11.03.10 22:20 Uhr
 2.370
 

Schweden stuft türkischen Massenmord an den Armeniern als Genozid ein

Nachdem in der letzten Woche ein Ausschuss des US-Kongress in einer knappen Entscheidung den Massenmord an den Armeniern 1915 im osmanischen Reich als Genozid gebrandmarkt hatte, fand sich heute eine Mehrheit für eine ähnliche Resolution im schwedischen Parlament.

Nach 95 Jahren wird es endlich Zeit, dass die Menschen, die solange leiden mussten, entschädigt werden, erklärte eine Abgeordnete der liberalen Party. Historiker gehen von 1,5 Millionen durch osmanische Türken ermordete Armeniern aus.

Die Türkei selbst leugnet den Genozid. Die Zahlen seien übertrieben und die Menschen sollen während des Bürgerkriegs und bei Unruhen ums Leben gekommen sein. Nach der knappen 131 zu 130-Abstimmung heute rief die Türkei umgehend ihre Botschafterin aus Schweden zurück.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Schweden, Armenien, Massenmord
Quelle: www.google.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

74 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 22:22 Uhr von Spafi
 
+51 | -6
 
ANZEIGEN
und weiter gehts: Erst die Karikaturen, jetzt das, ich glaube, die wollen ihre Kulturbereicherer loswerden
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:25 Uhr von XFlipX
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Da warst du schneller als ich Interessant ist doch, dass sich die Mitte-Rechtsregierung in Schweden gegen diesen Beschluss gestellt hatte.

XFlipX

[ nachträglich editiert von XFlipX ]
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:36 Uhr von midnight_express
 
+43 | -15
 
ANZEIGEN
Leugnen nützt nichts mehr: Immer mehr Länder erkennen den Genozid an.
Obama hat noch vor seiner Wahl ebenso gesprochen und nun versucht er alles, dass zu verhindern.
Echt peinlich!
Nur um ein paar Stützpunkte in der Türkei zu bekommen.

Das Abziehen der türkischen Botschafter aus den USA und Schweden ist eine Lachnummer.
Bin mir noch nicht mal sicher, ob die zwei Länder das überhaupt mitbekommen haben.

Würde jetzt gerne Erdogan sehen, wie seine Halsschlagader um das Dreifache anschwillt.
^^

[ nachträglich editiert von midnight_express ]
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:43 Uhr von Rupur
 
+13 | -65
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:47 Uhr von selphiron
 
+4 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:47 Uhr von all_in
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Tja. Jetzt kommen wahrscheinlich wieder die Leute, die behaupten, dass die böse mächtige armenische Lobby Schweden dazu gezwungen hat :-D Blöd nur, dass in Schweden nur 8000 Armenier leben, wenn man Wikipedia als Quelle zu Rate zieht.^^
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:48 Uhr von Smile52
 
+3 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:51 Uhr von all_in
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
@selphiron: "wie schön dass POLITIKER im PARLAMENT über die Geschichte umschreiben."

Wieso? Die Politiker akzeptieren nur das, was der allergrößte Teil der Historiker als erwisen betrachtet:

"In response to Turkey’s calls for a further impartial study, Israel Charny and the International Association of Genocide Scholars responded in an open letter to the Turkish prime minister,

>>We represent the major body of scholars who study genocide in North America and Europe. We are concerned that in calling for an impartial study of the Armenian Genocide you may not be fully aware of the extent of the scholarly and intellectual record on the Armenian Genocide and how this event conforms to the definition of the United Nations Genocide Convention. We want to underscore that it is not just Armenians who are affirming the Armenian Genocide but it is the overwhelming opinion of scholars who study genocide: hundreds of independent scholars, who have no affiliations with governments, and whose work spans many countries and nationalities and the course of decades.<<

Numerous international organizations have conducted studies of the events, each in turn determining that the term "genocide" aptly describes "the Ottoman massacre of Armenians in 1915-1916."[131] Among the organizations asserting this conclusion are the International Center for Transitional Justice, the International Association of Genocide Scholars,[132] and the United Nations´ Sub-Commission on Prevention of Discrimination and Protection of Minorities.[131]"

http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:51 Uhr von XFlipX
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
"Immer mehr Länder erkennen den Genozid an.": Da nützen auch die 12 Mill. Dollar an das Kongressmitglied Robert L. Livingston nichts, welche die Türkei zwecks Lobbyarbeit in den USA zahlt.

