10.03.10 12:50 Uhr
 360
 

Gencode ausgestorbener Riesenvögel gewonnen

Wissenschaftlern ist es das erste Mal gelungen, aus Eierschalen des ausgestorbenen, bis zu vier Meter großen Moas DNA zu gewinnen. Er lebte einst auf Neuseeland.

Das gleiche gelang den australischen Wissenschaftlern beim Elefantenvogel, der auf Madagaskar lebte. Das älteste Ei aber war 19.000 Jahre alt und stammte von einer Emu-Art.

Beim Versuch, aus einem 50.000 Jahre alten Ei des ausgestorbenen Donnervogels die DNA zu isolieren, waren die Forscher gescheitert.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tier, Vogel, DNA, Biologie
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2010 12:50 Uhr von leerpe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Forscher sind skeptisch, das es gelingen wird, aus solchen DNA Spuren Leben zu erwecken. Ich denke mal, jetzt vielleicht noch nicht. Aber später?
Kommentar ansehen
10.03.2010 13:30 Uhr von Raptor667
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jurrasic Park lässt grüssen ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?