11.03.10 21:20 Uhr
 6.194
 

Contergan: Die Ursachen gefunden

Contergan löste in den 60er Jahren einen der größten medizinischen Skandale der Menschheitsgeschichte aus, mit schwerwiegenden Folgen für die Betroffenen.

Jetzt haben japanische Wissenschaftler die Ursachen gefunden, warum das Medikament die Embryo-Entwicklung beeinträchtigt. Das Protein Cereblon ist ein Eiweiß, welches für die Ausbildung der Extremitäten bei heranwachsenden Föten verantwortlich ist.

Der Contergan-Wirkstoff "Thalidomid" bindet dieses Eiweiß so, dass es seine Aufgabe nicht mehr erfüllen kann. Es kommt zu Fehlbildungen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ursache, Embryo, Contergan, Fehlbildung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 21:43 Uhr von Luetten
 
+19 | -17
 
ANZEIGEN
Immerhin hat es 50 !!! Jahre gedauert, die Ursache zu finden.
Welche ein Fortschritt. tz,tz...
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:10 Uhr von m3r0
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
achso und du kannst das besser oder was Luetten?
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:59 Uhr von Blackrose_de
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
tja: die lösung komplexer probleme dauert eben mitunter länger als die 5 minuten die der werte bild leser zwischen big brother und dsds zeit hat um sich dem problem zu widmen
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:39 Uhr von cyrus2k1
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
Und das alles nur wegen einem Schlafmittel: einem vollkommen Überflüssigem Medikament. Man sollte schlafen wenn man müde ist. Oder ein Bier trinken, der Hopfen macht auch Müde. Stattdessen habe sich damals Millionen Frauen diesen Chemiedreck reingezogen.
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:16 Uhr von projekt_montauk
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Hoffe das das mit 9/11: nicht so lange dauert ...
Kommentar ansehen
12.03.2010 02:34 Uhr von cheetah181
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
cyrus2k1: Du empfiehlst Schwangeren stattdessen Alkohol? Wie wärs noch mit Nikotin? Das beruhigt und ist ja auch so ein "Naturprodukt" und kein "Chemiedreck".

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
12.03.2010 07:11 Uhr von JesusSchmidt
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@cheetah181: schwangere sollten möglichst GAR KEINE medikamente/drogen einnehmen. der pillenwahn in kapitalistischen ländern ist voll krank.
Kommentar ansehen
12.03.2010 10:09 Uhr von egal66
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum nicht Grünenthal? Ich frag mich, warum erst die Japaner nach 40 Jahren kommen müssen, um das rauszufinden? Warum hat der Verursacher, der Pharmakonzern Grünenthal, das nicht intensiv untersucht? Denn der medizinische Grund bzw. die pharmakologische Ursache scheint mir ja jetzt nicht so weltbewegend kompliziert zu sein... aber halt: klar, sowas kostet ja Geld - das kann man lieber in neue Pharmakampagnen stecken.
Kommentar ansehen
12.03.2010 12:21 Uhr von zeitgeist
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Diese Anti-Pharma Hetze von dir kann jeder mit 1 Minute Recherche entlarven.

Zum Beispiel das "Medikament" (ok, Vitamin) Folsäure hat die Zahl der Wirbelspalt-Säuglinge in Europa massiv gesenkt (http://de.wikipedia.org/...)
Vor allem im Winter kann nicht immer auf natürliche und (für schwangere wichtig) schadstoffarme Folsäurelieferanten zurückgegriffen werden.

In der Schwangerschaft auf Schlafmittel zurückzugreifen ist hingegen wirklich krank.
Kommentar ansehen
12.03.2010 13:23 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Halb so schlimm Was machen denn schon ein paar Mißbildungen bei den Kunden wenn man mit dem Produkt Geld verdienen kann?
Man mag es kaum für möglich halten, aber das Produkt trotz ist der "leichten Nebenwirkungen" immer noch im Einsatz. Da wundert man sich doch wirklich über gar nichts mehr...
Kommentar ansehen
12.03.2010 14:37 Uhr von cheetah181
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Johnny Cache: Wieso? Solange es keine Schwangeren einnehmen.

"Zusätzlich zur schlaffördernden Wirkung verfügt Thalidomid über entzündungshemmende, tumorwachstumshemmende und blutgefäßneubildungshemmende Eigenschaften."