XFlipX
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:57 Uhr von XFlipX
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
wie schön dass POLITIKER im PARLAMENT Wie war das nochmal mit dem Artikel 301 "öffentlichen Verunglimpfung des Türkentums " ??

XFlipX

[ nachträglich editiert von XFlipX ]
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:57 Uhr von all_in
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Ich musste gerade schmunzeln. Hab folgendes bei RIA Novosti entdeckt:

"Nach Angaben der schwedischen Presse waren beim Massenmord an den Armeniern im Jahr 1915 rund 2,5 Menschen ums Leben gekommen."

http://de.rian.ru/...

Jutt, das wäre dann kein Genozid gewesen^^
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:58 Uhr von kloppkes
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Liebe Türkei so wird es nichts mit dem Beitritt zur EU.

Sorry wollte nur der erste sein, habe den ganzen Tag immer so ein drängen wie ein Krampf in mir, wenn ich diesen EU Satz loswerde gehts mir besser.
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:03 Uhr von Smile52
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:08 Uhr von -lord-infamous-
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Unverschämtheit!! die Armenier wurden doch auch nur kulturbereichert!
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:10 Uhr von all_in
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
@techn9ne: "ich diskutiere nicht bei news von diesem autor der ausschließlich nur negatives über moslems schreibt. "

Diskutieren solltest du im allgemeinen unterlassen^^ Wie willst du denn über die Vergangenheit reden, wenn du dich nicht mal in der Gegenwart auskennst?^^ Wie war das noch mal mit Polen und Russland?^^ Hast du nicht behauptet, die Polen hätten den Genozid 2005 anerkannt, weil sie ganz dicke Freunde von Russland sind und Russland es auch getan hat?^^ Blöderweise waren die diplomatischen Beziehungen zwischen Russland und Polen 2005 unter dem Gefrierpunkt, was deine Argumentation ad absurdum führte und bloß bewies, dass du nicht mal weißt, was heute in der Welt vor sich geht^^ Aber über die Vergangenheit diskutieren wollen :-D

Also halte dich am besten ganz zurück^^
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:11 Uhr von Arschgeweih0815
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
techn9ne: dafür dass du nicht in meinen angeblich 100%-Negativ-Moslem-News diskutierst, schmierst du erstaunlich oft deine Kommentare darunter!
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:14 Uhr von justitia80
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:20 Uhr von Rupur
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:21 Uhr von Margez
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
@Arschgeweih0815: Großes Lob von mir, die News ist sehr gut verfasst.

+ Interessantes Thema
+ Sehr gut formuliert
+ Seriöse Quelle
+ Ausführlich

Bewertung: Ein Plus von mir!

Zur News:
Was ich von der Türkei vermisse (und generell an den Völkern des Nahen Ostens und Arabiens), ist Selbstkritik.
Man gibt Fehler einfach nicht zu.
Leute, das hat doch nichts mit Ehre zu tun.
Die Leugnung von Tatsachen erzeugt nur Wut und Enttäuschung.
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:25 Uhr von Margez
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
@Rupur: Also dürfen nur Amerikaner News über Amerika verfassen?

Nur Deutsche dürfen News über Deutschland verfassen?

Nur XY dürfen News über XY-Land verfassen?

Dumme Aussage von dir.
Das musst du ehrlich zugeben!
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:26 Uhr von Smile52
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:32 Uhr von Smile52
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:33 Uhr von lina-i
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@ techn9ne: "was kümmert es die eiche, ..."

Der Spruch passt nicht, da du bzw. jeder andere Kültürbereicherer niemals eine Eiche ist oder sein wird...
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:37 Uhr von Rupur
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:39 Uhr von Rupur
 
+2 | -21
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/74   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?