LSD

Im Jahre 1951 wurde ein ruhiges und malerisches Dorf in Südfrankreich plötzlich zum Schauplatz eines geheimnisvollen Massenwahns, an dem mindestens fünf Menschen starben und Hunderte mit Halluzinationen in Anstalten interniert wurden.

Damals ging man davon aus, dass das Brot vergiftet wurde. Man wusste aber nicht von wem und womit. 1951 war LSD noch recht unbekannt.

Nun hat ein US-amerikanischer Journalist Anhaltspunkte dafür gefunden, dass die CIA 1951 in einem "Mind Control Experiment" das Brot in dem Dorf mit LSD verseuchte.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Rätsel, CIA, LSD, Massenwahn
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 23:21 Uhr von LastButNotLeast
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Man damals is dann wohl auch Tektonik entstanden :D
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:27 Uhr von kenjii
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Soso: weil also ein einzelner Journalist Anhaltspunkte gefunden haben möchte (Die zumindest hier auch nicht weiter benannt werden), ist das Rätsel also gelöst?
Sehr interessant... Dann ist ja nun alles völlig klar und zweifelsfrei aufgelöst! Denn ein einzelner Journalist kann sich nun wirklich nicht irren!
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:33 Uhr von Mrdeephouse
 
+9 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:56 Uhr von nippelzwicker
 
+43 | -5
 
ANZEIGEN
auch wenn sies nicht waren: die CIA is trotzdem scheisse
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:59 Uhr von TrustN0_1
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
Was für ein müll.....
Die Geschichte wurde schon vor jahren aufgedeckt. Der weizen den der bäcker im dorf fürs brotbacken benutz hat, war mit dem mutterkornz pilz befallen (wird für die LSD herstellung dringend benötigt). Das ganze dorf hat von den broten gegessen und so kam es du der vergiftung.

Ihn der news wird erwähnt das es einige todesopfer zu beklagen gab. LSD ist aber in keiner dosis tödlich, es gibt bisher auch keinen bekannten fall das LSD tödlich gewirkt hatte ( außer das jmd vlt aus dem 10. stockwerk gesprungen ist weil er dachte er hätte flügel). Das ist auch der anhaltspunkt das die CIA wohl kaum ihre finger im spiel hatte. Mutterkorn wurde schon im mittelalter bei geburten zur hilfe genommen, um blutungen zu stillen (dacher auch der name). Das ist auch der grund warum es zu den todesopfern gekommen ist. Mutterkornpilz in zu hohen dosen stopt die durchblutung und führt dazu, das teilweise gliedmaßen auch absterben, im extremfall droht der tod.

Ich stelle mir die frage was für einen nutzen die CIA davon hätte in frankreich so eine opertaion durchzuführen, wenn man doch auch zu hause eine breiteres publikum hätte.

Klar es gibt viele belege dafür das die CIA mit LSD herum experimentiert hat. A.Hoffman hat auch in einem Interview mal erwähnt das der CIA an ihn herangetreten ist und LSD in millionen fachen dosen bestellen wolte.
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:00 Uhr von Razriel
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
stimmt stimmt: die Amis würden so was ja nie tun weils ja offensichtlich falsch wäre nicht wahr? Grad der CIA ist ja eine völlig offene und aufrichtige Institution die nur das Beste im Sinne hat. Dafür wenden sie auch die ganzen Gelder ihrer illegalen Waffen und Koks Geschäfte auf nicht wahr?
Sicher mal wieder nur Gerede von Verschwörungstheoretikern...die ja nach neuester Deffinition eh verkappte Terroristen sind.
Nur brav den Kopf in den Sand und den Arsch einziehen, dann kann nix passieren.
:D
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:02 Uhr von projekt_montauk
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Habe ich schon vor: Wochen gepostet da galt ich noch als Verschwörer :)

Die CIA ist keine staatliche Einrichtung genau wie die NASA die NSA die FED und und und wacht auf Leute.

