11.03.10 19:54 Uhr
 262
 

Grabtuch von Turin wollen bereits jetzt schon 1,24 Millionen Besucher ansehen

Die Organisatoren der Ausstellung des Turiner Grabtuchs teilten am heutigen Donnerstag mit, dass rund einen Monat vor Ausstellungsbeginn sich bereits 1,24 Millionen Gäste zur Besichtigung dieser katholischen Ikone angemeldet haben.

Gläubige aus aller Welt verehren dieses Leinenabbild einer gekreuzigten männlichen Person als Grabtuch Jesu. Es konnte zuletzt von der Öffentlichkeit im Jahr 2000 angesehen werden. In diesem Jahr kann das Turiner Grabtuch vom 10. April bis 23. Mai im dortigen Dom besichtigt werden.

Im Hinblick auf das zu erwartenden Publikumsinteresse hat man die Besichtigungszeiten bis in die späten Abendstunden verlängert. Das Oberhaupt der katholischen Kirche, Papst Benedikt XVI., wird am 2. Mai in Turin erwartet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Besucher, Benedikt XVI., Turin, Dom, Anmeldung, Grabtuch
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 19:54 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die katholische Kirche betrachtet dieses Leinentuch nicht als Reliquie sondern als Ikone. Die Echtheit des Tuches ist auch unter Experten heftig umstritten. (Bild zeigt einen Teil des Grabtuches)
Kommentar ansehen
12.03.2010 12:22 Uhr von Loxy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde das Ding an deren Stelle bei Ebay verticken und den Erlös für Mißbrauchsopfer spenden. Hätte Jesus sicher auch getan.

Wenn ein altes Stück Tuch Leid mildern kann, dann sollte die Kirche nicht zögern oder sind es doch alles nur Heiden, die einen Götzen feiern, der ihre Macht vergrößert?
Kommentar ansehen
08.04.2010 20:22 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GRABTÜCHER. Wie viele Grabtücher von Jesus gibt es überhaupt ?
1000 oder 10 000.
Alles nur Geschäftemacherei und Betrug.
Schafft aber Arbeitsplätze.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?