09.03.10 18:45 Uhr
 823
 

Duisburg: Türkinnen demonstrieren gegen DITIB

Nachdem es in der DITIB Merkez-Moschee-Gemeinde in Duisburg-Marxloh offenbar zu einer Neuordnung der Prioritäten gekommen war, in dessen Rahmen der Dialogbeauftragte und die Bildungsreferentin - angeblich aus finanziellen Gründen - entlassen wurden, kam es zu einer Protestkundgebung vor der Moschee.

Es werde ein Versuch befürchtet, eine unabhängige Bildungsstätte näher an die Moschee heranzuführen, was dem ursprünglichem Sinn der Einrichtung widerspräche, insbesondere, da sie als "frei von der Moschee agierende Integrationseinrichtung" vom Land finanziell unterstützt worden sei.

Die etwa 30 türkischstämmigen Frauen, die sich vor der Moschee versammelten, fürchten weitere Sparmaßnahmen unter anderem bei den Deutschkursen. Die Geschäftsführerin der Begegnungsstätte versicherte indes, dass die Sprachkurse in unveränderter Form weiterhin zur Verfügung stehen würden.


WebReporter: Metallpresse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Duisburg, Demonstration, Bildung, Moschee
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2010 19:08 Uhr von Metalian
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Schön zu sehen, dass es sie doch gibt, die integrationswilligen Ausländer!
Kommentar ansehen
09.03.2010 19:39 Uhr von Muay_Boran
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
@Metal: Eine Faule Tomate, macht nicht die Ernte aus..

Cem Özdemir ist Schwabe, Mesut Özil kommt aus´m Pott, Fatih Akin ist ein Deutscher Filmproduzent aber der Ubahnschubser ist Türke :)


Und jetzt bewirft mich mit euren "-" die mir in meiner Aussage recht geben werden!
Kommentar ansehen
09.03.2010 19:52 Uhr von heinolds
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Aguirre: Sorry, aber der Sinn Deines Kommentars erschließt sich mir nicht ganz.

In einem grundsätzlich freiheitlichen demokratischen Lande, wie Du es sicherlich zutreffend beschreibst darf was bitte nicht so weitergehen?
Das Türkinnen friedlich demonstrieren?

Was soll denn bitte genau Tacheles angesagt werden?
Das Integrationskurse weiterhin angeboten und integrationswillige Ausländer verstärkt gefördert werden?

Sicherlich eine sinnvolle Forderung oder?
Kommentar ansehen
09.03.2010 20:27 Uhr von Muay_Boran
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Danke, dass ihr mich in meiner Aussage bestätigt.
Kommentar ansehen
09.03.2010 20:29 Uhr von Hanno63
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Muay_Boran , etwas bremsen , bitte Fatih Akin ist kein Produzent , er macht "bloss" Regie und ist immernoch ein Sprücheklopfer, d.h. er "muss" nach Drehbuch für einen Produzenten , nach dessen Wunsch eine Geschichte "umsetzen in Bilder ", was wiederum der Kameramann macht.
Notfalls würde ich ihn noch als "Filmemacher" akzeptieren, was eine "günstige" Beurteilung seines "Könnens"! darstellt.
Er nervt , als Hektiker, aber noch nicht so gut wie der etwas berühmtere Dieter Wedel , der allerdings auch "wirklich" gute Filme "macht" , aber sehr anstrengend ist.

Ansonsten ,...toll ,..dass die sonst immer unterdrückten , teilweise selbst bei uns als "Islam-Frau" immer noch, oft versklavten (bzw. "nur" unterdrückten, bzw. "etwas" benachteiligten)
...und sehr abhängigen Frauen ,einen Weg gefunden haben "ihre Meinung" in die Öffentlichkeit zu bringen ..---"bravo"---
Kommentar ansehen
09.03.2010 22:45 Uhr von Hanno63
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ techn9ne .....Hetze wo geht...???wie immer . Hier ist doch alles gesagt worden ,was wichtig oder erwähnenswert ist , bis auf deinen . total daneben und reisserisch geschriebenen Text ,derkeinen hier interessiert und mit dem Titel nicht mal perifer etwas zu tun hat .,ergo::: Spinnerei.
Kommentar ansehen
10.03.2010 03:48 Uhr von Dark_Apollo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
dann sollen: die sich Bücher kaufen und zu Hause büffeln büffeln büffeln und noch mal büffeln. Nebenbei kann man in deutschen Vereinen tätig werden. So kommt man unter deutsch sprechendes Volk und lernt die deutsche Sprache von selbst,... wenn man nur will

DAS ist der beste Weg eine Fremdsprache zu lernen.

