11.03.10 07:18 Uhr
 14.896
 

"Krepierst du schon, Alte?" - Zwei 13-jährige Schüler foltern 83-Jährige (Update)

Wie ShortNews bereits berichtete, haben zwei 13-Jährige eine 83-jährige Rentnerin schwer misshandelt. Jetzt wurden neue Informationen bekannt.

Dabei sollen die Jungs die Frau auch gefragt haben, ob sie schon am sterben sei, dies taten sie mit den Worten "Krepierst du schon, Alte?".

Beide Täter schieben sich gegenseitig die Schuld zu. Da sie noch strafunmündig sind, konnten die Täter nicht festgehalten werden. Einer der Jugendlichen wurde jedoch in eine Psychiatrie eingewiesen. Er äußerte, dass er den Freitod suchen wird.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Schüler, Täter, Folter, Körperverletzung, Oma, Psychiatrie
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

65 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2010 07:25 Uhr von crezyone
 
+96 | -7
 
ANZEIGEN
Irgendwo läuft etwas schief in unserem Strafsystem. Auch 13-jährige sollten eine gewisse Strafe erhalten. Wenn Eltern sich nicht für ihre Kinder interessieren, dann sollte der Staat wenigstens einen gewissen Beitrag dazu leisten, dass solche "Kinder" erzogen werden. Klar spielt das Umfeld eines Kindes in der Entwicklung eine Rolle, was aber keine Entschuldigung sein kann.
Auch wenn es nur eine Woche im Jugendknast ist, so wird es schon seine Wirkung zeigen.
Kommentar ansehen
11.03.2010 07:35 Uhr von Haruhi-Chan
 
+79 | -5
 
ANZEIGEN
Kranke Gesellschaft in der wir leben.
Die Aggro-Täter werden immer jünger.
Ich warte nur noch auf die News. 5-jähriger läuft Amok in Kindergarten...
Kommentar ansehen
11.03.2010 07:40 Uhr von Katzee
 
+41 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist doch: nicht der erste Fall dieser Art. So etwas passiert immer wieder. Auch ist dieses Verhalten nicht neu. Wir Menschen sind nun einmal "Raubtiere", die mit ihren "Artgenossen" nicht gerade sanft umgehen. Es gab immer "Exemplare", die sich durch asoziales Verhalten und übertriebene Brutalität "auszeichnen" - und die wird es auch immer geben.
Kommentar ansehen
11.03.2010 07:40 Uhr von crezyone
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
@Haruhi-Chan: Wenn man liest, dass Eltern einem 3-jährigen Kind erlauben mit einem Wii-Controller zu ballern,...dann liegt das nicht fern.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
11.03.2010 07:48 Uhr von Klassenfeind
 
+38 | -7
 
ANZEIGEN
Freibrief ! So was nenne ich Freibrief für jeden potentionellen jugentl.Straftäter.Wenn derart abscheuliche Straftaten nicht mehr geandet werden(können) stellt sich langsam die Frage,ob der Bürger selbst dieses übernehmen muß.
Kommentar ansehen
11.03.2010 07:57 Uhr von Tscharlie
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Vergeltung JA oder NEIN: Ein Aufschrei nach Vergeltung und Strafe für unter 14 jährige geht durch die Bevölkerung.
Der gleiche Aufschrei ging schon mal durchs Land, nachdem bekannt wurde, dass es in amerikanischen Gefängnissen Kinder unter 14 Jahrten gibt.
Was ist nun richtig?
Muss man die Eltern für alles veranwortlich machen?
Können Eltern gewähren, dass sie ihre Kinder 100% unter Kontrolle haben?
Kommentar ansehen
11.03.2010 07:57 Uhr von PeterLustig2009
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2010 08:00 Uhr von Krebstante
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Beide in die Forensik: Diese Jungs gehören beide in die Psychiatrie, und zwar in die forensische Psychiatrie, "normalen" Menschen in der Psychiatrie sind die nämlich nicht zuzumuten.
Wer sowas tut, tickt nicht richtig. Der eine Junge wurde nach Hause entlassen, das ist ein Hohn. Der hat durch sein Tun eine Grenze überschritten, wer will dafür die Verantwortung übernehmen, dass er das nicht wieder tut?
Kommentar ansehen
11.03.2010 08:06 Uhr von saber_
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
die muessen froh sein das ich nicht der enkel der alten frau bin... weil dann saehe die ganze sache anders aus - wobei dann eher ich die schlagzeilen schmuecken wuerde...

aber wenn ich sowas les kommt mir einfach die lust den kerlen die scheisse aus dem hirn zu pruegeln... aber nein... das justizsystem sieht andere massnahmen bei solchen faellen vor - naemlich keine
Kommentar ansehen
11.03.2010 08:22 Uhr von SonicBeam
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
haha: und ihr wundert euch?

fail!

