11.03.10 12:17 Uhr
 9.336
 

Verworren: Disney tauft Rapunzel um, da Mädchennamen keine Jungs ins Kino locken

Verwirrung mag die neue Disney-Verfilmung des Brüder-Grimm-Märchens "Rapunzel" stiften, wenn sie demnächst unter dem Namen "Tangled" (zu deutsch "verworren") in die Kinos kommt.

Gründe für die Umbenennung des bekannten Märchens sind Marktforschungen des Konzerns, die zeigen, dass Jungs von Mädchennamen in Kinotiteln abgeschreckt werden. Hierin sehen sie auch den Grund für die enttäuschenden Einspielergebnissen von "The Princess and the Frog".

Ed Catmull, Leiter von Pixar und den Disney Animation Studios, begründet die Umbenennung damit, dass manche denken könnten "Rapunzel" sei ausschließlich ein Märchen für Mädchen. Nicht alle sind von dieser Umbenennungsaktion begeistert, ein ehemaliger Disney-Zeichner nennt die Idee "dumm".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Disney, Animation, Pixar, Rapunzel
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 12:17 Uhr von mozzer
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bezweifle, dass das mehr Zuschauer in die Kinos lockt... Die Schneekönigin soll auch umbenannt werden.
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:25 Uhr von Hanmac
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
eher jungen name? jetzt kommt es darauf an wie man den namen ausspricht ... sonst klingt das eher wie ein jungen name ...

und rapunzel als junge ... das wäre ein anderes märchen *g*
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:30 Uhr von Loichtfoier
 
+21 | -24
 
ANZEIGEN
Wieso: gibt es von solchen Märchen eigentlich noch keine Schwuchtel-Adaptionen? Wäre doch ganz interessant, wenn Long John Silver seinen Schwa..äh..Penis herunter lassen würde und Westerwelle dran hochklettert. ^^
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:32 Uhr von 0wnZ
 
+45 | -0
 
ANZEIGEN
verworren und dann gehen mehr Jungs wegen des Titels ´rein und kommen mit schlechter Laune wieder ´raus, weil´s doch Rapunzel war und Disney sie verarscht hat.
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:38 Uhr von Rapunzel
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
wtf? Ich bin auch dagegen! ;-)
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:49 Uhr von Vladimir.Danilov
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Und als nächstes: Nenn wir Äpfel Schokolade, weil Kinder nunmal lieber Schokolade essen als Äpfel.

WTF, denken die eigtl Kinder sind völlig dumm? Das Durchschnittskind von heute liest doch erstma auf filmstarts.de um was es geht und schaut sich dann den Film auf kino.to an, da isses egal wie sie den Streifen nennen :)
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:53 Uhr von JesusSchmidt
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
dumm nur, dass rapunzel kein mädchenname ist rapunzel ist ne salat-pflanze. wenn die nachricht kein fake ist, muss disney wohl auf drogen sein oder so.
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:21 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ähm... ja: Also bei "Tangled" oder "verworren" (lol?) denk´ ich ganz sicher nicht an das Märchen "Rapunzel". Mit anderen Worten: ich würde mit meinem Kind eher nicht in den Film gehen. Da wäre es wahrscheinlicher, dass ich da hin gehen würde, weil der "Rapunzel" heist, weil ich das Märchen halt kenn´.

Also zeitlose Klassiker aus Geldgier umbenennen... naja, vielleicht ist diese Umbenennung ja auch kontraproduktiv. Wer weis.

Oder würde man einen Mercedes auch eher kaufen, wenn man den "Krasses Teil" nennen würde? Ich glaube eher nicht.
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:39 Uhr von hertle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Ich habe mich nämlich auch gerade gefragt was Rapunzel mit einem Mädchennamen zu tun hat. Zwar heißt das Mädel im Märchen Rapunzel aber ich würde mich stark wundern, wenn wirklich jemand seiner Tochter diesen Namen verpasst. Oder glauben die Amis ernsthaft dass Rapunzel ein deutscher Mädchenname ist????
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:47 Uhr von Botlike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich suche mir Filme nach dem Inhalt aus und nicht nach dem Namen.

Und selbst wenn der Film "Verworren" heißt, werden die Jungs trotzdem nur mit ihren kleinen Freundinnen reingehn, mit denen sie auch in "Rapunzel" gehen würden...
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:48 Uhr von Sciroccofahrer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nennt ihn doch: "Rapante" und setzt den Maulwurf´n davor ;) [/inonie] Für diejenigen, die das nicht kennen .... René Marik und seine Puppen http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Sciroccofahrer ]
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:57 Uhr von Fataal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm neue namen: ja ich mein klar kann man die namen so ändern um mehr jungs ins kino zu bekommen...

sexy cora lass dein Haar herunter....

könnte bei vielen jungen punkten....
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:13 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir nicht vorstellen, dass sich Jungs von Mädchennamen im Filmtitel abschrecken liessen.
Und wenn, dann hätte(n) Disney (und andere) es wohl mit ihrer rosaroten Zuckertour für Mädchen übertrieben (die sie durchgezogen haben, um mehr Mädchen ins Kino zu kriegen).

Jedenfalls würden wir wohl unsere Jungs völlig falsch erziehen, wenn sie sich keinen Mädchenstoff reinziehen.

