09.03.10 09:32 Uhr
 13.385
 

Ferrari erzürnt über Werbespot von Mercedes

Der italienische Sportwagenhersteller Ferrari versteht keinen Spaß. Ein im Internet veröffentlichter Werbespot über Traumwagen hat die Anwälte der Firma in helle Aufregung versetzt.

Im beanstandeten Spot von Mercedes wird klargestellt, dass Traumwagen sich über die Anzahl der Sitze definieren. Neben Lamborghini und Porsche ist auch ein Ferrari zu sehen.

Das missfiel den Italienern. Porsche und Lamborghini zeigten sich hingegen amüsiert. Der Spot wird nun neu aufgenommen - ohne Ferrari im Hintergrund.


WebReporter: hasi3009
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Mercedes, Porsche, Ferrari, Lamborghini, Werbespot
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.03.2010 09:34 Uhr von Katzee
 
+54 | -5
 
ANZEIGEN
Ferrari: regt sich derzeit wohl über jeden Werbespot von Mercedes auf. Erst vor ein paar Wochen äußerten die Italiener ihr Mißfallen darüber, dass in dem TV-Werbespot Schumachers Mercedes rot ist. - Allmählich wird´s lächerlich.
Kommentar ansehen
09.03.2010 09:37 Uhr von hasi3009
 
+65 | -4
 
ANZEIGEN
Italiener: treten immer nach (siehe Fußball)
Kommentar ansehen
09.03.2010 09:42 Uhr von Tel_Pacino
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Neid mehr kann man dazu nicht sagen. Die Trauer, das Schumi jetzt mit einem Mercedes antritt, scheint sehr tief zu sitzen. Noch trauriger werden sie sein, wenn er Weltmeister wird ;)
Kommentar ansehen
09.03.2010 10:05 Uhr von mr_shneeply
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Guerilla-Marketing: diese Mail ist Teil der Werbung.
Kommentar ansehen
09.03.2010 10:06 Uhr von Conner7
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2010 10:18 Uhr von Joker01
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ferrari sollte sich lieber freuen und geehrt fühlen, dass hier nebenbei kostenlose Werbung für sie gemacht wird.
Kommentar ansehen
09.03.2010 10:22 Uhr von BeatDaddy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@hasi3009 aber nicht so lange, wie die Griechen ;o)
Kommentar ansehen
09.03.2010 10:26 Uhr von Wieselshow
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
GROTTENSCHLECHTE NEWS! Wie kann es sein, dass der bedeutende Fakt, dass der Spot von Mercedes stammt nur im Titel erwähnt wird aber 0 mal in der eigentlichen News? GROTTIG! HASI, geh SCHULE!
Kommentar ansehen
09.03.2010 11:11 Uhr von G_DNA
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Fast perfeker Werbespot ich hätte aber den roten Ferrari durch einen roten SLS ersetzt.
Kommentar ansehen
09.03.2010 11:41 Uhr von Esidor
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Conner7: Also wenn ich mich recht erinnere, ist vergleichende Werbung unter bestimmten Bedingungen erlaubt.

Wie allerdings genau die Bedingungen sind, da muss ich auch passen, aber eigentlich sollte man doch davon ausgehen, das Mercedes eine funktionierende Rechtsabteilung hat um so etwas vorab zu klären.
Kommentar ansehen
09.03.2010 11:42 Uhr von Teeger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse: also ich find den Spot Klasse, und auch die Entstehung;-) Simple Idee, super umgesetzt.
Kommentar ansehen
09.03.2010 11:52 Uhr von Katzee
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Vergleichende Werbung: ist in Deutschland erlaubt:
http://www.marketing-trendinformationen.de/...

Rein rechtlich hätte Ferrari da wohl kaum etwas machen können. Umso "großzügiger", dass Mercedes von sich aus den Spot abgeschaltet hat.
Kommentar ansehen
09.03.2010 12:51 Uhr von K-rad
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Stimmungsmache Kaum steht die Formel 1 an wird schon Anti-Ferrari-Stimmung verbreitet damit jeder sich mit Schumi und Mercedes identifiziert. Diese Stichelei ist ja auch von Mercedes gewollt. Der Werbespot mit dem "Ferrariroten-Mercedes" ist sicher nicht Zufall.
Wenn Schumi bei Ferrari fährt ist Ferrari das Beste , wenn er bei Mercedes fährt ist es halt Mercedes.
Wenn Schumi gewinnt , dann weil er der beste Fahrer ist wenn er verliert , dann nur weil sein Wagen nicht gut genug war ...
Man muss das Produkt Schumi und Mercedes halt zu vermarkten wissen.
Kommentar ansehen
09.03.2010 12:52 Uhr von 0wnZ
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlimm?! verstehe nicht was Ferrari daran schlimm findet, weil deren Auto ja immerhin auch als Traumwagen bezeichnet wird.
Kommentar ansehen
09.03.2010 13:06 Uhr von K-rad
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.03.2010 17:45 Uhr von arthurspooner2010
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ihr dummen dummen italiener
Kommentar ansehen
09.03.2010 17:53 Uhr von Hady
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
K-rad: Hab´s neulich schon mal erwähnt: Der rote (ist übrigens zu dunkel für ein echtes Ferrari-Rot) SLR AMG stand schon im September auf der IAA in Frankfurt, als noch längst nicht die Rede davon war, dass Schumacher in dieser F1-Saison im Mercedes-Cockpit sitzen würde. Rote Mercedes gab es schon immer, wüsste auch nicht, dass Ferrari ein Patent auf sämtliche rote Lackierung der Welt hätte.
Und der Spot mit dem Smart bezeichnet unter anderem den Ferrari als Traumauto. Das ist kostenlose Werbung für Ferrari. Kein Grund also für die Italiener rum zu nölen.
Kommentar ansehen
09.03.2010 22:36 Uhr von Skyeye
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: wohl Neid... nur weil ein Mercedes von AMG mit allen erdenklichen Extras genauso schnell ist wie ihre nakten pastaraketen ;)
Kommentar ansehen
09.03.2010 23:10 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Lambo jetzt noch raushaut:" Wir freuen uns den Smart in der Liste der Traumwagen zu begrüßen". Dann ist ferrari echt am arsch lol
Kommentar ansehen
09.03.2010 23:49 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Worüber regen: die sich auf? Ist der Zweisitzer aus dem eigenen Hause für Ferrari etwa kein Traumauto?
Kommentar ansehen
10.03.2010 12:52 Uhr von aczidburn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist aber auch zu geil, wie die kanera noch schön auf das ferrari logo schwenkt :D
Kommentar ansehen
10.03.2010 13:50 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Harmlos: 1. am ende kommt ein smart
2. immerhin wird die konkurrenz als traumwagen bezeichnet.
Kommentar ansehen
10.03.2010 15:25 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wem fällt dabei eigentlich auch die Szene aus Bad Boys I ein wo die beiden über den Porsche heiß diskutieren a la Blechschwanz mit zwei Sitzen und nicht mal ein beschissener Becherhalter...? :D

Kann Michael Bay ja froh sein, dass er nicht schon im ersten Teil zum Ferrari griff für diese Szene :D
Kommentar ansehen
11.03.2010 13:04 Uhr von stingman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ G_DNA: Du hast den Sinn der Werbung nicht verstanden, oder? ;-)
Kommentar ansehen
03.05.2010 09:36 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: wenn ich der Chef von Ferrari (Fiat Rost GmbH) wäre, wäre ich doch stolz, das meine Karre neben ein richtiges Auto gestellt worden ist.

Na ja, ´s ist halt ein Spaghetti.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?