Die Eigenschaften die Ungeborene schädigen können ja woanders von Vorteil sein.
Kommentar ansehen
12.03.2010 16:18 Uhr von Bernd4000
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
absicht: contergan war absichtlicher versuch der pharmaindustrie....
Kommentar ansehen
12.03.2010 17:53 Uhr von tsuyo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das Erinniert mich so´n bissl an die super tolle Schwinegrippe Impfung :P
Kommentar ansehen
12.03.2010 18:48 Uhr von Schreiraupe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@johhny: wenn man sich mal beipackzettl so durchliest..egal was ob aspirin bis hin zum...hustensaft steht doch meistens drauf das es für schwangere nicht empfohlen wird oder nur mit absprache des arztes..von daher is ja nix einzuwenden das es noch eingesetzt wird..is ja sonst wie jedes andre arzneimittel auch
Kommentar ansehen
12.03.2010 20:05 Uhr von Motzpuppe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man darf aber nicht vergessen, dass es ein Wundermittel für Leprakranke ist. Außerdem wird es für die Bekämpfung der Symptome AIDS und Krebs angewendet.

Was natürlich keine Entschuldigung und Rechtfertigung für die Contergan-Missbildungen ist.

Jedenfalls sind heutzutage die Zulassungen für Medikamente nur nach langer Testphase möglich.
Kommentar ansehen
12.03.2010 21:33 Uhr von FranknFurther
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Newskorrektur: "das Protein Cereblon ist ein Eiweiß"
Übersetzt das "Eiweiß Cereblon ist ein Eiweiß,welches.."
Kann man einen Satz nicht auch anders aufbauen?
Kommentar ansehen
12.03.2010 23:47 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Metallpresse: Man weiß gar nicht welches Enantiomer verantwortlich für die Fehlbildungen bzw. die beruhigende Wirkung ist, weil der Körper beide Formen in die andere überführen kann. Womöglich haben auch beide diese Wirkung.

Siehe auch http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
13.03.2010 06:06 Uhr von mcSteph
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeitgeist: Jesusschmidt hat Recht, weg mit dem Chemie-Dreck für Schwangere. Es gab Jahrtausende, in denen Kinder ohne diesen Pharam-Müll aus gekommen sind. Nebenbei gesagt: Vitamine (Nahrungsmittel-Ergänzungen) sind KENE Medikamente (!)

Weg mit dem schlimmen Chemie-Dreck!!!!

Das ist keine Anti-Pharma-Hetze, sondern Überlebens-Wille!
Kommentar ansehen
13.03.2010 08:59 Uhr von moloche
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wissenschaft: unglaublich was manche für Vorstellungen von Forschung haben.

Forschung kann ausgesprochen komplitziert sein.
An Ergebnisse kommt man nicht so leicht heran wie bei der Googlesuche oder Star Trek, wo das Winningmedikament innerhalb weniger Stunde gefunden wurde.

Ich habe großen Resekt vor den Wissenschaftlern die die Ursache dieser Fehlbildung herausfanden.


Dies ist sicher ein weiterer Baustein im Verständnis der Embryonalentwicklung des Menschen.
Kommentar ansehen
14.03.2010 07:19 Uhr von MrMaXiMo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Holocaust 2.0: anders kann man den Contergan Fall überhaupt nicht beschreiben...

Es waren die gleichen Nazis wie nach dem Ende des Krieges im Einsatz und der Hauptentwickler von Contergan ist der gleiche der tausende Juden in den Tod mit neuen Testpräparaten geschickt hat...

Die Chemotherapie wurde ja auch in Auschwitz das erste mal getestet und weiter entwickelt. genau wie sehr viele und Heute natürlich immer noch gängige Krebs und Aids Medikamente...

Einfach mal bissel über "Azo" oder "Azido" Medikamente suchen und natürlich zum eigentlichen Thema, Contergan...


Schimpft bloß aber nicht zu laut gegen die Pharma-Unternehmen, denn diese Regieren ganz Europa und nicht diese Hampelmännlein bzw.-fräulein Regierungen die uns etwas von "Demokratie" weiß machen wollen...


Oder wieso ist Benzin, Energie, Medikamente usw. so teuer..? Wir haben zwar ein "Wettbewerbs-Komitee" aber diese Spaßvögel sind ja auch nur von den führenden Industrie und Pharma Unernehmen da eingesetzt, von dem her bestimmen die ihre Regelungen selber.

Ist ja genau so wie die große "ÖKO" Lüge... Denn die "Öko-Standarts" legt ja die große Industrie fest, alle Menschen zahlen sich für Öko-Produkte Dumm und dämlich, ohne mal das Gehirn zu benutzen...


Ach, ich schweif schon wieder zu sehr aus, die meisten hier auf Shortnews kommen ja ohnehin nicht über den Intellekt von einem Bildleser hinaus, von dem her...


Guten Apettit!

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?