11.03.10 21:08 Uhr
 7.757
 

Poststempel abgewaschen - Sechs Wochen Haft

Ein Häftling (27) hatte von einer gebrauchten Briefmarke den Poststempel abgewaschen und damit einen Brief frankiert.

Obwohl der Angeklagte die Tat bis zuletzt bestritt, verurteilte ihn das Amtsgericht Augsburg daraufhin wegen versuchten Betrugs zu der Extra-Strafe von sechs Wochen.

Aufgeflogen ist das Ganze, da der Brief abgefangen wurde.


WebReporter: Mrdeephouse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Häftling, Briefmarke, Poststempel
Quelle: www.abendzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 21:08 Uhr von Mrdeephouse
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Hartes Urteil - wenn man bedenkt, dass andere Taten weitaus weniger bestraft werden ! Das es versuchter (der Brief wurde ja nicht zum Empfänger befördert) Betrug ist, ist klar. Sollte auch niemand versuchen, eine Briefmarke mit Tesafilm zu befestigen - da kommt auch eine Anzeige raus. Gab es auch schon.
Kommentar ansehen
11.03.2010 21:38 Uhr von inzeparasit
 
+20 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 21:46 Uhr von Blackybd2
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Was das jetzt für - komplett berechtigte - Vergleiche zu Strafen für Kindesmissbrauch und "Raubkopieren" geben wird. ;)
Kommentar ansehen
11.03.2010 21:52 Uhr von robG-309
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Normaler Weise: reite ich ja nicht auf den entstehenden kosten herum..

Aber wer bitte hat denen was in den Kaffee getan?
Wegen dem Versuch 0,50€ zu unterschlagen 6 Wochen(!) zusätzlich im Knast sitzen zu "dürfen" wirft bei mir irgendwie zwei Fragen auf:

Was kostet der zusätzliche Gefängnisaufenthalt

und wo finde ich die Verhältnismässigkeit?
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:04 Uhr von FirstBorg
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
@inzeparasit: Alter... lern mal deutsch :)
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:07 Uhr von Johnny Cache
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen: Aber wenn man eh schon im Knast sitzt sollte man sich solche Stunts wohl besser verkneifen.
Jedenfalls kann er froh sein Postwertzeichen Mehrwertsteuer befreit sind, sonst hätte er sich noch ein Jahr extra wegen Steuerhinterziehung eingefangen. ;)
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:12 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wir hatten der Post einmal einen Brief geschrieben und angefragt, ob man denn statt der Marke auch ein Geldstück aufkleben dürfe. Die Post hat uns darauf geantwortet, dies sei sehrwohl möglich. Sie bitte aber im Sinne der zügigen Beförderung davon abzusehen. Grundsätzlich aber würde der Brief befördert. Dies war 1978.
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:25 Uhr von BuNnibuB
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
korrekte Strafe: er ist schon in Haft und baut wieder Scheiße er hat nichts begriffen!!
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:33 Uhr von inging
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
da müssen aber auch die: die bei ihrem AG ein Brötchen heimlich futtern ins Gefängnis.

denn dann gleiches Recht für alle
Kommentar ansehen
11.03.2010 22:41 Uhr von Loom24
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@BastB: Nein das ist nicht egal!
Das is genauso wie die Kündigungen wegen Cent-Beträgen. Einfach nur Realitätsfern und bescheuert.
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:11 Uhr von Hawkeye1976
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@robG-309: Pro Tag kannst du Pi-mal-Daumen 150.- Euro rechnen.

Ergo stehen den 50 Cent locker 6300 EURO entgegen! Das ist absolut unverhältnismäßig und überflüssig. Aber der Steuerzahler hat´s ja.
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:24 Uhr von FranticF
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@bastb: 55cent=6wochen???
für ne briefmarke?
klar, am besten in den keller mit dem ....... ! ^^
ja ne, is klar !
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:36 Uhr von Mrdeephouse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also ich: bin auch der Meinung, dass es nicht um den materiellen Schaden gehen darf - rein strafrechtlich gesehen. Bei der Höhe der Strafe dann schon ... man weiss leider nicht, wieoft der Täter ( TÄTER !!!! lach) schon vor (diesem?) Richter stand ...und es immer wieder eine letzte Chance gab !?!