Aber ist ja einfacher auf die Straße zu gehen und zu fordern: He, ihr müßt uns deutsch beibringen. Als wenn die deutsche Gemeinschaft verpflichtet wäre, jeden Einwanderer einen Kurs zu schenken.
Kommentar ansehen
10.03.2010 06:50 Uhr von Venne766
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Muay_Boran: "Cem Özdemir ist Schwabe, Mesut Özil kommt aus´m Pott, Fatih Akin ist ein Deutscher Filmproduzent aber der Ubahnschubser ist Türke :)"


Nein, alles Türken für mich. Genau wie der Mehmet damals...der Scholl...
Kommentar ansehen
10.03.2010 08:48 Uhr von DichteBanane
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@techn9ne: willst du eine sehr sehr sehr lange liste von nicht erfolgreichen Türken in Deutschland haben ..... omfg

jedes blinde Huhn findet auch mal ein korn .....

[ nachträglich editiert von DichteBanane ]
Kommentar ansehen
10.03.2010 10:51 Uhr von Hanno63
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
irgndwie ulkig bzw. seltsam,.wie die "Bösartigen": mit ihren Giftspritzen immer wieder eine Lücke für ihre hinterhältige Polemik finden, indem Themen einfach umgepolt werden.
Das Thema ist doch vorgegeben und einfach zu verstehen, aber es sind "immer" die Gleichen , die alles ignorieren und ein eigenes , ganz anderes , nämlich ein "Hetzprogramm" mit bösen Spitzen draus machen.

Frage:..
nicht lesefähig ...?....oder so giftig erzogen, ..
arme Menschen.
Anstatt sich zu freuen , darüber, dass etwas Freiheit für Muslim-Frauen auch ein Zeichen für ein besseres zukünftiges Zusammenleben und ein zufriedeneres Leben für "alle" beteiligten Frauen ( auch mit deutschen Frauen) durch ein Miteinander und gegen die immernoch nicht ganz beseitigte Sklaverei, bzw Abhängigkeit und dadurch Isoliertheit ,...z.b. zu deutschen Frauen, mit Beseitigung der Sprachbarriere,.. wegfällt. .
Wenn oft immernoch unterdrückte Menschen, sich frei und ohne Hemmungen miteinander verständigen "lernen", können durch Nachschulung ,...und damit eine Sprach-Hemmung bzw. -Barriere beseitigt werden kann , ...so ist es gut , notfalls, auch dafür auf die Strasse zu gehen, dieses Recht gibt es ja "genau dafür" ,wenn "berechtigte" "freiheitliche" (der "allgemeinen Freiheit" dienliche) Forderungen eingeschränkt werden sollen , die ja auch nicht einseitig , bedrohlich oder bösartig , sondern: ( in ganz Europa ), "für Alle hilfreich" sind.
Es wird ja auch mal Zeit , dass auch die Frauen etwas von der doch zuoft noch absoluten Abhängigkeit befreit und so wie unsere Frauen auch , bzw. gemeinsam "Ihre" Problme frei bereden können.
Vielleicht ist ja auch darüber ein Weg , dass auch "einige" der Männer in diesen Familien, sich besser oder überhaupt, hier bei uns,.. das "Integieren" lernen.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
10.03.2010 12:11 Uhr von Hanno63
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wie ich schon öfter bemerkte, sind Plus + Minus, hier unwichtig ,...es geht "nur" um den wahren Sachverhalt und da kann "Jeder" lesen und drüber nachdenken, ...
denn gegen bösartige Hetze kann man sich ja ,
vor allem bei zusammengerotteten (manchmal) Hetzern , ... sowieso kaum "wehren" ,...eben ,...
ausser mit der Wahrheit und den tatsächlichen Vorgängen , gegen die oft bösartigen Phantasien der Hetzer (dauerndes Abwandeln des Thema´s, für "eigene" Interessen.)

Also, lesen und sich "seinen Teil" denken , ...dafür wird hier geschrieben , um der Wahrheit "etwas" näher zu kommen .....
und Anderen eine Denkstütze !!

Denken müsst ihr, alle hier, schon selber.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
10.03.2010 16:07 Uhr von edi.edirne
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Hanno63: Es ist auch immer wieder schön zu beobachten, wie einige hier ihre Denkweise veröffentlichen.

"Anstatt sich zu freuen , darüber, dass etwas Freiheit für Muslim-Frauen auch ein Zeichen für..."

Als ob muslimische Frauen keinerlei Freiheiten hätten. Als ob man diese im Käfig halten würde oder sie wie Dreck behandelt werden würden.
An dieser Stelle kann ich mich auch fragen ob den mein Kind überhaupt sicher ist an einer deutschen Schule. An jeder Schule werden Kinder vergewaltigt. Und erst die Kirche!!!

Ich stehe in engem Kontakt mit muslimischen Männern und Frauen. Und fast alle reden verständlich deutsch, begrüßen sich per Handschütteln und schauen sich beim Gespräch in die Augen.