Da sind Sachen im Busch die übersteigen die Vorstellungskraft von so manchem :)


besonders wenn es um Bewusstseinskontrolle geht aber das glaub eh kaum einer oder bei der NASA aber ich will nicht zuviel verraten :-)))



Die Menschen sind so einfältig und so sehr vom Eindruck des Augenblicks abhängig das jemand der sie täuschen will stets jemanden findet der sich täuschen lässt. - Machiavelli-
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:07 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Und die haben nicht getanzt?

http://de.wikipedia.org/...

http://www.youtube.com/...

Naja Hauptsache auf die CIA schimpfen, zufälle gibt es ja nicht. Auch heute kann ein so kleiner Pilz uns umhauen.
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:13 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
MKUltra: Sowas hat es schon gegeben. Ob es in diesem Fall so war, ist unklar. Aber in den USA haben sie es auf jeden Fall wie hier beschrieben gemacht. Daher ist das ganze schon im Bereich des Möglichen.
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:13 Uhr von zanzarah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt: weiss ich auch wann und wo tekkno enstanden is... stell ich mir vor wo die alle in ner disse auf schranz getanzt hamn... :D
Kommentar ansehen
12.03.2010 01:33 Uhr von azru-ino
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
lol @ trustno1: von wegen keine Todesfälle. Einige minute bevor diese sn veröffentlichte wurde kam ne news über zwei lsd tote - fail
Kommentar ansehen
12.03.2010 01:36 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
TrustN0_1, projekt_montauk: @TrustN0_1: Ich dachte auch sofort an Mutterkorn, aber zumindest auf Wikipedia steht, dass sich diese Theorie nie bestätigt hat. Allerdings würde ich ohne Beweise auch die CIA-Erklärung nicht als endgültige Lösung ansehen.

"Ihn der news wird erwähnt das es einige todesopfer zu beklagen gab. LSD ist aber in keiner dosis tödlich, es gibt bisher auch keinen bekannten fall das LSD tödlich gewirkt hatte"

LSD ist und bleibt ein Gift, auch wenn die psychisch aktive Dosierung sich um einige Größenordnungen von der tödlichen unterscheidet. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass kein oder so gut wie kein Konsument daran stirbt.
Wenn die CIA allerdings wirklich damit herumexperimentiert hat kann ich mir schon vorstellen, dass da sehr hohe Dosen vorkommen konnten. Hoffman selbst hatte sich bei der Dosierung um den Faktor 10 verschätzt.

@projekt_montauk: "Da sind Sachen im Busch die übersteigen die Vorstellungskraft von so manchem :) "

Bei dem Thema halte ich das durchaus für möglich. :)

"besonders wenn es um Bewusstseinskontrolle geht aber das glaub eh kaum einer oder bei der NASA aber ich will nicht zuviel verraten"

"Bewusstseinskontrolle" hingegen halte ich für so erfolgreich wie die Ergebnisse in Frankreich.
"Verraten" setzt voraus, dass du etwas weißt und nicht nur vermutest. ;)
Kommentar ansehen
12.03.2010 01:49 Uhr von hwidera
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
natürliche LSD-Vergiftung: Kann aber auch sein, dass in dem Mehl für das Brot ein paar sogenannte Mutterkörner waren. Das Mutterkorn ist der Ausgangspunkt zur Synthetisierung von LSD (glaub ich).
Ich meine vor Langer Zeit einmal gelesen zu haben, dass es bei mit Mutterkorn infiziertem Mehl durchaus auch zu halluzinatorische Vergiftungserscheinungen kommen kann, die dem LSD-Rausch sehr ähnlich sind.
Kommentar ansehen
12.03.2010 02:04 Uhr von JustRegistered
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
früher war alles besser warum gibts heutzutage nicht mehr so lecker brot... :-/
Kommentar ansehen
12.03.2010 04:11 Uhr von sternsauer2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LSD und tod?! ich dachte an LSD zu sterben ist sogut wie unmöglich da es bei LSD nunmal so gut wie keine tötliche dosis gibt?! oder hat wikipedia diesmal doch unrecht?! komisch............
Kommentar ansehen
12.03.2010 04:52 Uhr von mEtzGER187
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LSD: Also ich möchte mal sehen wenn sonne Kleinstadt aufm Trip ist da gibt es bestimmt mehr als 5 Tote nachher aber nicht wegen der Droge an sich sondern eher weil ein paar Leute durchdrehen würden, zB das ein Ehemann seine Frau mit der Axt erschlägt oder dass man im Rausch mit 200km/h über die Landstraße fährt.

