11.03.10 21:46 Uhr
 5.953
 

Neue Festplatten werden Windows XP Probleme bereiten

Anfang 2011 werden neuartige Festplatten mit höherer Sektorengröße auf den Markt kommen. Diese werden aber von Windows XP nicht mehr erkannt.

Die jetzigen Festplatten nutzen Sektorengrößen von 512 Byte. Die neuen Platten kommen aber mit einer Sektorengröße von 4096 Byte auf den Markt. Der Vorteil ist das weniger Speicherplatz frei gelassen wird.

Weil es bei Einführung von Windows XP das neue 4K Advanced Format dieser Festplatten noch nicht gab, hat das Betriebssystem Probleme damit. Die Hersteller suchen aber nach einer Lösung.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Problem, Festplatte, Windows XP
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 21:55 Uhr von Darksim
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Erkläre das mal so manch einer Firma... ;)

Wenn man bedenkt das XP nun doch in die Jahre gekommen ist, ist es schon verständlich, dass nicht mehr alle neuen "Features" oder ähnliches ihren Weg in das Betriebsystem finden.

Es gibt aber einige Firmen die im 2 Jahres-Zyklus neue PCs bekommen und dann mit dementsprechend alten Betriebsystemen Probleme bekommen. Wechseln können sie nicht so einfach, da eventuell vorhandene spezielle Firmen-Software nicht auf Vista oder Windows 7 lauffähig ist.
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:26 Uhr von 08_15
 
+6 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:33 Uhr von ThomasHambrecht
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Tja da habe ich letztmals auch jemand stehen lassen, dessen 1 GB-Festplatte so voll war, dass man kein Programm mehr installieren konnte. Ein Pentium 1, mit 60 Mhz, mit frühestem Windows95. Der Mann beschwerte sich, dass er das neue Virenprogramm der Telekom nicht aufspielen kann. Ausserdem will seine Tochter ein Spiel installieren, was nicht ginge. Auch das Internet funktioniere nicht mehr richtig. Ein neuer PC komme ihm aber nicht her.
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:41 Uhr von 08_15
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@08_15 es sollte doch mittlerweilen jeder mitbekommen haben, dass Gates diesen Satz mit den 640kB Speicher niemals gesagt hat. Dies wurde ihm fälschlicherweise zugesprochen.
Und warum Kinder passiv getötet werden, wenn auf meinen PCs Windows läuft, kapiere ich nicht.
Für Kinder in Entwicklungsländer gibt es doch (das angeblich) bessere Linux. Ob das Microsoft so will?
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:57 Uhr von 08_15
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:58 Uhr von Hartz4User
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Dank vieler Tool-Entwickler ist Windows 7 zur Freeware geworden. Bei einem Videoportal war kürzlich ein Video zu sehen, welches den Beweis und die Installation zeigte. Updates kein Problem, voll der Hammer...

Also einfach von XP auf Win 7 wechseln ^^

[Hinweis: Raubkopien sind illegal ! Dieser User möchte nicht zur Kriminalität verleiten.]

[ nachträglich editiert von Hartz4User ]
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:58 Uhr von 08_15
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
BastB: wenn man keine Ahnung hat ... aber das ist bei Dir ja Programm.
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:08 Uhr von brainbug1983
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Naja das mit den 640k hat wohl doch nicht jeder mitbekommen. Aber selbst wenn er es gesagt hätte, wer hätte damals annehmen können das das Gebiet mal diese Ausmaße annimmt? Aber stimmt ja, der Satz stammt angeblich von Bill Gates und Bill Gates = viel Geld, also ist er ein böser Mensch der kleiner Kinder verhungern lässt. Spendet er dann mal wieder n paar Mrd ist das ganze natürlich selbstverständlich, und überhaupt hat er da nur steuerliche Absichten.
Es gibt übrigens noch einige solcher Sätze von anderen Leuten, aber die sind nunmal uninteressant da es sich nicht um Bill Gates handelt...
z.B.
"Es gibt keinen Grund, warum irgend jemand einen Computer in seinem Haus wollen würde" Vorsitzender und Gründer von DEC, aber wie gesagt, er war kein Bill Gates der von Natur aus böööööse ist (Hätten sich manche bloss an diese Aussage gehalten)