Meine Empfehlung an dich: Verlasse deine Internet-/Traumwelt und schau dir mal die Muslime im wahren Leben an. Deine sozial schwache Nachbarschaft repräsentiert nicht die über 3,5 Mio Muslime, die es in Deutschland gibt!
Kommentar ansehen
10.03.2010 16:42 Uhr von FTWenough
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde: es zwar gut mit diesen Kursen, allerdings finde ich es von unserem Staat bescheuert Arbeitslosen die sich weiterbilden wollen zu sagen das Sie zu alt sind (mir so ergangen, war damals Mitte dreißig).
Kommentar ansehen
10.03.2010 21:38 Uhr von Hanno63
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ edi.edirne... es geht wohl nicht anders, als immer "nur" zu lästern, wirst nicht glücklich ohne "Sche..se bauen" ..??
Falls dir immer noch nicht aufgefallen sein sollte wird hier nicht über schönes Wetter oder allgemeines Befinden , sondern über "Probleme" geschrieben,..also "nicht" über meine oder die vielen anderen netten fleissigen türkischen Familienvätern mit ihren frei und vernünftig erzogen Kindern.
Hier werden "echte" Probleme, wie Freiheit , Sklaventum, Abhängigkeiten, Unterdrückung und z.B. auch religiös bedingte Zwangsaktionen öffentlich besprochen und versucht zu helfen, ...also Sachen die bei uns hier vor hunderten von Jahren "so" abgeschafft wurden und hier nichts mehr zu suchen haben,...nur da muss man nicht Krieg machen , sonden Aufklärung und durch das tägliche Erleben sind da genug Infos , um zu sehen und frei zu leben, ohne , dass da andere Leute sich dauernd einmischen bis in die Familie rein , wegen Angst vor Machtverlust, denn auch immermehr Muslime werden zu besseren Menschen durch Ablehnung der religiösen "slamistischen" Zwangsmassnahmen , ja sogar als freier Mitteleuropäer wird man direkt vor der Moschee, beschimpft, nur weil man auf der Strasse vorbeigehen möchte und Gespräche wohl dreist verboten sind für Sklaven, nichtmal "guten Tag" darf man da seinem Nachbarn wünschen, schon werden einem Schläge angedroht auf offener Strasse. ....
und garantiert und "ehrlich" : da war keinerlei Provokation und der Nachbar hat sich öffentlich später, dafür entschuldigt, weil dieser "Gast-Imam" auch ihm noch auf die Nerven ging. Also so vernünftie Nachbarn und so dumme , idiotische Imam´s gibt es.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
16.03.2010 11:21 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Eisenstein... nur reden um zu reden ?, oder nur: "umzu"-reden , also drumrum oder dummrum, oder einfach so...?
sehr kindisch
Kommentar ansehen
24.03.2010 02:46 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Eisenstein ..ob Hauklotz oder filigran, es es geht immer nur darum, dass es eigentlich eine Wahrheit gibt , welche nicht immer auch angenehm ist und je simpler man das abarbeitet um so mehr Zeit bleibt um über den Kern und Sinn der Sache zu sprechen , bzw.zu diskutieren.
Man kann Wissen mit einem Puzzle vergleichen.
Als Kind hat man so´n paar Teile hier , ein paar Teile dort und man begreift den Zusammenhang noch nicht.
Auch sind nicht alle Teile überhaupt im Spiel, denn auch Andere sind beteiligt und haben vom selben "Bild" die anderen Teile , welche bei einem selber nie zu finden sind.
Erst wenn man ein paar Querverbindungen gefunden hat und die passen irgendwo, ...dann hat man vielleicht schon eine Ahnung, ....
aber es braucht eben doch noch viel "Geduld", Ausdauer und Arbeit bis das wahre Bild überhaupt erkennbar wird und es wird immernoch etwas fehlen .
Und genau "das" sind oft Teile des Puzzles die ein Anderer hat, also durch gegenseitiges Helfen wird so ein Puzzle dann komplett und die Welt wird übersichtlicher und alle Beteiligten glücklicher.
Mehr Bilder mehr Erfahrung bessere Übersicht ,...
Mehr Freude und Freundschaft.

Aber wenn dauernd quergeschossen wird und unterdrückt und wieder zerstört , dann muss bereinigt und geordnet werden um die Bilder zusammen zu bekommen.
Im Leben ist "das" der Unterschied zwischen :..
Unterdrückung und Harmonie.

übrigens,... mit Hannover hab ich nicht viel zu tun, ausser einigen Dreharbeiten und Show´s dort früher, und ich bin auch nicht "an der Leine"

Vor Jahren waren Kuppelsaal (zum verrückt werden ewig lange Flure) und Eilenriedehalle meine 2. Heimat.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?