Obwohl ich auch ne Theorie habe wenn man der ganzen Welt LSD ins Trinkwasser mischt, würden die Leute vielleicht endlich aufwachen und mal ihr Bewusstsein erweitern ;)

Farbenflash eh ich mein
Peace =)
Kommentar ansehen
12.03.2010 05:07 Uhr von Perisecor
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
CIA war 1951 noch gar nicht einsatzbereit

Aber hey, hauptsache, man kann mal wieder gegen die CIA und vor allem die USA an sich hetzen. :)

@ projekt_montauk

"Die CIA ist keine staatliche Einrichtung genau wie die NASA die NSA die FED und und und wacht auf Leute."

Die FED ist halbstaatlich (wie in Deutschland z.B. die KfW)
und der Rest ist natürlich vollstaatlich.

Vielleicht hast du ja auch seltsames Brot gegessen?

@ Razriel

Auch du solltest eher nicht ununterbrochen verwirrt Theorien durcheinander werfen.
Kommentar ansehen
12.03.2010 06:50 Uhr von -canibal-
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und wer hats erfunden? : - Die Schweizer

und wer hats dann ausprobiert? : - Die CIA

und warum probieren die Schweizer nicht selbst aus, was sie erfinden? Weil sie die Fehler lieber andern überlassen, denn dadurch ist die Schweiz zu dem geworden was sie heute ist. Stabil, beschaulich aber unbeweglich und verknöchert.

...aber was anderes noch. Die CIA gab es damals zwar schon seit einigen Jahren, aber wieso sollte der CIA ausgerechnet in in einem europäischen Land LSD-Versuche machen, obwohl man in den USA sicher Hunderte oder Tausende kleiner abgeschiedener Dörfer zur Verfügung gehabt hätte, um solche Experimente durchzuführen? Für mich eine etwas unverständliche und wenig glaubwürdige News....

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
12.03.2010 06:50 Uhr von NRT
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schon mal was von MK Ultra gehört? von wegen die CIA würde sowas nicht machen:

http://de.wikipedia.org/...

die eigenen landsleute haben sie für ihre experimente entführt und gequält...

das is ne TATSACHE!
Kommentar ansehen
12.03.2010 07:08 Uhr von sodaspace
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
bullshit: kein mensch ist jemals an einer überdosis lsd gestorben!!
Kommentar ansehen
12.03.2010 07:13 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
warum sollte die cia sowas machen? warum zetteln sie putsche und kriege an? warum bringen sie menschen um? eventuell für profit?
Kommentar ansehen
12.03.2010 07:29 Uhr von Radagast84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
son mist! Ich hab noch kein mit LSD versetztes Brot bekommen. Mir tut in der Disco auch nie jemand was ins Getränk.....
Kommentar ansehen
12.03.2010 08:44 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht nur etwas viel Mutterkorn im Weizenbrot?
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.03.2010 08:49 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Sodaspace an LSD ist noch keiner gestorben ......

An LSD stirb niemand "direkt" - aber an der Wirkung die es auf das Gehirn hat - sehr wohl

Man wird "Todesmutig" !
Kommentar ansehen
12.03.2010 09:33 Uhr von to.get.her
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sauerei mehr fällt mir dazu nicht ein...

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?