10.03.10 15:15 Uhr
 266
 

Zahl der Essstörungen bei Frauen wächst

Laut des Statistischen Landesamtes in Stuttgart gibt es in Baden-Württemberg zunehmend Fälle von Essstörungen bei Frauen und Mädchen.

In über 90 Prozent der Fälle seien die Patienten, die wegen Magersucht und anderen Essstörungen behandelt werden, weiblich.

Gründe dafür, dass Männer deutlich weniger betroffen sind, lassen sich schwer finden. Es wird jedoch vermutet, dass die Entwicklung daher rührt, dass Frauen mehr auf ihre Figur bedacht sind und nicht selten alles dafür tun.


WebReporter: darQue
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Gesundheit, Ernährung, Essstörung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2010 15:15 Uhr von darQue
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Na wie passend, dass Heidi Klum gerade wieder allen jungen Mädchen zeigt, wie abartig fett sie sind, wenn man nicht jede Rippe an ihnen sieht...
Es ist völlig normal geworden, dürr zu sein und wer als junge Frau nicht mitmacht, fällt mittlerweile schon auf.
Kommentar ansehen
10.03.2010 17:47 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: will ja nicht den "Deutschlehrer" raushängen lassen - mache selber auch genug Fehler :)

Aber müsste es nicht heissen -->

"Die Zahl der Frauen mit Essstörungen wächst"

?

;)
Kommentar ansehen
10.03.2010 17:53 Uhr von darQue
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ja du hast recht. als ich gerade meine überschrift gelesen habe, habe ich auch die augen verdreht :D
wenn das ein checker liest, bitte ändern in:
"häufigkeit der essstörungen bei frauen nimmt zu"

so klingt es irgendwie, als gäbe es imemr mehr verschiedene essstörungen. sorry for that! ^^
Kommentar ansehen
11.03.2010 20:53 Uhr von Darksim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frauenbild: Ja, das aktuelle Frauenbild, bzw. wie ihre Figur auszusehen hat, wurde den jungen Mädels noch nie so stark "aufgezwungen" wie heute.

Eigentlich weiß bestimmt jedes Mädel heutzutage, dass die ganzen Bilder in Zeitschriften etc. extremst nachbearbeitet werden, deren Figur also im "richtigen Leben" nicht so perfekt ist, und dennoch wird diesem Bild, auf Teufel komm raus, nachgeeifert. Wann sich das wohl mal wieder ändern wird...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?