10.03.10 11:31 Uhr
 4.080
 

Wie Apple und Microsoft einst Sun drohten

Der Ex-Chef der Sun Microsystems, eine Tochterfirma der Oracle Corporation, hat in einem Blogeintrag mit dem Titel "Good Artists Copy, Great Artists Steal" Drohungen angesprochen, die von Steve Jobs (Apple-Mitgründer) und William Gates (Microsoft-Mitgründer) angeblich gegen ihn gerichtet wurden.

Hauptsächlich handelte es sich dabei um Lizenzklagen. William Gates drohte mit Klagen, da OpenOffice.org seiner Meinung nach Patentrechte von Microsoft verletzten. Steve Jobs hingegen störte das Layout des Linux-Desktop-Projects.

Schwartz konterte geschickt, indem er Gates und Jobs auf Imitationen hinwies, die die beiden Großkonzerne ausführten.


WebReporter: Vadder-Orco
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Apple, Sun
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2010 11:31 Uhr von Vadder-Orco
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Schwierig heutzutage noch irgendetwas NICHT zu imitieren... ich denke nicht, dass es Schwartz´s Absicht war, geistiges Eigentum zu stehlen, aber was soll man machen? Die Welt wird von Profit regiert - und Gates/Jobs wollten anscheinend Gelder aus den Klagen schlagen... ach übrigens.. die Relativitätstheorie stammt von mir, Einstein hat mir das alles vom Schreibtisch geklaut! :<
Kommentar ansehen
10.03.2010 11:44 Uhr von EvilMoe523
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Witzig ist das schon dass ausgerechnet Microsoft und Apple wegen geklauter Ideen oder Patente laut werden bzw. wurden *schmunzelt*
Kommentar ansehen
10.03.2010 11:56 Uhr von Dracultepes
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Naja Steve lebt einfach in seiner kleinen Traumwelt in der Apple ungefähr so wie die Herzkönigin ist.

RUNTER MIT DEM KOPF
Kommentar ansehen
10.03.2010 12:26 Uhr von GLOTIS2006
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Shortnews hat kein Geld mehr für Checker
Kommentar ansehen
10.03.2010 15:21 Uhr von tobe2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wtf: bill gates heißt william?

ich dachte erst es sei sein bruder oder so..
Kommentar ansehen
10.03.2010 16:04 Uhr von Vadder-Orco
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bill ist eine Kurzform für William ;) Laut Wiki heißt er ganz genau: William „Bill“ Henry Gates III ;)
Kommentar ansehen
10.03.2010 19:38 Uhr von Baran
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: ich kaufe keine apple produkte kaufen 0 performance ->-> hasse apple

Und microsoft braucht sich nicht aufzuspielen hoffe die kommen in finanzielle nöte und google gibt gas.

Hätte microsoft apple doch damals verrecken lassen....

Sun tut was für die menschen mit open office und macht das design aktueller.

[ nachträglich editiert von Baran ]
Kommentar ansehen
11.03.2010 08:40 Uhr von SonicBeam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: es damals weder microsoft noch apple gegeben hätte wären wir noch in der steinzeit.

atari hats ja damals genauso verkackt...

[ nachträglich editiert von SonicBeam ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?