11.03.10 12:37 Uhr
 6.118
 

Mysteriöser altägyptischer Mumien-Kopf stellt Forscher vor ein Rätsel

Ein Mumien-Kopf aus Ägypten stellt die Fachwelt vor ein Rätsel. Der Kopf ist, wie bei Pharaonen üblich, kunstvoll präpariert. Dennoch ist die Herkunft absolut unbekannt.

Auch wie er nach Deutschland kam ist noch nicht geklärt. Der Eigentümer, der den Kopf spenden wollte, fand deswegen auch kein Museum, das den Kopf haben wollte.

Der Besitzer, ein Antiquitäten-Händler, hatte den ungefähr 2.600 Jahre alten Kopf zusammen mit anderen Sachen aus dem Nachlass des Kunstsammlers Karl Flöck erstanden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Museum, Ägypten, Kopf, Mumie, Pharao
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 12:37 Uhr von leerpe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Dann muss man vielleicht mal in der Vergangenheit von Karl Flock nachforschen. Irgend woher muss er ihn ja haben. Kunstsammler führen doch meistens Buch.
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:16 Uhr von Conner7
 
+30 | -11
 
ANZEIGEN
Neue Erkenntnisse zur Mumie Frau Merkel, sind sie´s?
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:51 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Also wenn: er ihn unbedingt spenden möchte, ich nehme ihn gerne, ist alt, verzeirt sieht wertvoll aus also stelle ich auch nur wenig Fragen bezüglich der Herkunft ;-)
Aber mal Scherz bei Seite: Es ist schon komisch dass ein Kopf auftaucht und keine weiß wo er hingehört bzw. wen man ihn zuordnen kann
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:51 Uhr von Gezeichneter
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Ich als Laie hatte als erstes an Alexander den Großen gedacht.
Kommentar ansehen
11.03.2010 20:19 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vieleicht Moses ? lt. Bibel ist der ja nie im "heiligem Land" angekommen, bez. durfte das ja nicht. Dann isser vieleicht zurück zu Papi und hat sich einbalsamieren lassen - das Recht hätte er ja gehabt :)
Kommentar ansehen
22.03.2010 21:53 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der sieht aus wie ein: Chinese
Kommentar ansehen
11.04.2010 16:12 Uhr von pitufin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alle: vielleicht sollte man ihn mal an den FBI, zwecks Befragung, schicken. Die bringen ihn zum reden.

[ nachträglich editiert von pitufin ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?