11.03.10 12:08 Uhr
 122
 

Pressekonferenz mit Video: Sonys neue Bewegungssteuerung in Aktion (Update)

Sony enthüllte am gestrigen Mittwoch auf der Game Developers Conference (GDC) die Bewegungssteuerung "PlayStation Move" (ShortNews berichtete).

Auf der Entwickler-Veranstaltung wurden viele technische Details und Daten zu den Spielen genannt, die den Motion-Controller unterstützen. So ist die Steuerungseinheit mit dem Sensor für etwa 100 Dollar zu bekommen und soll mit etwa 20 Spielen starten.

In einem fast einstündigen Video kann man die Bewegungssteuerung in Aktion sehen und sich so selbst ein Bild machen.


WebReporter: Hypnos
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Aktion, Sensor, Bewegungssteuerung, PlayStation Move
Quelle: www.cynamite.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 12:08 Uhr von Hypnos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf http://www.cynamite.de/... findet ihr das komplette Video. Natal, Move - Wii für alle ...
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:57 Uhr von sno0z
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Finde ich die Idee von MS bis jetzt wesentlich inovativer. PSMove sieht mir zu sehr nach einem Abklatsch der Wii aus.
Kommentar ansehen
11.03.2010 23:12 Uhr von cefirus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat sno0z: "Finde ich die Idee von MS bis jetzt wesentlich inovativer. "



Ich zitiere mich an dieser Stelle einfach mal selbst:

"Hätte man sich eingehender damit beschäftigt, wäre aufgefallen, dass es keine 1:1 Kopie ist.

Zum einen können Spiele unterstützt werden, die bereits erschienen sind. Wie weit das geht und wie gut es funktionieren wird, bleibt abzuwarten.

Zum anderen betritt mit der "Augmented Reality" ein die Konsolenwelt erweiterndes, noch nicht dagewesenes Element.



Nintendo hat nichts grossartig Revolutionäres mit der Wii gemeistert. Wäre das der Fall...

a) Es wäre eine vollwertige Konsole hervorgebracht worden und kein zaghafter Versuch mit beschränkter Hardware, einen neuen Markt zu erschliessen.

b) Seit wann gilt allein die Peripherie für die Qualität einer Konsole? Ein Blick auf die Wii-Games offenbart, dass man keinesfalls haushoch vor der Konkurrenz liegt, wie die Verkaufszahlen es einbläuen wollen.

c) Es war lediglich der nächste Schritt, der auf vorhergehende, nicht von Nintendo gemachten, folgte und fusste. Motion Capturing ist seit einer halbe Ewigkeit, bzw. ein viertel Jahrhundert nichts neues mehr. Mit den immer leistungsfährigeren Prozessoren, der damit sich öffnenden Möglichkeit der Realisierung, hätte es auf kurz oder lang seinen Weg in diese jene Sparte der Unterhaltungsindustrie gefunden.


<<<Nach Natal für die XBOX, hab ich mir mehr Inovation von Sony versprochen. >>>

Ahja, MS wird Innovation nachgesagt, obwohl Natal - insbesondere mit Augenmerk auf die Unzulänglichkeit bei der Anwendung- mit seinen Kontrollgerät freien Fuchtelorgien als eine Weiterentwicklung der Eye Toy gesehen werden kann."

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?