10.03.10 11:49 Uhr
 254
 

Erstmals sahen Sonnenphysiker aus Freiburg, wie ein Sonnenfleck entsteht

Wie das Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik in Freiburg bekannt gab, hatte ein Team von Sonnenphysikern mit ihrem Teleskop auf der Kanareninsel Teneriffa gesehen, wie sich ein Sonnenfleck entwickelt und ausbildet.

Damit sie auch brauchbare Fotos davon schießen konnten, haben sie extra eine Optik und Bildkonstruktion dafür entwickelt. Damit war es dem Forscherteam möglich, zum ersten Mal ausführliche Fotos von dem kosmischen Ereignis bildlich festzuhalten.

Für die Wissenschaftler war die Beobachtung sehr wichtig, da in nur einem Sonnenfleck so ein gewaltiges Magnetfeld herrscht, das ungefähr zehntausendmal kraftvoller ist, als das Magnetfeld auf unserer Erde.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Freiburg, Astronomie, Sonnenfleck
Quelle: www.kanal8.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2010 11:49 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dass man die Sonne mit entsprechenden Hilfsmitteln beobachten kann, weiß derjenige, der die "halbherzige" Sonnenfinsternis am 11. August 1999 gesehen hat. Aber für den jetzigen Vorgang wird nicht ein kleines Teleskop ausreichen... (Ob es sich um ein Originalfoto handelt, kann ich nicht genau sagen)
Kommentar ansehen
10.03.2010 11:58 Uhr von Raptor667
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
eine verständliche erklärung über die Sonnenflecken gibts hier:
http://de.wikipedia.org/...

Es war lange ruhig um unsere Sonne. Ich hoffe nur das es keinen Sonnensturm wie irgendwann 1989 geben wird. Damals fiel in der Gegend um Montreal für 9 std der Strom aus. In der heutigen Zeit wäre das für manche PC´s der sichere Tod.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?