11.03.10 12:00 Uhr
 7.112
 

Ubisoft: Rückruf bei Collector´s Edition von "Silent Hunter 5"

Nach dem umstrittenen Kopierschutzdesaster gibt es nun den nächsten Vorfall beim französischen Publisher Ubisoft.

Das Action-Simulations-Spiel "Silent Hunter 5" (Collector´s Edition) darf nicht mehr verkauft werden. In dem beiliegenden Handbuch sind verfassungswidrige Symbole zu erkennen. Es ist auch möglich, dass im Spiel selber solche Symbole erscheinen.

Die reguläre Version ist nicht betroffen.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Rückruf, Ubisoft, Collector´s Edition, Silent Hunter
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 12:36 Uhr von EvilMoe523
 
+37 | -0
 
ANZEIGEN
Sind dise Symbole nicht in so einigen Spielen zu sehen? Ich meine wenn man in welchen Spielen auch immer, in historischen Kampagnen auf Nazis trifft, ist es halt mal so, warum sollte man Denen auch Smilys auf die Armbinden malen?

Und was unterscheidet eigentlich in der Hinsicht Spiele von Filmen, wo man Nazis und deren Flaggen doch auch ungehemmt zeigen darf, ich versteh es nicht, helft mir ^^
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:42 Uhr von DerEine1
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
ubisoft: hat´s bei den bei dem Titel drauf es zu verkacken xDD
und wegen den Symbolen kann man echt nur lachen...ich find es lächerlich das man diese dinge in games nicht zeigen darf..aber bei z.b.Indianer Jones im Film sieht man hunderte hakenkreuze usw.
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:46 Uhr von owenhart
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
geb ich: EvilMoe523 vollkommen Recht...
gibt doch genug Filme wo auch Symbole zu sehen sind , jene kommen dann in die Kinos und dann juckts auch kein Schwanz.

Ich mein irgendwo gehört das auch zur Geschichte, warum sollte man es dann auch nich zeigen dürfen

irgendwie unverständlich

was kann ich dafür was die damals verbockt haben...
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:51 Uhr von sevenOaks
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
"Nach dem umstrittenen Kopierschutzdesaster": wtf?! wo bitte war das den umstritten..? - es war und es IST ein desaster!
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:53 Uhr von Tleining
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hakenkreuze in filmen, nicht in spielen: Der Grund warum es in Filmen erlaubt ist und in Spielen nicht ist recht offensichtlich und lächerlich.
§ 86 Absatz 3 StGB ist hier maßgebend, demnach ist das Abbilden erlaubt, wenn es sich um eine Dokumentation oder Kunst handelt. Filme gehen im Zweifelsfall immer noch als "Kunst" durch. Spiele hingegen werden immer als Unterhaltungsobjekte, nicht als Kunst angesehen. Und die Spielehersteller wollen sich nicht auf einen Rechtsstreit darüber einlassen, ob Spiele nun Kunst sind oder nicht.

Ich hoffe immer noch darauf, dass mal ein Hersteller ein Spiel unzensiert veröffentlicht und die Prüfstelle beweisen muß, dass es sich bei dem Spiel nicht um Kunst handelt.
Kommentar ansehen
11.03.2010 12:58 Uhr von Kirifee
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich hab letztens diesesn komischen Babynatorfilm gesehn mit Vin Diesel, das ja son Kinderfilm und da sind die auch mit diesen Symbolen herrum gelaufen.
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:40 Uhr von Petaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
*such wusel buddel*: Ach da ist es ja und sogar im Originalkarton. Nur noch DOSBox rauf spielen und Wolf3d starten.

Einfach lachhaft was die da abziehen wegen 3 komischen Symbolen.
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:45 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zu der: Frage ob Spiele Unterhaltungselektronik oder Kunst darstellt sag ich nur EA Games (Electronic Arts)
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:26 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
guerilla-marketing hauptsache man ist dauernd in den nachrichten...
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:36 Uhr von tester4321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witzig: wenn Symbole schon die Macht haben Millionen zu verändern und deswegen verboten werden müssen ;)

als ob es nur an Symbolen liegt, dass so etwas wie damals passiert und ehemalige tote Diktatoren kommen eh nicht mehr wieder.
Kommentar ansehen
11.03.2010 14:51 Uhr von 1gnt23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fällt mir Spiegel Online ein http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
11.03.2010 15:38 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht das Erste Mal bei UBI-Soft ist schon passiert bei IL-2 1946 , Erstausgabe !
Da installierst Du das Game , suchsst Dir die ARADO raus und einen Skin ,was siehst Du ?
Ein Hakenkreuz auf dem Flieger !
Also Ich nächsten Tag los und gleich Springerstiefel gelauft und den Rest des Neonazizubehör !
Ne , das war jetz Spass mit dem Kauf vom Neonazizubehör !
Das Game gab es dann erst mal nicht zu kaufen und es kam sofort ein Patch , der diese Skins ersetzte.
Leider hat man sich in Deutschalnd da sehr Affig !
Ich braue das zwar nicht , diese Hakenkreuze , aber gehört nun mal zur Historie.
Bei SH-3 habe ich deswegen ein Eigenes Schiff versenkt , weil diese Fahne Ich als Deutsche nicht erkannt hatte.
Sah aus wie eine Japanische nur mit anderen Farben
Kommentar ansehen
11.03.2010 16:10 Uhr von selphiron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Wunder: Das Spiel ist nunmal ein Desaster...Es wurde nicht so richtig fertiggestellt und den käufern vorgeworfen..schaut euch mal den Forum an...jedes 2. THEMA ist eine Beschwerde...Und das hat einer im Forum berichtet, dass es da Hakenkreuze gibt.
Kommentar ansehen
11.03.2010 18:26 Uhr von bOOsta
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: das peinlich :-D

Erst experimentieren die bei einem supergeilen Spiel mit dem Kopierschutz rum, dann verreckt der Ubisoft-Server
und jetzt ne Rückrufaktion -> OMG :-D

Die sollten jetzt GANZ schnellstens nen richtiges Knaller-Spiel ohne Kopierschutz rausbringen, damit die halbwegs wieder aus der Misere kommen .... falls das überhaupt noch möglich ist.
Kommentar ansehen
11.03.2010 18:58 Uhr von .Vanyar.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird ja immer besser!
Kommentar ansehen
11.03.2010 19:46 Uhr von fkn-0wned-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gebe EvilMoe523 recht! auch wenn se "smileys" oder so auf den armbinden haben, sind es immer noch nazis und sie wollen dich abknallen....

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?