Es reicht eben manchmal ein Tropfen um ein Fass zum überlaufen zu bringen
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:01 Uhr von DarkDome
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ja stimmt schon: man darf nich nach materiell gering scheinenden beträgen gehen, sosnt könnte ja jeder versuchen geringe beträge wie kaugummis zu klauen und wenn sie mal erwischt werdn müssn sie nix befürchten, da die strafe nur gering is...

jedoch darf man nich sagen, wiel er im knast is härtere strafen

vll war das ja auch nur ein versuch irgendwie kontakt aufzunehmen weil er sich keine briefmarke kaufen konnte oder durfte und er sich somit irgendwie weiterhelfen musste

kla strafe muss auch sein...aba dennoch wegen sowas so viel austand machen...da soll der typ lieber bei der post beim beladen eines lkw´s helfen oda sowas und bringt denen somit tempo dazu was weiß ich...

naja pech gehabt....nächstes mal nich erwischen lassn nää
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:04 Uhr von zanzarah
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nu nu: hatte ich auch, habe mal ne bewerbungsmappe mit der post verschickt, habe den brief bei der post abgegeben und gleich bezahlt, der kam dann nachn paar tagen zurück mit nem schreiben: ich hätte ne frankierte briefmarke benutzt und die sehen beim ersten mal von ner strafe ab... obwohl ich gar keine drangeklebt habe, den habe ich bezahlt und bei der post abgegeben den rest hamn die selber gemacht... scheissladen...
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:04 Uhr von projekt_montauk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja WIR: bezahlen ja den Aufenthalt nicht war !? Strafe muss sein !!!



*Ironie*
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:23 Uhr von Floppy77
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Andere: betrügen im Millionenbereich und bekommen höchstens die Schulter getätschelt. Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen, das hat jahrhundertelange Tradition überall auf der Welt.
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:23 Uhr von FranticF
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bastb&co: ok, ich hatte schon mal das pech unschuldig weg zu sein,
aber das geht ja mal gar nicht ! 6wochen extra und das nur
weil der die nicht aufgegemalt hat ?? ohne ironie !
das ist willkür der justiz vom feinsten !!!
gut das der schon keine 14 ist !?!
ok, über die hintergründe gibt die quelle nicht viel her,
aber ich wünsche niemand freiheitsentzug für 0,55

[ nachträglich editiert von FranticF ]
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:27 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Typ zeigt, dass die ursprüngliche Länge seiner Strafe nicht ausreichte, um ihn zu resozialisieren, denn er dreht ja immer noch krumme Dinger.
Also muss man die Chance nutzen, ihn für die 55 Cent sechs weitere Wochen im Knast zu behalten, bis ihm - hoffentlich - ein Licht aufgeht.


Es geht dabei nicht um die 55 Cent, wie einige hier nicht begreifen, sondern darum, dass der Typ nicht begriffen hat, warum er im Gefängnis sitzt. Nämlichum sich zu bessern, sprich: Keine Straftaten (egal welche) mehr zu begehen.
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:42 Uhr von FranticF
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
sorry, kleiner schreibfehler ! 1x - keine: aber ich bekomme einen hals, wenn ich höre,
wieviel kohle banker und die industrie verbrät,
sowie minderjährige straffrei ausgehen !
und egal wer es war, wegen sowas 6 wochen kiste ???
sone pillepalle ! was kommt denn danach ?
2 jahre klingelmännchen 10 für ne stinkbombe ?

[ nachträglich editiert von FranticF ]
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:50 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@FranticF: Hast Du meinen Beitrag gelesen? Es geht NICHT um 55 Cent.
Kommentar ansehen
12.03.2010 01:33 Uhr von FranticF
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@schwertt.wohl !! hab ich ! krumme dinger = falsche briefmarke ?
ok, 6 wochen kein nachtisch, oder so !
on^^ oder stubenarrest mit fernsehverbot ! off^^
das urteil ist einfach xxxtrem überzogen
und nur ein beispiel, daß hier was nicht stimmt !
Kommentar ansehen
12.03.2010 06:04 Uhr von Hase25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mehr kosten als Schaden der entstanden wär. Hätten se ihm lieber Strafstunden aufgebrummt. Aber nee, so werden deswegen Steuergelder verbraucht, da er im Gefängnis ist. Schon bissl fragwürdig. Mich würde es interessieren, wie se es mit bekommen haben.
Kommentar ansehen
12.03.2010 06:28 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: ist da eine britische Briefmarke auf dem Bild?

zur News: einfach nur unverhältnismässig, ein paar Tage Extra-Dienst oder meinestwegen Einzelhaft wäre sinnvoller gewesen.
Kommentar ansehen
12.03.2010 09:47 Uhr von to.get.her
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man man man: is doch wieder voll das gschmarri....

müsste man wirklich mal so ne auflistung machen in der die "straftaten" verglichen werden..

schätze dann müsste ein vergewaltiger min. das doppelt von dem bekommen was er momentanim schnitt bekommt...

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?