11.03.10 10:43 Uhr
 360
 

Türkei möchte Handelsvolumen mit Südkorea verdreifachen

Die Türkei und Südkorea haben Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen aufgenommen. Der bilateraler Handel zwischen den beiden Ländern soll demnach verdreifacht werden.

Die Türkei und Südkorea haben derzeit ein jährliches Handelsvolumen von rund 3,3 Milliarden Dollar. Die beiden Länder möchten das Handelsvolumen auf zehn Milliarden Dollar erhöhen.

Rund 166 Unternehmen aus Südkorea, darunter auch LG und Hyundai befinden sich zur Zeit in der Türkei.


WebReporter: techn9ne
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Handel, Südkorea, Export, Abkommen, Import
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 11:13 Uhr von hauptschuhle
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
aha: möchte die türkei nicht auch fußball-weltmeister 2010 werden?!
Kommentar ansehen
11.03.2010 11:51 Uhr von hauptschuhle
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@tech9ne: ja..das ist schon lustig..

schau dir mal "hauptschuhle" mit H! auf youtube z.b. an!

dann reden wir gerne weiter...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?