Die Zeiten, wo ein "Mann" sich keine "Frauenfilme" (was für eine schwachsinnige Kategorisierung) ansehen durfte/konnte, sind ja wohl hoffentlich überwunden.




Hmm... wenn ich mir aber so anschaue, wie Mädchen Dank "hello kitty" und anderem überzuckerten Mädchenspielzeug in Schubladen gepresst werden, dann haben wir das wohl nicht hinter uns. *würg*
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:31 Uhr von ZTUC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Als Mann schau ich mir Filme an, die mir als Mann gefallen und die Zeit ist zum Glück hoffentlich noch nicht vorbei.

Welche Frau schaut denn auch Männerfilme wie "John Rambo" etc.pp.? Sagt doch auch keiner, hoffentlich ist die Zeit bald überwunden, wo Frau keine "Männerfilme" schaut.
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:42 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: Rap-Unzel .. yo man! *g*


Und wirklich weiblich klingt der Name ohnehin nicht.

Schwachsinn einen Klassiker umzubenennen.
Das Teil im deutschen mit dem Titel "verworren" zu versehen wäre auch kein passender Name.

Marketingfuzzimüll.
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:50 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da werden trotzdem: nicht mehr Jungs rein gehen. Das liegt nicht am Namen einer Person sondern an der Story in der Gesamtheit. Wenn da Autos sich in Roboter verwandeln oder Raumschiffe drin vorkommen, hätten sie eine größere Chance Jungs damit ins Kino zu locken. Jungs würden sich auch keine Barbiefilme anschauen, wenn die nen anderen Namen hat.

Ich sehs schon kommen in 20 Jahren sitzen bei Jauch in der Gameshow dann Leute die nicht beantworten können, welche Dame da im Turm saß.
Kommentar ansehen
11.03.2010 15:54 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lol: "...dass manche denken könnten "Rapunzel" sei ausschließlich ein Märchen für Mädchen."

stimmt nicht. auch für schwule xD
Kommentar ansehen
11.03.2010 16:17 Uhr von iamrefused
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yep: die zeichner haben ja vollkommen recht. nur weil man damit evtl. weniger GELD macht, ändert man doch nicht einfach den titel um.

achso wisst ihr was märchen sind? nein!? zb. politiker erzählen ganz viele märchen, nur leider habt ihr euch dran gewöhnt und meht es als die überallemstehende wahrheit :P

ps. märchen sinf für kinder - falls ihr noch wisst was das ist.
Kommentar ansehen
11.03.2010 17:12 Uhr von Nathan.der.Weise
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist mir zwar relativ wurscht aber waren demnach schneewittchen, dornröschen, arielle, mulan, pocahontas und lilo&stitch allesamt flops?
Kommentar ansehen
11.03.2010 20:26 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
:) dann sollen Sie es halt Titten-Else nennen :): wenn es nur darum geht "Jungs" ins Kino zu locken - wäre das doch der erfolgsversprechende Titel

oder ?
Kommentar ansehen
11.03.2010 21:27 Uhr von Animefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....made my day!
Kommentar ansehen
12.03.2010 00:28 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@iamrefused: Eigentlich sind Märchen nicht für Kinder. Lies dir mal die Brüder Grimm im Original durch, die Geschichten sind unglaublich Brutal, da wird gesteinigt, aufgeschlitzt, Menschen verbrannt, ertränkt, Körperteile abgeschnitten und auf hunderte andere Arten gemordet und gefoltert und und und. Für Kinder ist das nicht unbedingt zu empfehlen. Natürlich sind die Disney-Filme "zensiert", aber die Originale sind für heutige Maßstäbe nicht für Kinder geeignet. Im Mittelalter waren die Menschen noch nicht so verweichlicht und hatten keine Probleme damit ihren Kindern so etwas vorzulesen.
Kommentar ansehen
12.03.2010 08:07 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
desney: sollte mal lieber die machart überprüfen statt mit dämlichen argumenten und ergebnissen aufzuwarten.

mit dem tod von walter ist auch der zauber gestsorben. aber eigene fehler kann man besser auf andere projezieren.
Kommentar ansehen
12.03.2010 08:29 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: Naja .... wenn du jetzt die Gbr. Grimm mit in die Diskussion bringst - dürften Kinder auch die Bibel nicht lesen - was da erst abgeht - Au-weia -
dagegen sind die Grimm-Brüder doch reiner Kindergarten :)
Kommentar ansehen
12.03.2010 20:00 Uhr von SmileToday
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus: "Im Mittelalter waren die Menschen noch nicht so verweichlicht und hatten keine Probleme damit ihren Kindern so etwas vorzulesen."

Was sollen diese "früher war alles besser"-Theorien? Im Mittelalter war´s auch kein Problem, Kinder zu verkaufen, zu mißbrauchen und zu mißhandeln, Leute willkürlich umbringen zu lassen... Da hast Du natürlich Recht, die TÄTER waren nicht "verweichlicht", die OPFER wurden nicht gefragt.

ICH find´s gut, daß die Leute heute "verweichlicht" sind. DU hättest sonst mit Sicherheit keine Möglichkeit, solchen Blödsinn auf SN bequem aus dem Wohnzimmer zu posten...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?