10.03.10 18:36 Uhr
 589
 

Psychologen sehen direkte Verbindung von Arbeitslosigkeit und Suchtproblematik

Immer häufige müssen Arbeitslose von der Hartz-IV-Behörde abgewiesen werden, weil sie zugedröhnt zum Amt kommen. Die Zahl nimmt zu, wie Christine Leicht, Psychologin einer ambulanten Beratungsstelle, erklärt.

Betroffene gerieten dann häufig in einen Teufelskreis aus Drogen, Alkoholismus und Depressionen. Mehrere Personen wurden zu Psychologen überwiesen.

Ein Pilotprojekt in Bad Belzig versucht nun Fachpersonal derart zu schulen, dass Langzeitarbeitslosen noch mehr geholfen werden kann den Teufelskreis zu durchbrechen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hartz IV, Behörde, Arbeitslosigkeit, Psychologie, Verbindung
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2010 18:44 Uhr von Man1
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
hmmm: das ist die Sucht nichts zu tun......
Kommentar ansehen
10.03.2010 18:51 Uhr von Hartz4User
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
kein Wunder Viele Hartz4empfänger die ihr Leben lang gearbeitet haben und jetzt aufgrund von Firmenpleiten in manchen Regionen alles den Bach runter gehen sehen, bleibt keine andere Wahl. Man wird schnell als nutzlos oder Schmarotzer abgestempelt, obwohl das in vielen Fällen garnicht zutrifft. Hartz4 ist ein Kreislauf, aus den man so schnell nicht herauskommt, einige halten das nicht aus oder sehen keine Chance mehr und benebeln ihren Verstand lieber mit Alkohol oder Drogen, das ist dann das leichtere Übel, nichts mehr geistig mitzubekommen. Ich kenne viele Menschen die sich schon aufgegeben haben, die vor Hartz4 aber mit beiden Beinen im Leben standen.
Kommentar ansehen
10.03.2010 19:12 Uhr von brainfetzer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
mir grauts auch schon: Bin anfang des Monats arbeitslos geworden aufgrund befristeter Vertrag.Jedenfalls werd ich nicht dicht zum Amt gehen,weil ich da schon meine Erfahrung mit gemacht habe.

Bestimmt mit 2 Promille zum Vermittlungsgespräch,war auch lustig und alles,hat mich nicht abgewiesen oder so die Alte.Aber aufm Rückweg bin ich inner Ausnüchterungszelle aufgewacht..lol

Naja,damals wars net lustig..

[ nachträglich editiert von brainfetzer ]
Kommentar ansehen
10.03.2010 20:13 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kennen einen schweisser: der hat früher selbstständig gearbeitet.
Dann ist seine Frau gestorben und er hat alles fallen gelassen.
Er hat keinen Meisterbrief.
Und die Arge ist nicht bereit ihm die Prüfung zu zahlen.
Darüber hinaus bräuchte er eine schweisserbrille für brillenträger (oder so ähnluich). Aber das zahlt ihm auch keiner.
Der mann hat früher kopf über bei 60 Grad nen Reaktor geflickt.
Und jetzt wsoll er Ne Massmahme von der Arge mitmachen um sich zu bewerben.

Er hat die letzte Beziehung abgebrochen weil er seiner freundin nix kaufen konnte.
Seitdem ist er wieder am boden zerstört und hat wieder angefangen zu saufen.

Daumen hoch deutschland.

Die leute kommen besoffen zu amt, na dann schicken wir sie halt z einem Psychologen...........

Jaaaaaaaa. Auf den betroffenen selber muss man ja nich hörn.

Genauso wie der it spezialist der excel lernen soll und sich für ein praktikum in der edv ... da wird man doch deprimiert

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV
Lösung für Dortmunder Hartz IV-Bettler - Er darf abzugsfrei 200 Euro einbehalten
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?