@ThomasHambrecht
Solchen Leuten begegnet eigentlich jeder der auch nur annähernd mit der Materie beschäftigt ist. Wozu auch nen neuen PC kaufen, der alte funktioniert doch noch, und daher muss man da auch alles damit machen können ;)
Ich hatte mal nen Kunde mit Win98, der auch ständig Probleme hatte, sei es mit Internet oder sonst was. Von dem Geld was der in den 2 Jahren in den PC gesteckt hat hätte er sich locker 2-3 neue kaufen können, aber wie Chorkrin schon sagte, Beratungsresistent.

@08_15
Jop ein jämmerlicher DAU-Haufen, alle sind böse und du bist unser erlöser...und nun ab ins Bettchen ;)
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:08 Uhr von Hartz4User
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@08_15: natürlich bezahle ich meine Software und hab auch so ein glänzendes MS-Logo an meinem PC kleben. Ich wollte nur ausdrücken das es schon sehr krass ist, ein aktuelles Betriebsystem kostenlos zu installieren und zu betreiben möglich ist.

Zur Sache, ich hoffe sehr das MS ein Update für XP rausbringen wird, damit die neuen HDD´s auch von XP erkannt werden.
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:15 Uhr von snfreund
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich: brauche keine fp neuen typs, regelmässige systempflege incl defrag verhindert ein auseinanderschreiben der daten ...
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:31 Uhr von Loichtfoier
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Kann mir das mal einer erklären, damit ich nicht doof sterbe?!

Ich habe gerade mal Partition Magic gestartet um meine Sektorgröße unter WinXP zu ermitteln. Dort steht, dass die Festplatte auf 4kByte große Sektoren eingerichtet ist. Ich kann das nach Belieben zwischen 512Byte und 64kByte einstellen, also ändern. Je kleiner der Sektor wird, desto mehr Speicherkapazität habe ich demnach übrig.

Erscheint mir auch einleuchtend. Wenn ich meine Platte in 4kB aufteile, habe ich weniger Platz als würde ich nur 512Byte einstellen. Nehmen wir an ich hätte ein Icon zu speichern, das 766Byte groß ist. Bei der Einstellung von 512Byte werden zwei Sektoren verbraucht, also 1024Byte für eine 766Byte große Datei. Verlust: 258Byte. Ist der Sektor 4kByte groß, verbrauche ich zwar nur einen, aber verliere 3330Byte. Das ist zwölfmal mehr. Wo bitte wird da denn gespart? Oder kann man die "Advanced" mehrfach belegen?
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:36 Uhr von SystemSlave
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nur ein Vorteil? Und dafür soll man den ne Nue Platte und System kaufen? Den doch lieber XP, dafür gibt es auch platten die 1TB haben und das reicht alle mal und für Firmen Client Rechner ist das schon viel zu viel. Da benötigt nur um die 100 GB.

Habe zum glück Linux auf dem Rechner, da gibt es entweder keine Probleme oder es gibt ein Update, was MS ja anscheint nicht hinbekommt, sollte ja nicht so schwer sein, dafür zu sorgen das XP auch die Platten vernünftig erkennt oder die haben so schlampig damals gearbeitet dass, das halbe Systemk gaupdatet werden muss und der Traffik dafür zu Teuer wird.

[ nachträglich editiert von SystemSlave ]
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:15 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"das weniger Speicherplatz frei gelassen wird": Nein.
Nicht nutzbarer Speicherplatz, sondern physikalischer Platz auf den Platten.

Ausserdem fehlt da ein ´s´.
Kommentar ansehen
12.03.2010 02:43 Uhr von JCX2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Hersteller suchen aber nach einer Lösung.": hm, okay von WD gibt´s ein Tool was die Platte für XP optimiert bzw ein Jumpersetting. Danach hatman voll performance, hinweislabel ist auch auf den Platten. Und wo ist jetzt das Problem?
Die kompatibilität ist insofern nicht wirklich eingeschränkt meiner Ansicht nach.

