10.03.10 14:30 Uhr
 264
 

Datenroaming-Abkommen zum Schutz der Verbraucher ab 1. März

Ab dem 1. März ist die dritte Stufe im Roaming-Abkommen erreicht. Nachdem SMS und MMS zuerst und dann Gesprächspreise im europäischen Ausland reguliert wurden, greift die Regelung nun auch für Daten-Roaming.

Um Kunden vor astronomischen Telefonrechnungen zu schützen, wurde ein Kostendeckel eingeführt. Dieser liegt standardmäßig bei 50 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, kann vom Kunden aber individuell reguliert werden.

Sind 80 Prozent des Betrags erreicht, erhält der Kunde eine Warnung. Mit dieser Regelung soll das böse Erwachen nach einer Reise vermieden werden.


WebReporter: woodfox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schutz, Verbraucher, Abkommen, Roaming
Quelle: www.dsltarife.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2010 14:30 Uhr von woodfox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein erster Schritt in Sachen Daten-Roaming ist sicher getan, aber mit diesem Kostendeckel kann man ja noch keinen Rückschluss auf die Preisverteilung ziehen. Da bedarf es noch ein wenig Detailarbeit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?