10.03.10 08:54 Uhr
 350
 

Klumpfüße bei Kindern können heute schonend behandelt werden

Klumpfüße bei Kindern können heute schonend durch eine Gips-Therapie behandelt werden. Früher mussten die Kinder operiert werden.

Fast alle Kinder haben nach der Therapie eine völlig normale Lebensqualität und entwickeln sich altersentsprechend. Auch Sport zu treiben bereitet den Kindern später keine Probleme.

Nach dem Gips brauchen die Kinder allerdings für einige Zeit noch eine spezielle Schiene, die den Klumpfuß in die richtige Stellung dreht.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Operation, Therapie, Gips, Klumpfuß
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?