[ nachträglich editiert von SonicBeam ]
Kommentar ansehen
11.03.2010 08:41 Uhr von Uli.H
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich läuft einiges schief: Es läuft zum Beispiel auch schief, dass der Berliner Frauenknast überfüllt ist mit Mädels die mehrfach beim Schwarzfahren mit der U-Bahn erwischt wurden (jedem Arbeitslosen automatisch eine Dauerkarte zur Verfügung zu stellen käme uns Steuerzahler günstiger als aktuell ich glaube 160€ pro Tag Haft). Extrem-Straftäter die sich einen guten Anwalt leisten können, kommen aber frei.
Genauso werden Drogenkonsumenten schonmal gerne wegen Kleinstmengen weggesperrt während ihre Dealer hier an den U-Bahnhöfen aber seit 10 Jahren, die ich inzwischen hier wohne die selben sind. Gute Anwälte? Gut geschmiert? Ich weiss es nicht.
Oder nehmt die Abmahnungen quer durch das Internet. wärend aber Abzockerseiten ganz legal ihre dreisten Geschäfte mit Unerfahrenheit und Naivität der Menschen machen.
Es läuft definitiv eine ganze Menge falsch! Aber einfach generell "härtere Strafen" zu fordern (auch wenn das im gegebenen Fall natürlich darauf hinauslaufen muss) kann keine Lösung sein. Man müsste die Problematik anders angehen. Fragt mich nicht WIE - ich bin kein Jurist. Im weitesten Sinne aber muss unser Rechtsystem wieder mit dem klaren Menschenverstand "abgeglichen" werden und es darf keine Rolle spielen wieviel Geld für Anwälte jemand hat.
Da ist leider mächtig was aus dem Ruder gelaufen.
Kommentar ansehen
11.03.2010 08:42 Uhr von boerneboernesen
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
"Einer der Jugendlichen wurde jedoch in eine Psychiatrie eingewiesen. Er äußerte, dass er den Freitod suchen wird. "

zwei worte ---> Bon Voyage !
Kommentar ansehen
11.03.2010 08:59 Uhr von thiele99
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
100% sage ich: wenn ich ob 13 ob 15 ob17 Jahre alte schläger irgendwo sehe wie sie einen hilflosen tracktiren, ich nehme jeden Gegenstand den ich kriegen kann ob Eisenstange, Stein etc.. und würde ohne eine Sekunde zu zögern den ersten so auf den Kopf schlagen das sein scheiß Hirn drei Meter weiter landet. Dann können der Rest der Nation von Schlägern nachdenken bevor Sie das nächstes Mal wieder einen Hilflosen zerschlagen ob nicht wieder so einer wie ich in der Nähe ist!!!!
Kommentar ansehen
11.03.2010 09:07 Uhr von EvilMoe523
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009: Nun,

dann erhälst du heute die ehrenvolle Aufgabe uns einen Artikel von 1990 zu suchen wo zwei Kinder in diesem Alter einfach so aus ihrer Aggression herraus einen Erwachsenen fast zu tode foltern und / oder ihm dabei Alkohol einflösen und solche Späße.

Sicher hab es vor 20 Jahren auch schlimme Verbrechen, aber so wie es heute aus dem Ruder läuft, diese gewaltbereite Gesellschaft, hat sich in den letzten Jahren stark nach unten entwickelt.

Es sind nicht nur die Medien, sondern eher der Mangel der Förderug seitens der Eltern. Wenn ich heute die ganzen Teenie-Mütter sehe, wie sie ihre Kinder verzweifelt anbrüllen, weil sie mal kurz verspielt irgend einen Geigel machen, anstatt vernünftig darauf zu reagieren... stattdessen mit Kippe in der Hand rumhängen und die Geduld schon von Anfang an nicht haben, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, wie diese Mütter dann Abends mit ihren Kindern zusammen sitzen, sich unterhalten, Geschichten vorlesen und später mit Ihnen die Schulaufgaben machen...

