10.03.10 15:58 Uhr
 454
 

Missbrauch: Familienministerin Schröder will das Kinderschutzgesetz verschärfen

Als eine der ersten Politiker will Familienministerin Schröder jetzt Konsequenzen aus den bekannt gewordenen Missbrauchsfällen ziehen.

Dazu möchte sie das Kinderschutzgesetz verschärfen und hat erste Entwürfe bereits erarbeitet. Zukünftig sollen Bewerber auf Jobs, die mit Kindern oder Jugendlichen zu tun haben, stärker drauf geprüft werden, ob sie vorbestraft sind. Der Kirche gibt die Familienministerin keine Schuld an den Vorfällen.

Prävention können laut Schröder aber nur Personen im engeren Umkreis der Kinder betreiben, indem sie auf Hinweise sensibilisiert werden. Auch Schröder wird sich mit einem Gremium zusammensetzen und über weitere Maßnahmen beraten.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Gesetz, Missbrauch, Prävention, Familienminister, Gremium
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2010 16:34 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bin da leider nicht so im Bilde aber kommt es denn so häufig vor, dass Jobnehmer in Tätigkeitsfeld mit Kindern schon vorbestraft waren und man es nicht wusste?
Kommentar ansehen
10.03.2010 16:38 Uhr von 08_15
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aha: oki ...

ich verstehe eines und diskutiere das offen:

Männliche Erzieher in einer KiTa

Lest selber, in das Wespennest setze ich keinen männlichen Erzieher.

http://info.kopp-verlag.de/...

Macht Euch selber mal Gedanken. Ich leite eine Kinderkrippe. Bitte keine Polemik oder destruktives .... danke

Ingo
Kommentar ansehen
10.03.2010 16:41 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Is klar Frau Schröder, die Kirche trägt natürlich keinerlei Schuld an den jüngst bekannt gewordenen Fällen. Diese pseudobarmherzigen Scheinheiligen könnten einem Kind so etwas natürlich nie antun.
Mit dieser Aussage machen sie sich mindestens genauso schuldig wie die Kirche selber.

[ nachträglich editiert von BlubbBlubbBlubb ]
Kommentar ansehen
10.03.2010 16:45 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
EvilMoe523 sehr gute Frage, daher +: es kommt immer wieder vor und es sollte nicht so sein.

Das sich nun endlich die Öffentlichkeit empört ist neu. Die Frage zu Erziehern betrifft eigentlich nur ab ca. 3 Jahren, aber da habe ich bereits an die zuständigen Stellen gestellt und eine (unentgeltlich) Studie über einen Professor angefragt.

Ich habe 8 Angestellte (nur Frauen) und leite eine Kinderkrippe (8mon bis max 3 Jahre) Uns betrifft es nicht so, da Pädophile auch eine verbale Zuwendung brauchen, die sie natürlich im Umfeld einer Kindertagesgruppe eher erhalten.

Ein sehr schweres Thema. Würde ich gerne extern hier diskutieren und weiß nicht wie. Macht nen Forum auf und ladet mich ein. Ich spreche aus Erfahrung.

LG

Ingo
Kommentar ansehen
10.03.2010 16:57 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ 08_15: Habe den Artikel aus deinem Link jetzt mal nur überflogen ganz grob, aber bei der Überrschrift musste ich schon mit dem Kopf schütteln.

Männer prinzipiell als kinderuntauglich oder als pädophil veranlagt darzustellen ist ja mal wahrlich ein absoluter Bockmist.

Die selbe Überschrift, könnte man demzufolge auch auf die Eignung von Frauen einsetzen, anhand der bekannten Fälle wo "Erzieherinnen" die Kinder foltern, missbrauchen indem sie diese quälen wie z.B. den eigenen Kot essen lassen und solche abhartigen Späße.

Naja...

@ BlubbBlubbBlubb

Bin zwar aus anderen Gründen ganz gehörig gegen die Kirche, aber da bin ich eher der Meinung von Frau Schröder. Welche Schuld trifft denn gezielt die Kirche als Organisation, dass sich darunter auch kranke Geschöpfe tummeln?

Wäre die Telekom oder Microsoft oder was auch immer dran schuld, wenn dort Fälle von Kindesmissbrauch bekannt werden?

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
10.03.2010 17:11 Uhr von 08_15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EvilMoe523: ich habe das in dem Artikel nicht bewertet. Es hat aber definitiv Einfluss auf die Entscheidungsfindung.

Hier tritt wieder die EU ein und auch hier diverse "Anweisungen".

Glaub mir, ich mache es mir nicht leicht. Immerhin fördere ich ja eben diese Diskussion. Jetzt stell Dir mal vor:

Ich stelle einen ein und der macht .... ich trage Verantwortung für 8 (und stelle ja bald zwei neue ein) die Verantwortung. Meine Kinder ... ich könnt nu OPA sein. Wenn mich wer für so Drecksvolk verantwortlich machen würde, dann würde ich mit meiner ..... ich will es nicht austragen...

Ich will es mal so sagen: Ich würde aus bestem Wissen und bla alle versuchen ALLES bestens zu machen. Wenn ich versage, dann ..... ich könnte mit dem Versagen nicht leben.

Für mich ist es wichtig zu wissen. OK viel Spacken hier, habe ich fast täglich die sich anmelden.

Nu sag mir bitte was ich machen soll, denn witzig ist meine Situation nicht!

LG

edit: meine Frau und ich nehmen hin und wieder kleine Racker auf und manche pennen .... *zensiert*

Bin ich nu so ne Sau, wenn ich die Krümel im Arm hab und die schlafen? Die Gesetze schönen nur und schützen die Politiker, keine kritischen...

mir kommt grad nahezu der Brechreiz. Wir sind nicht in Amerika

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
10.03.2010 21:33 Uhr von 08_15
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt trommel nicht auf das Fell tech9ne: ich bekam grad Werbung von

http://www.diewahrereligion.de/

ich find ja so Einiges ganz gut was Du schreibst, aber da flog mir das Blech weg

edit: Frauen für Kinder und Knaben für den Spaß.. Bacha Bazi ... machen die piiner im Vatikan auch

[ nachträglich editiert von 08_15 ]
Kommentar ansehen
12.10.2010 18:38 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Evilmoe523: Schon wenn man liest, dass da etwas aus dem Kopp-Verlag kommt, kann man sich das anklicken sparen.

Den Verlag sollte man verklagen wegen Unsinniger Verschwendung von Ressourcen. Weil deren Publikationen sind das Papier nicht wert, auf das sie gedruckt sind.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?