09.03.10 18:10 Uhr
 41
 

Im CaixaForum in Barcelona wird Schau über Filmemacher Federico Fellini gezeigt

Der italienische Regisseur und Filmemacher Federico Fellini (1920-1993) zählte zu den bekanntesten Künstlern seiner Zunft. In seinen Filmen schuf er für sich eine eigene Welt, ist vom alltäglichen Erzählstil abgewichen und verteidigte die Freiheit und Fantasie der Kunst.

Der Filmemacher ließ sich in seiner abgehobenen Weltanschauung auch von tagtäglichen Ereignissen künstlerisch anregen. Die Schau "Federico Fellini" die jetzt im Museum CaixaForum in Barcelona zu sehen ist, verdeutlicht auch, dass er viele Ideen aus Zeitungsartikeln oder dem Fernsehen verknüpfte.

Der Leiter der Ausstellung, Sam Stourdzé, sagte u.a.: ""Wir stellen uns Fellini als einen Hort der Fantasie vor, aber sein Ausgangsmaterial entstammte der Realität". Insgesamt werden u.a. rund 400 Zeitungsartikel, Filmausschnitte oder Fotodokumente bis zum 13. Juni präsentiert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Schau, Barcelona, Filmemacher
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2010 18:10 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bekannt wurde er durch das Melodram "La Strada" - Das Lied der Straße (1954) oder "Die Stimme des Mondes" (La voce della luna) (1954). (Bild zeigt den 45-jährigen Federico Fellini)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?