11.03.10 13:57 Uhr
 1.000
 

GB: Nach Auszug bleibt am häufigsten Sexspielzeug vom Mieter zurück

Eine Umfrage in Großbritannien unter 1.000 Vermietern durch den "The Deposit Protection Service" hat erstaunliches ergeben. Demnach werden am häufigsten beim Auszug Sexspielzeuge in der Wohnung zurück gelassen.

Am häufigsten muss der Vermieter aufblasbare Sexpuppen, Bondage- und SMS-Equipment oder alte Magazine entsorgen.

Sogar ein Hängebauchschwein wurde schon in einer Wohnung zurück gelassen.


WebReporter: Uckermaerker
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Wohnung, Mieter, Auszug, Sexspielzeug
Quelle: www.sex-up.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 14:07 Uhr von chip303
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
SMS - Equipment ???? Vibrator für Kurznachrichten ???

:)
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:07 Uhr von Showtime85
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon einiges dabei
aber wie pervers ist den SMS-Equipment.
Muss ja was ganz perverses sein, hab ich noch nie gehört :)))
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:09 Uhr von ted1405
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
SMS-Equipment? soso ...
es werden also Mobiltelefone liegen gelassen?

Steht zwar auch so in der Quelle, aber einen Reim darauf kann ich mir nicht machen.
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:10 Uhr von Uckermaerker
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ups: Hab mich schön verschrieben. Es soll SM heißen ;)
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:14 Uhr von ted1405
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Uckermaerker: Dacht´ ich mir fast. Allerdings wie schon geschrieben: es steht genauso falsch in der Quelle. :-)

Daß Sexspielzeug gerne liegen gelassen wird, wundert mich nicht einmal so sehr. Denkt man kurz einmal darüber nach, was oft Grund für einen Umzug ist, dann gibt es für das "Sexspielzeug der/des Ex" meist einfach keinen Einsatzzweck mehr ...
Nujo. :-)
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:26 Uhr von ZTUC
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
SMS: SMS-Equipment kann auch Sado-Maso-Sex-Equipment heißen. Wozu das Hängebauchschwein in diesem Zusammenhang dient, frag ich mich allerdings.
Kommentar ansehen
11.03.2010 18:18 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
erst: dachte ich ja "hä, wie...", aber als ich großbritannien gelesen hab war alles klar.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?