11.03.10 12:04 Uhr
 226
 

Ankara/Türkei: Kunstdiebstahl im Staatlichen Museum - 18 Gemälde entwendet

Museumsdirektor Omer Osman Gundogdu berichtete am Mittwoch, dass aus dem Staatlichen Museum der Bildenden Künste in Ankara mindestens 18 Gemälde gestohlen wurden. Über den Wert der gestohlenen Werke wurde nichts gesagt. Das Ministerium für Kultur und Tourismus und die Polizei untersuchen den Fall.

Der Kunstdiebstahl wurde entdeckt, als das Personal des Museums eine Bestandsaufnahme machte. Dabei entdeckte man Manipulationen an den Bilderrahmen; bei näherer Betrachtung fiel auf, dass die Kunstwerke gegen billige Kopien ausgetauscht wurden. Fünf Rahmen wurden sogar komplett geleert aufgefunden.

Der Museumsdirektor geht davon aus, dass die Kunstwerke über längere Zeit hinweg entwendet wurden. "Es ist nicht etwas, was gestern passiert ist. Es ist etwas, das sorgfältig geplant und im Laufe der Jahre durchgeführt wurde", so seine Aussage gegenüber den Medien.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Museum, Kunst, Diebstahl, Gemälde, Ankara
Quelle: www.upi.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 12:51 Uhr von Registrator
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Andere Länder beschuldigen ist genauso erbärmlich! Kunstraub gibt es auf der ganzen Welt. Es geht ja nicht um Geld, nicht wahr? http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
11.03.2010 16:01 Uhr von selphiron
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
an die 2 Vorposter: Es wäre aber auch ziemlich dumm die im selben LAnd zu bewahren.Das ist wie wenn man ein Auto klaut und in die Nachbarstraße parkt...Denn so wirds früher oder später(sehr viel Später) wieder auftauchen.Das heisst aber nicht, dass es von anderen Ländern in Aufrag gegeben wurde das Gemälde zu stehlen, vllt dachten ein paar Gauner dass sie dadurch viel Geld verdienen können(was sie sicherlich tun können) und haben es geschafft.Die Bilder sind bestimmt längst über alle Berge.
Kommentar ansehen
11.03.2010 18:20 Uhr von mAdmin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
der.blonde: und du bist die messlatte weltweiter kulturgeschichte?

haha. wie überheblich
Kommentar ansehen
11.03.2010 18:21 Uhr von mAdmin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: zu 100% hängen die irgendwo in der türkei.
einem kunstsammler geht es ums HABEN, nicht ums TEILEN.

in istanbul wurde das auch das letzte mal die zeusstatue gesehen, eines der weltwunder. bis heute ist sie verschollen. wer weiß in welchem keller sie steckt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?