Den letzten Satz kann ich nicht ganz nachvollziehen. So kann auch ein recht unbegabter User diese Platten unter XP Handhaben...
Kommentar ansehen
12.03.2010 07:06 Uhr von John2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Darksim: Höchstwahrscheinlich benötigt eine Firma, die Windows Xp einsetzt diese Art von Festplatten auch nicht.
Auf die wenigen Pcs kann man dann Windows 7 installieren.
Kommentar ansehen
12.03.2010 07:15 Uhr von crezyone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man so nicht sagen! "Der Vorteil ist das weniger Speicherplatz frei gelassen wird."

Wenn kleine Dateien nicht an die Größe von 4096 Byte heran kommen und nur eine Größe von 600 Byte haben, dann wird bei den größeren Sektoren mehr Platz frei gelassen.

@Loichtfoier: Da warst du ja schon schneller als ich XD

[ nachträglich editiert von crezyone ]
Kommentar ansehen
12.03.2010 07:40 Uhr von Raptor667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Linux gut und schön aber mal dran gedacht wie alt Win XP ist und wie alt die neuste Linux Distri?
Und Linux..schon komisch das es Linux anscheinend nicht möglich ist mit meiner Hardware zurecht zu kommen. Entweder geht der Sound nicht...oder es die Graka spinnt rum oder ich komm nicht online weil der Treiber für den RJ-45 nicht geht...und ich hatte einen hier bei mir zuhause der nur mit Linux zu tun hat und der meinte auch ich soll lieber Windows druff mache.

http://www.sysprofile.de/...
Kommentar ansehen
12.03.2010 08:01 Uhr von CageHunter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was für ein Stuss: Dass Windows XP mit aktueller Hard- und Software nicht zurecht kommt ist doch logisch. Der Support wurde von Seiten Microsofts eingestellt und daher wird es keine Updates mehr geben. Verständlich wie ich finde, denn es gibt auch noch Vista, 7 und demnächst auch noch 8...die können doch nicht jahrzehntelang Support anbieten xD

Es war doch schon immer so : Wer was aktuelles benutzen will, benötigt auch ein aktuelles System!

Sicher gibt es da Probleme, da Windows XP noch immer dem technischen Durchschnitt entspricht. Aber da kann Microsoft ja nix für^^

Windows XP kommt von Hause aus schon nicht mit SATA-Platten zurecht, von daher ist diese Diskussion hier auch völlig überflüssig -.-

@08_15
Wasn mit dir los? Vor ner Weile waren deine Posts noch sinnvoll und sogar amüsant. Was schreibst du jetzt für zusammenhanglosen Müll hier rein?
Kommentar ansehen
12.03.2010 08:38 Uhr von iamrefused
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kommt drauf an habt ihr grosse: dateien dann vielleicht. aber solange die durchschnittsgrösse einer datei unter 4mb liegt verbraucht man wieder platz.
Kommentar ansehen
12.03.2010 09:22 Uhr von Hydra3003
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ CageHunter: Der Support bzw. Updates (Extended Support) wird für WIN XP frühestens 2014 eingestellt. Bis dahin ist noch etwas Zeit. VISTA wird allerdings bereits 2012 eingestellt. Ausgenommen Vista Business und Enterprise. Diese enden spätestens 2017.
Kommentar ansehen
12.03.2010 12:11 Uhr von Armes_Deutschland
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann wird einfach ein Patch kommen: der diese Funktion in XP einbindet.
Da bin ich mir ganz sicher.
Kommentar ansehen
13.03.2010 15:31 Uhr von masterharz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Weiss nicht: was einige hier von Patches sprechen, MS kann da in meinen Augen wenig machen, da die meisten ja ne Setup - CD haben und diese lässt sich wohl nur mit einem neukauf "patchen"

EDIT: insofern man von der System-Platte spricht, bei einfachen Erweiterungsplatten, sollte sich mit einem Patch was machen lassen

[ nachträglich editiert von masterharz ]

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?