Leicht kann ich mir aber vorstellen, dass eben genau diese Kinder total aus der Reihe einer gesunden Gesellschaft tanzen werden.
Kommentar ansehen
11.03.2010 09:30 Uhr von DichteBanane
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
in den fall sollten wir uns amerika als vorbild: nehmen die stecken die kinder auch schon mit 13 in den knast
Todestrafe wäre schon ein bisschen hart aber wenn sie die alte frau getötet hätten .......
Kommentar ansehen
11.03.2010 09:33 Uhr von fuxxa
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ach einfach in den: Knast mit denen und zwar genau in die Zellen neben den Kinderfickern, so dass sie paar Wochen nicht schlafen können und Angst vor analer Abstrafung haben. Das sollte zur Resozialisierung reichen ;)
Kommentar ansehen
11.03.2010 09:57 Uhr von Jackobi
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
mein Gott das sind Kinder: Wie kann man bloß auf so eine Idee kommen eine alte Frau zu misshandeln, was passiert mit den Kindern wenn sie älter sind? Solche Missgeburten gehören komplett weggesperrt am besten wirklich mit den Kinderfickern zusammen damit sie auch schön viel Spaß haben. Bekommen die jetzt eigendlich garkeine Strafe?!?!
Kommentar ansehen
11.03.2010 10:11 Uhr von Mankind3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: Jo echt erschütternd wenn man sowas liest...und nunja, wenn man sie schon nicht in den Knast werfen kann, dann sollte man sie zu gemeinnütziger Arbeit in einem Seniorenheim verdonnern. Das würden denen sicher gut tun.
Kommentar ansehen
11.03.2010 10:31 Uhr von Bender-1729
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wegsperren ... / Strafmündigkeit einfach nur wegsperren die beiden und zwar für immer! Ich zahl auch gerne Steuern dafür, dass solcher Abschaum nie mehr auf freien Fuß kommt! Wer solch eine Tat begeht ist im Leben nicht mehr therapierbar und stellt eine Gefahr für die Sicherheit aller "normalen" Menschen dar und da kann mir auch kein selbsternannter "Gutmensch" was anderes erzählen. Solche "Menschen" sind tickende Zeitbomben und man kann nur hoffen, dass sich an unserer Gesetzeslage schnellstens etwas ändert!

Die Tatsache dass man bis 14 Jahren "nicht strafmündig" ist, ist für viele Jugendliche heute doch ein Freifahrtsschein, wie man im aktuellen Beispiel auch sieht. Eine solche Regelung stammt sprichwörtlich aus "vergangenen Zeiten" als Jugendliche noch viel später "erwachsen" wurden und gehört komplett abgeschafft oder um mindestens 5 Jahre runtergesetzt. Jedes noch so dumme Kind kapiert mit spätestens 9 Jahren die negativen Konsequenzen einer Straftat. Um eins klarzustellen: Ich will keine 9 jährigen im Gefängnis sehen, die am Kiosk einen Lutscher geklaut haben, aber auch "Kindern" muss klar sein, dass man nicht ohne Konsequenzen das Leben anderer gefährden darf!

Dieser Fall sollte unserer lieben Justiz endlich mal die Augen öffnen! Schade dass immer erst etwas passieren muss bevor mal irgendjemand in den Amtsstuben sein Gehirn einschaltet!
Kommentar ansehen
11.03.2010 10:33 Uhr von Funker85
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@tsunami13: Wieso ich dann wohl nicht auf andere Menschen losgehe???

In vielen Staaten und so zum Beispiel auch in der ehemaligen DDR sind Kitas oder wie es früher hieß "Kinderkrippen" völlig normal und ich kann mich nicht erinnern jemals den Bezug zu meinen Eltern verloren zu haben.
Das gilt auch für jeden anderen den ich kenne.
Alles eine Frage der Erziehung.
Ich muss mein Kind nicht abgeben um kein Interesse daran zu zeigen und es "wild" aufwachsen zu lassen.
Genauso muss ich mein Kind nicht zu hause behalten um es vernünftig erziehen zu können und eine Beziehung zum ihm zu haben
Kommentar ansehen
11.03.2010 10:41 Uhr von Conner7
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Eine von vielen Maßnahmen wäre: Die Strafmündigkeit muss von 14 Jahre auf 10 Jahre geändert werden. Immer mehr Kinder werden kriminell und ihren Eltern ist alles egal.

Trauriges Deutschland
Kommentar ansehen
11.03.2010 11:07 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
naja früher gabs doch so kinderheime? wieso net so: was wieder einführen und die bengels klos putzen lassen
Kommentar ansehen
11.03.2010 11:07 Uhr von Leeson
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht bei uns gab es sowas damals nicht.

Ich sag euch der PC ist nicht alleine schuld.
TV und andere Medien tragen Mitschuld.

Nur Gewalt ist überall zu sehen.
Die Kids verlieren den Bezug zu Realität.

Das Leben ist kein Spiel das man neustarten kann!
Kommentar ansehen
11.03.2010 11:11 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
das liegt an der heutigen kindermusik :P: jedes 2. wort ist f*ck
aufs maul ind die fresse mit der pistole und huren usw. deren vorbilder schwatzen denen doch so einen dreck auf den silberscheiben und mp3s zu...

ich bin dafür dass man die eltern einsperrt im knast und die kinder kommen ins heim!
Kommentar ansehen
11.03.2010 11:23 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Leeson: Uns wer sitzt ganz am Anfang deiner aufgezählten "Kette" und hat (bzw. sollte haben) die Kontrolle über die Dosierung jener Medien?

Refresh |<-- <-   1-25/65   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?